Aigle Weisswein

Die Aigle les Murailles: Der zitronengelber Weisswein aus der Schweiz

Eine der schönsten und steilsten Terrassenlagen der Schweiz ist die weltberühmte Aigle les Murailles. Das malerische Weindorf Aigle im Herzen der Waadtländer Weinregion Chablais ist eine der bekanntesten Städte der Schweiz. Aus der Rebsorte Chasselas wird der "Eidechsli-Wy", wie die Weinkenner ihn liebevoll nennen, hergestellt und ist ein Qualitätsbegriff. Die Aigle Les Murailles Chablais AOC. Die Stadt Aigle ist das Zentrum des Waadtländer Weinbaugebietes Chabalis.

Das ist der Weißwein Aigle le Marais aus der ganzen Welt.

Schon auf den ersten Blick ist der Aigle le Marais an den Frühling erinnert: Im Weinglas glänzt der Weißwein mit seiner klaren, tiefen und prickelnden zitronengelben Färbung. Weinliebhaber bezeichnen den Aigle-les-Murailles-Wein als einen fruchtigen und eleganten Genuss - Gerüche von Mandeln und Limettenblüten schaffen ein herrliches Geschmacks-Erlebnis. Die Kritik lobt die Weichheit, Frucht, Rundheit u. Dichte dieses Weißweins aus der ganzen Welt.

Die Gärung von Aigle le MURAILES erfolgt in wenigen Tagen bei vergleichsweise niedrigen Tempe-ratur. So wird die größtmögliche Geschmacksfülle erreicht - und auch die Raffinesse, für die der Aigle-les-Murailles-Wein bekannt ist, wird geschaffen. Welche Gerichte passen zu Aigle le Mourailles? Das Aroma von Aigle le Marais ist eher herb im Mund und leicht im Mund.

Deshalb schmeckt dieser populäre Weißwein ausgezeichnet zu Fischen und Wurst. Vor allem Süßwasserfische und weißes Rindfleisch können gut mit Weißwein kombiniert werden. Auch für Krustentiere, Spargeln oder Pilzgerichte ist Aigle les murailles eine gute Alternative. Man kann Aigle le Murelles auch als Apéro servieren - besonders in Kombination mit frischen Gemüsen und knackigem Salat ist der Tropfen ein Genuss.

Bei der nächsten Möglichkeit können Sie den Aigle las Marais mit mildem, zartem Käse ausprobieren. Die Weinkellerei ist in der Westschweizer Kommune Aigle angesiedelt. Die Traubensorte Aigle le Morailles wird aus der lokalen Traubensorte Casselas hergestellt. Die Bezeichnung des volkstümlichen Weins besteht aus dem Ortsnamen Aigle und dem Ortsnamen des typischen Weinbergs Aigle.

Ihr wollt die Aigle le Marais ausprobieren?

Eagle EOC 2016 Les Planstailles 2016

Man vermutete seine Herkunft schon im antiken Ägypt. Weitere DNA-Analysen wollen beweisen, dass es sich um eine einheimische Varietät aus dem Schweizer Waadtland handelt. In den Walliser Regionen ist die Traubensorte Casselas für den Walliser Weinberg, im Waadtland für den Dordin und in anderen Regionen von Savoyen für den Persischen Weinsorten. Diese Traubensorte wird in der Bundesrepublik und vor allem in Südbaden auch als Weißer Gürtel und in Oesterreich als Meiser oder Waelscher bezeichnet.

Mehr zum Thema