Wein

Alles Wein

Es gibt Wahrheit im Wein, aber die Wahrheit ist nicht alles Wein“. Egal, ob Sie Ihren persönlichen Favoriten aus unserer liebevoll gestalteten Weinkarte wählen oder sich von unserem Sommelier beraten lassen, es liegt ganz bei Ihnen. Eine kurze Zusammenfassung der Weinherstellung. Für Weißweine werden die Trauben sofort nach der Ernte gepresst. Die Winzer fügen dem Saft Hefe hinzu und vergären ihn zu Wein.

Mit dem Import von Weinen aus dem saarländischen Raum begann auch das Elsaß.

Mit dem Import von Wein aus dem saarländischen Raum begann auch das Elsaß. Die elsässischen Weinsorten gehörten damals zu den besten der Erde, aber sie waren schwierig zu transportieren. Sie sind im Spannungsfeld der deutschen und französischen Kultur geschaffen worden, und es gibt viele, die erst einmal wissen müssen, wie man diese erfährt.

Während dieser Zeit erfuhren wir, dass die beiden Rebsorten große, seltene und dementsprechend kostspielige Weinsorten hervorbringen, aber auch solche, die beinahe jeden Tag geöffnet werden können.

Während früher beinahe ausschliesslich große Brands und Häuser das Gebiet beherrschten, übernehmen heute viele kleine Weinbauern die Eigeninitiative und stellen ihren ganz eigenen Wein her. Aber wenn Sie Lust auf Latein oder Mouton-Rothschild haben – was wir sehr gut verstehen können – dann werden Sie bei uns auch diese Weinsorten vorfinden.

Es werden hier sehr individuelle Weinsorten aus dem Süden produziert: Cuvés aus den Sorten Granache, Morvèdre, Syrah and Karignan, aber auch Weltklasse-Weißweine aus Traubensorten, die noch vor wenigen Jahren kaum jemand auf der Zunge hatte. Grenacheblanc und Grau sind wie Karignan blank oder Roll.

Ueber uns

Unsere erste Auswahl an Weingütern haben wir 1979 eingeführt. Für unser Lokal im saarländischen Berghotel“ ist es Burgund aus Méursault. Der Bedarf unserer Kunden an Importweinen nahm in den Folgejahren kontinuierlich zu, so dass wir 1983 eine kleine Importgesellschaft in unserem Haus eröffneten. Unsere Mitarbeiter, Gastwirte und Gastwirte haben uns schnell gefragt, ob sie auch unsere Weinsorten genießen können.

Also ging es schrittweise voran. In der ersten Preistabelle waren fünf Weinbauern und vierzig Weinen enthalten. 1992 verkauften wir das Haus und widmeten uns zunächst ganz dem Weinfach. Im Jahr 2001 zogen wir nach Hanover und übergaben das Weingeschäft an einen anderen. Nachdem wir gesehen haben, dass unser Rechtsnachfolger das Unternehmen nicht richtig geführt hat, haben wir 2003 den Bereich des Weinhandels wieder aufgenommen und führen ihn seitdem von dort aus.

Seitdem haben wir das Angebot innerhalb weniger Jahre auf 800 Sorten umgestellt. Im Jahr 2006 haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein bei der Errichtung der Domäne de l’Horizon gesetzt. Heutzutage betreuen und versorgen wir Gastwirte und Winzer in ganz Österreich, begrüßen Weinfreunde in unserem Weinshop oder stellen ihnen die Tropfen in unserem Onlineshop zur Verfügung.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.