Artadi

Armadi Bodegas Laguardia

Auftrag von Artadi Weine aus Spanien. Die Elsa Artadi i Vila studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Pompeu Fabra und der Harvard University. "Im Herzen der Rioja besitzt Artadi siebzig Hektar Weinberge auf Böden von großer geologischer Vielfalt. Die Weine von Bodegas y Viñedos Artadi für jeden Tag & für Feste. Edle Weine der Bodegas Artadi.

Armadi Bodega Laaguardia

Artadi ist nach der Aufhebung der Genossenschaft für viele Rezensenten mit seinem fruchtbarem und burgundischem Charakter die eindeutige Nr. 1 des Staates. Einer der ersten Winzer, der mit der Entwicklung von Spitzenlagen antrat. Selbstverständlich sind alle Rioja-Rotweine zu 100% aus dem Hause Tempelberg, in großen Holzfässern auf den Schalen gegärt, malolaktisch fermentiert und in Barriques bis zum nächsten Frühling gereift, die Weinsorten erhalten hier wirklich viel Zeit zum "werden".

Das Einzige, was den Ansprüchen von Herrn Carlo nicht gerecht wird, ist die Auszeichnung der Firma mit den höchsten Preisen der Welt, die Jahr für Jahr von der Presse verliehen wird und das attraktivste Preis-Leistungs-Wunder der Stadt ist, und das ist die Stadt, in der wir leben, Der " junge Weinstock ", der heute durchschnittlich 25-30 Jahre alt ist, landet im " Artadi Tempo ", biologisch bewirtschaftet und anschließend in Fässern geerntet, beinahe ein großes Kinos!

Im Jahr 2009 wurde dieses kristallklare Weinberg-Konzept (La Posa, Waldegines und der ehemalige Top-Wein, die sogenannte Grands Crus d' Anades) zum ersten Mal verwirklicht, die alle getrennt unter den Namen der Weinberge gekeltert wurden, ein weiteres Novum für Artadi. Zum ersten Mal im Jahr 2006 setzt Artadi die Rioja-Tradition der großen und sehr lagerfähigen Weltklasse-Weißweine fort.

1996 begann er auch sein Garnacha-Projekt im nördlichen Teil Navarras. Artadis hohe Ansprüche an Güte und Genauigkeit gelten auch für Artadi, das Resultat ist ein Beweis für große Leistung. Kein Wunder, dass Artadi heute eindeutig die Nr. 1 in Sachen QualitÃ?t ist.

Der aktive Qualitäts-Fanatiker Joan carlos de le Cacalle (Bodegas Artadi) und sein Gespann von D. O. A. C. machen seit 1999 gute Momente! Für die meisten Tropfen ist nun der diplomierte Oenologe und äußerst begabte Junge zu haben. Die Artadi ist ein Werk von Generationen auf hohem Niveau. Im Jahr 2015 wird auch weiterhin von ihm gehört und kompromißlos an der Perfektionierung seines Terroir gearbeitet.

Artadi ist aus dem Regulatorenrat ausgeschieden und lehnt das Label ab! Artadi erhält dadurch mehr Raum in der Benennung und herkunftsbedingten Ausgestaltung ihres Mikroklimas, das sie hier seit vielen Jahren in immer größerem Umfang erarbeitet haben. Die Qualität von Artadi ist also gleich geblieben.

Mehr zum Thema