Baden Müller Thurgau

100 % Baden Müller-Thurgau Trocken (6 x 0,75 l)

In den Gläsern des Markgrafen von Baden Bodensee Müller Thurgau präsentiert sich ein helles Gelb von sommerlichen Sonnenblumen und in der Nase der Duft von frischen reifen Äpfeln und Birnen, gepaart mit einer dezenten Muskatnote. Müller-Thurgau halbtrocken mit Bodensee VDP. Ein leichter Weißwein aus dem Weingut Markgraf von Baden findet seinen Weg in Ihren Weinkeller. Der Genuss beginnt mit typischen Müller-Thurgauer Muskattönen. In Franken und an der Mosel gibt es auch größere Weinberge im Müller-Thurgau.

100 % Baden Müller-Thurgau Dry (6 x 0,75 l)

Disclaimer: Obwohl wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Genauigkeit der Produktinformationen auf unserer Website sicherzustellen, können die Produzenten ihre Liste der Inhaltsstoffe von Zeit zu Zeit abändern. In den Produktverpackungen und den dazugehörigen Dokumenten können Informationen vorhanden sein, die über die Informationen auf unserer Website hinaus gehen und/oder von diesen abweichen. Alle Produktinformationen auf unserer Website dienen ausschließlich zu Ihrer Information.

Es wird empfohlen, dass Sie sich nicht nur auf die auf unserer Website dargestellten Informationen stützen, sondern die mit der Waren gelieferten Aufkleber, Warnungen und Anweisungen vor der Verwendung oder dem Konsum der Waren durchlesen. Falls Sie irgendwelche Sicherheitsprobleme haben oder weitere Informationen über die Waren benötigen, bitte die Informationen auf den Labels und Verpackungen durchlesen.

Diese Informationen auf dieser Website können nicht die Fachinformationen Ihres behandelnden Arztes, Pharmazeuten oder sonstigen Fachpersonals ersetzten. Die von uns erstellten Produktbeschreibungen und sonstigen Informationen sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten oder Gesundheitszustände zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

München-Thurgau

Der Müller-Thurgau wurde 1882 von dem bekannten Thurgauer Kulturphysiologen Professor Dr. Müller aus einer Mischung aus Rebsorte des Rieslings und des Silvaners gezogen, weshalb die Rebsorte bis 1974 in Baden auch "Riesling & Silvaner" genannt wurde. Er hat ein diskretes Muskatbouquet mit einer leichten Säurestruktur und schmeckt spritzig-fruchtig.

Er wird auch unter dem Markennamen Riverer vertrieben, ist aber in der Regel getrocknet und gefällt als jugendlicher, fruchtig und frisch. Der Müller-Thurgau wurde 1882 von dem bekannten Thurgauer Kulturphysiologen Professor Dr. Müller aus einer Mischung aus Rebsorte des Rieslings und des Silvaners gezogen, weshalb die Rebsorte bis 1974 in Baden auch "Riesling & Silvaner" genannt wurde.

Er hat ein diskretes Muskatbouquet mit einer leichten Säurestruktur und schmeckt spritzig-fruchtig. Er wird auch unter dem Markennamen Riverer vertrieben, ist aber in der Regel getrocknet und gefällt als jugendlicher, fruchtiglicher, reif.

Mehr zum Thema