Wein

Ansonica

Ansonica ist eine einheimische sizilianische Sorte, die in Sizilien oft Insolia oder Inzolia genannt wird. Ansonica zeichnet sich durch eine große Traube, mittelgroße Beeren mit strohgelber bis bernsteingelber Farbe und einer dünnen Beerenschale aus. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit „Ansonica“ – deutsch-italienisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Bei der weißen Rebsorte Ansonica handelt es sich um eine sizilianische Sorte mit einem leicht nussigen Aroma, allgemein bekannt als Insolia. Dieser wohlriechende Weißwein steht nicht nur für die Rebsorten Vermentino, Viognier und Ansonica; Vivia wird auch die Enkelin von Piero Antinori genannt.

Firmenprofil

Ansonica ist eine junge und aufstrebende Firma, die 2006 mit Hauptsitz in der Hansestadt München gegrÃ?ndet wurde. Der Ursprung geht auf die Firma Arndahl Germany und die Firma C. H. Intershop zurück. Ansonica hat sein Angebot und sein Verkaufsvolumen im Jahr 2008 durch die Übernahme wichtiger professioneller Leistungen für diverse Auftraggeber von der Firma Firjitsu Systems deutlich ausweitet.

Ansonica bietet seinen Kundinnen und Kunden branchenorientierte Fachkräfte aus den Branchen Banking, Versicherung und Telekom mit technischen Neuerungen und Unternehmensstrategien. Ansonica’s Beratungsleistungen umfassen die Optimierung von Geschäftsprozessen, IT-Implementierung und Rechenzentrumsbetrieb. Die Ansonica Consultants setzen die Geschäftsanforderungen mit fundiertem Wissen in die IT-Spezifikationen um, setzen die gewünschte Problemlösung behutsam um und sorgen für das nötige Projekt-Management während des ganzen Projekts.

Wir unterstützen Ihre Kundschaft und Klienten kompetent und verlässlich und – im schlimmsten Fall – mit einer umfassenden branchenspezifischen Abdeckung. Weitere Hinweise zur Haftung der Ansonica Gruppe finden Sie hinter dem exali-Logo.

Die Ansonica Weinkarte bestellen

Inspolia, auch bekannt als Inspolia oder lnzolia, ist eine weisse Traubensorte, die hauptsächlich in ganz Italien zu finden ist, wo sie auch, aber nicht nur, für die Produktion von süssen Marsala-Weinen benutzt wird. lesen Sie mehr…. Der Ursprung der Traubensorte ist ungeklärt. Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass die Traubensorte mit den beiden Rebsorten Rhoditis und St. Peter und St. Peter verbunden ist.

Man vermutet, dass die Traubensorte von den normannischen Völkern nach Italien mitgebracht wurde. Sie sind winterhart und vertragen Wärme und Dürre gut. Außerhalb Siziliens, wird in der Toscana auch die Insel Ansonica bebaut.

Außer in der Toscana und Umgebung wird die Insel auch auf der Insel Elbas und einigen anderen Inselgruppen des Toskanisches Archipels kultiviert. Je nach Anbauregion sind die Insolianer sehr unterschiedlich. Die toskanische Traubensorte Ansonica wird von der Sorte geprägt, wobei die Nase von den Düften von Feige, gelbem Obst, getrockneten Marillen und karamel.

Bei den sizilianischen Tropfen dagegen sind es alkoholische, fruchtige und knackige Aromen. Abgesehen von der Kelterung zu reinen oder gemischten Tropfen wird die Sorte natürlich auch in der sizilianischen Küche als wichtige Komponente des bekannten Süßweines Marseille eingesetzt. Die Traubensorte ist ebenfalls Teil von Wermut. Die Weinbereitung ist in der Toscana ein reiner, getrockneter Weisswein.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.