Beste Deutsche Weißweine

Das Beste von: Die deutschen Weine

Besonders große Auswahl an Riesling, Spätburgunder und anderen deutschen Produkten. Suchen Sie die besten deutschen Weine? Ganz gleich, welchen Geschmack Sie bevorzugen, wir haben hier eine Auswahl an guten deutschen Weinen für Sie zusammengestellt. Ob trocken, halbtrocken, mild oder süß bis würzig, hier finden Sie Bio-Weine aus Deutschland. Versuchen Sie die besten weißen Rebsorten in Deutschland und deren kulinarische Begleitung.

Das Beste von: Deutscher Wein

Aus je drei Bewerbern wählte eine aus 40 renommierten Branchenkennern bestehende Fachjury den Weinkellner, -neuling und -erzeuger des Jahrgangs aus. Die Gewinner wurden anfangs Feber mit einer feierlichen Preisverleihung im Schloß der Hugenpoeten in Essen-Kettwig gewürdigt. Ein Blick auf die Serie der Gewinner zeigt, dass Stilreflexion und Weltoffenheit zwei der grundlegenden Motive sind, mit denen die Weinbauern zwischen Alt und Neu am See heute glänzen.

Als Neuankömmlinge des vergangenen Jahrhunderts gehen die Gebrüder Ahldinger in die Vergangenheit zurück und versuchen, einen Schleppangler wie vor hundert Jahren zu drücken. Außerdem haben sie eine Sektkellerei gestartet, die das Beste aus Champagner und württembergischem Sekt verbindet. Für den hiesigen Tropfen eröffnen sich neue Perspektiven - es ist es wert, sie zu ergründen.

"Die Kaiserstühle haben ihren festen Platz im Rucksack", schildert Conrad Salwey die Reputation seiner Heimatregion: "Der erloschene südbadische Vulkan wird als Ursprung der stärksten und schwersten Burgunder in der Bundesrepublik angesehen. In den deutschen Weingärten ist er ein rarer Gast: Die Sortenstatistiken für das ganze Bundesgebiet zeigen nur 110 ha - davon 4,5 ha im Weinkeller von Herrn Dr. Ulrich Ellenwanger und seinen Kindern im württembergischen Remstal. 4,5 ha.

In früheren Zeiten wurde das Land als "Trollinger Republik" beschimpft - unter anderem war es einer der Triebkräfte des Aufschwungs, der das Land für z. B. für die Sorten Blauburgunder, Weißburgunder, Sauvignons und Pinot Noir zu einem geschätzten Herkunftsland machte.

Zu den Besten der Welt: Deutsche Weißweine

Die deutschen Weißweine, die in gemäßigtem Klima angebaut werden, zeichnen sich durch ihren fruchtigen, eleganten Charakter aus, besonders der des Rieslings. Sie waren vor 100 Jahren die teuerste der Erde, deutsche Weißweine, vor allem solche mit einer leichten Rest-Süße bis hin zur Edel-Süße, hauptsächlich aus dem Rhön. Gibt es etwas Besseres als einen leichten, trockenen Riesenriesling, einen Pinot Gris oder Pinot Blanc mit weißem Fruchtfleisch oder Steinpilze?

Ein reifer Weisswein mit Restsüsse ist ein wunderbarer Begleiter zu alten Hart- oder Schimmelkäse, sogar zu edler Süße. Im Süden sind Weißweine oft zu stark. Obwohl sie eine Substanz haben, mangelt es ihnen in der Regel an dem leichten, fruchtigen Auftrieb, den man bei bestimmten Gelegenheiten anstrebt. Es ist dieser fruchtbare Auftrieb, der die deutschen Weißweine auszeichnet.

Dies ist auf das kühlere deutsche Wetter und, im Gegensatz zu vielen anderen Beschwörungsformeln, auch auf die ausreichende Niederschlagsmenge zurückzuführen. Eine ganz besondere deutsche Sorte ist der Weinriesling, der mit ca. 22% der Weinbaufläche knapp ein Viertel ausmacht. Er hat eine Qualität, an die keine andere Sorte heranreicht: Er ist leicht im Geschmack.

Andererseits können selbst 11% eines Rotweins oder Südweißweins kaum "zum Zähneputzen" verwendet werden. ZurÃ??ck zum Klima: Dieser Riesling ist eine spÃ?t reifende Weinrebe, deshalb braucht er gute Standorte, nicht erst fÃ?r die Sommerhitze, sondern vor allem fÃ?r die lange Periode der Reifung im Sommerschluss. Wunderschön mit Jakobsmuschel - hier von Weinfried Serge, Alten Gott Baden-Baden-Neuweier mit Lachs-Tartar und Spargeln; oder mit Walder, hier von Karel Lodapp, Rabstock, Waldulm: ein deutsches Riesenriesling, Pinot Gris oder Pinot Blanc-Trockenwein.

Wunderschön mit Jakobsmuschel - hier von Weinfried Serge, Alten Gott Baden-Baden-Neuweier mit Lachs-Tartar und Spargeln; oder mit Walder, hier von Karel Lodapp, Rabstock, Waldulm: ein deutsches Riesenriesling, Pinot Gris oder Pinot Blanc-Trockenwein. Möglicherweise haben dort hellere Weißweine eine Möglichkeit und warten auf ihre Entdeckungen. Die deutschen Weißweine dieser Sorte, insbesondere der Weißwein des Rieslings, gehören zu den besten der Erde.

Selbstverständlich gedeiht der Riesenriesling auch in anderen Ländern, in ganz besonders im Elsaß, aber auch in den Vereinigten Staaten, aber auch in Deutschland. Doch mit über 22.000 ha ist das deutsche Rieslinggebiet immer noch mehr als alle anderen zusammen. Möglicherweise noch ein weiterer Aspekt des Alterungspotenzials: Wenn deutsche Weißweine ausgeführt werden, besteht die Gefahr einer längeren Einlagerung.

Über die Reife von Weisswein ist viel weniger bekannt als über Rotweine, aber es ist bekannt, dass der Kristallzucker nach und nach die vorhandenen Geschmacksrichtungen anreichert. Aus diesem Grund entfalten reifere Rieslinge wunderschöne Blütenhonignoten und eine große Vielschichtigkeit und haben bei entsprechender Besatzdichte und Auszügen - keine zu schlichten und zu "knochentrockenen" Weinen - ein Reifepotential von fünf bis sieben Jahren, ganz zu Schweigen von edlen Süßweinen.

Sie rangiert in der Bundesrepublik an vierter Position nach Müller-Thurgau und Pinot Gris mit spürbar steigender Popularität. Aus dieser ansonsten reichhaltigen Rebsorte auf tiefen Lagen und wenn der Weinbauer möglicherweise eine spontane Gärung wagte, können große, viellagige und gleich reifende Weinsorten entstehen.

Mehr zum Thema