Australischer Wein

Weine aus Australien

Viele Supermarktweine aus Australien habe ich getestet und die besten aufgelistet. Der Weinbau hat sich im Laufe der Jahrzehnte dort und auch international etabliert. Sie finden hier Informationen über den Weinanbau in Australien, die Weinproduktion und die australischen Weinbaugebiete. Die Sammler und Kenner haben schon einmal australische Weine gekauft und getrunken. Wein, Wein, Weinbaugebiete, Hunter Valley, Barossa Valley, Winzer, deutsche Wurzeln.

Weine aus Australia

Die besten Tropfen aus Downtown! Der australische Weinbau bietet ideale Bedingungen für Spitzenweine. Australische Weinsorten sind prickelnd mit viel Stärke und Früchten, mit einem einzigartigen üppigen Geschmack und Gewürznoten, die die klimatischen und bodenbedingten Auswirkungen widerspiegeln. Nahezu ausschließlich im südlichen Teil des Kontinents befinden sich die besten Weingebiete Australiens.

Rot- und Weißweine australischer Herkunft zählen heute zur Spitzenklasse der Spitzenweine - Größen wie z. B. Peñfolds oder Henry C. H entschke, W ulf Bloß oder Petrielehmann machen den Australier auf der ganzen Weltbühne bekannt. Entdecke unsere Topseller aus Australia und lass dich von den besten Australiern mit unseren Weintipps überraschen.

Seit mehr als zwei Dekaden gilt das Land als High-Flyer in Europa. Mächtige und bissige Weißweine australischer Herkunft. Die Rotweinsorten sind die Rotweinsorten für die man sich in Deutschland auszeichnet. Hervorzuheben sind auch die wunderbaren Cuvés aus den Sorten Kabernet und Schiraz, sie sind auch typisch für Australier im Rotweinsortiment. Auch im Weißweinbereich befindet sich der Wein australischer Herkunft in einem Aufschwung.

Die Weißweine australischer Herkunft sind fruchtig und mehrschichtig. In den gemäßigteren Anbaugebieten werden starke und beeindruckende Weißweine erzeugt. Prickelnd und vollmundig rundet das perfekte Erscheinungsbild des Weißweins australisch ab. Von welchen Gegenden kommt der Wein? Die klimatischen Bedingungen in Sydney sind für den Rebbau sehr günstig. In Südaustralien hingegen, das durch seine Nähe zum Meer ein recht südländisches Raumklima hat, bietet sich der Anbau von Weinen an.

Aus diesem Grund werden die meisten Australische Weinsorten in Südregionen wie z. B. in der Region des Barossatals, des Jägertals und des Margaretentals produziert.

Australische Weine: Junge und erfolgreiche

Schon 1788 wurden in Sydney Reben kultiviert und der Anbau begann. Ein echter Weinboom kam in den 90er Jahren jedoch erst in diesem Jahr: Australien: Innerhalb weniger Jahre verdoppelte sich die Anbaufläche und die erzeugten Weingüter. Ein Wegbereiter des Weinanbaus in Australian ist der Scotsman James Bush, der das Wissen über den französischen Rebbau mitgebracht hat, als er nach Amerika emigrierte.

1825 gründet er seine erste eigene Landwirtschaft im Norden von Sidney und bringt später den Syrha mit nach Australia, der sich als Schiraz großer Popularität erfreut und eine der berühmtesten Traubensorten Australiens ist.

Das Unternehmen hat sich in der ersten Zeit in Sydney auf die Herstellung von Süßweinen mit hohem Alkoholanteil konzentriert. Die Gründung der "Grange Hermitage", eines Rotweins im Bordeaux-Stil, markierte auch den Beginn des Aufschwungs der Rotweinproduktion in den 60er Jahren. Der überwiegende Teil der roten Weine wird aus den Rebsorten Rebsorte Weinberg, Spätburgunder, Weißburgunder und Schiraz zubereitet. Der australische Wein wird oft nach Sorte vinifiziert, aber auch Cuvés sind möglich.

Im australischen Weinbau werden hauptsächlich gemischte Weinsorten angebaut. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern steht hier eher die einzelne Rebsorte im Vordergrund und nicht so sehr das Abbaufeld. Anders als in Deutschland sind die Vorschriften für Weinanbau, Weinbau und -produktion in Österreich viel liberal.

Wie auch in Californien und anderen jüngeren Weinanbaugebieten sind die Chancen für neue Techniken und Versuchsweine größer. Nur die Anbaugebiete sind in Sydney klar definiert. Die meisten australischen Weinberge liegen im kühlen Südwesten des Landes. 2. Es wird in Sydney etwas mehr Weißwein kultiviert als Weißwein.

Die bekanntesten Traubensorten sind Schiraz, Tschardonnay, Cabernet Souvignon, Mélot, Semillon. Der Wein aus dem populären Schiraz ist besonders farbintensiv und vollmundig, aber sanfter als z.B. der Wein aus dem Weinbauernhof. Schiraz beinhaltet Noten von schwarzer Paprika, Pflaume und Zitrone. Sie sind sehr lagerstabil und müssen in der Regel noch einige Zeit ausreifen.

Oft wird Schiraz in der Region Australia mit dem einzigartigen Kabernetzsauvignon kombiniert. Unter den Weißweinen beherrschen die Weißweine die Rangfolge der am meisten kultivierten Jahrgänge. Einige neue Traubensorten wurden auch für den Erhalt von Traubensorten für das australische Wetter konzipiert. Die meisten der in Sydney hergestellten Weinsorten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch wenn die Weintradition Australiens keine so lange Geschichte hat wie die der Länder Europas, können die Australischen Weinsorten in Bezug auf Geschmack und Güte mitspielen. Regelmäßig werden auch die besten Noten für den australischen Wein vergeben. Darüber hinaus sind in den vergangenen hundert Jahren einige Bezeichnungen entstanden, die für hochqualitative Australian Wines bürgen.

Feine Weinsorten werden unter dem Markennamen Peters Lehmanns hergestellt, die überwiegend nach Großbritannien, in die Vereinigten Staaten und nach Canada ausgeführt werden. Diese Qualitätsweine aus dem australischen Raum können Sie auch bei uns erwerben. Falls Sie beim Surfen in unserem Online-Shop Interessantes über den australischen Wein gefunden haben, können Sie die Erhältlichkeit in unseren Verkaufsräumen unter jeder Produktbezeichnung prüfen.

Aber nicht jeder Wein kann aus Logistikgründen immer dort gelagert werden.

Mehr zum Thema