Wein

Bester Grauburgunder 2015

Klasse 1: Grauburgunder mit einer fruchtigen, trockenen Art unter 13 % vol. 1 Grauburgunder QbA 2014. 2014. 2 Grauburgunder dreistern. Auxerrois tr. 2014. 5. Rosé „Schmetterlinge im Bauch“ (Spätb, Dornf, Cabern) 2014. Beste Verkaufsrose 2014. Der Gutedel Trockenbeerenauslese 2015 gehört zu den zehn besten badischen Süßweinen. 2015, Ehrenpreis des Badischen Landesweinpreises in der Kategorie Bestes Weingut Markgräfler mit insgesamt 21 Gold- und 2 Silbermedaillen.

Der beste Weißwein des Jahres

Es waren 137 Weinbauern vor Ort und präsentierten ihre besten Jahrgangsweine. Dr. Hubert Schulte von der NÖ Versicherungsgesellschaft und der Vize-Präsident der NÖ Landwirtschaftlichen Kammer, Herr Dr. med. Otto Ouer, übergaben die Auszeichnung und den Pokal an den Ersten Preisträger der NÖ. Kategoriesieger Die Gewinner der elf Weißweinkategorien wurden ebenfalls bei der feierlichen Zeremonie in kaiserlichem Rahmen ausgezeichnet:

Mit 3174 österreichischen und 265 österreichischen Weinen hat es sich zu den bedeutendsten Weinführern des ganzen Bundes entwickelt.

Dies sind die Preisträger des Grauburgunderpreis 2016

Von den 33 besten Weinen des International Grauburgunderprises 2016 kommen 10 aus der Gegend. Viermal hat es die Weinbaugenossenschaft Obrotweil in die ersten zehn geschafft. Der Kaiserstuhl hat beim International Pinot Gris 2016 gut gepunktet. Viermal hat es die Weinbaugenossenschaft Obrotweil in die ersten zehn geschafft. Die Unternehmen aus dem Bundesland haben sich sehr gut präsentiert: Sie haben drei von vier Klassen gewonnen.

Anschließend hatten Weinliebhaber und solche, die es noch werden wollen, die Möglichkeit, die 33 besten Weinsorten der Degustation zu verkosten. In diesem Jahr wurden 501 Pinot Gris von 263 Unternehmen für den Preis nominiert. Die 479 Drops (96 Prozent) kommen aus den Weinanbaugebieten Frankens, der Hessischen Bergstrasse, der Muschel, der Nahe, Pfälzer, dem rheinhessischen und württembergischen Weinbaugebiet und natürlich aus dem badischen Weinland (295 Weine).

Laut dem Jurymitglied der Jury, der gemeinsam mit dem Badener Winzerverband die professionelle Durchführung des Wettbewerbes übernommen hat, wurden die Pinot Gris von 68 Jurymitgliedern begutachtet. Die besten 35 Drops wurden schließlich erneut von allen 20 Geschworenen nach dem weltweit gebräuchlichen 100-Punkte-System beurteilt.

In diesem Jahr wurde der Pinot Gris-Wettbewerb zum ersten Mal vom Stuttgarter Landwirtschaftsministerium als “ Pinot Gris “ ausgelobt. Den Siegerweinen kann nun das neue Gütesiegel „Pinot Gris“ verliehen werden. Bester Tropfen des Wettbewerbes war laut Jurymitglied die 2009er Runde der Weinbauern der Winzergenossenschaft Oberberbergen mit 95,35 Zählern.

Aber auch der Gewinnerwein der dritten Klasse, ein 2015 Grauburgunder Reservat des Weingutes Winzer Manz in Rheinhessen, wurde mit 92,25 Zählern sehr gut bewerte. Klasse 1: Leichter Pinot GrisDie erste Klasse (fruchtiger, trockener, leichter Pinot Gris unter 13 Promille und ohne Holznoten, 163 Weine) erhielt das rheinhessische Gut der Weinkellerei Müller vor der Weinkellerei und der Weinkellerei Waldulm mit Sitz in Ortenau.

Zu den Top kirch: The wineries“ gehören er (Ihringen), die Weinkellereien (Rhodt), Michael (Dittelsheim-Heßloch), Leónhardt (Billigheim-Ingenheim), Günter and Dr. med. Uwe Weimann (Wörrstadt), Gähringer (Heitersheim) and the winegrowers from Oberkirch were also among the top ten (listed in alphabetical order). In der zweiten Klasse (trockener Pinot Gris ohne nennenswerten Einfluss von Holz über 13 Vol.-% Wein, 194 Weine) gewann das Weinkellerei Gut Wein aus dem rheinhessischen Weinberg vor dem Landgut Meerburg am See und dem Weinkeller der Firma Aufricht aus Stetten, auch auf dem See.

Klasse 3: Die Premiumklasse 3 umfasst die besten Pinot Gris der Bauernhöfe, mit oder ohne Ausbau in Holzfässern oder Barriquefässern. Die Weinkellerei Müller aus dem rheinhessischen Weinolstein schaffte den Sieg in der Klasse 3 nach der Klasse 2. Bei der zweiten Klasse stand eine 2015 Old Vine des Betriebs an der Spitze, bei der dritten Klasse eine 2015 Reservation.

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat im Herbst 2015 auch das Gut zum Wein des Jahres gewählt. Die Weinkellerei aus dem pfälzischen Rodt vor dem Eichstetter Weinkeller der Firma Karl Friedrichshafen belegte den zweiten Rang in der Klasse 3. Zu den Top rotweil (2 wines) and Königschaffhausen-Kiechlinsbergen wineries as well as the list of you, die Weinkellereien (Nierstein), die Weinkellerei (Endingen), die Weinkellerei (Bötzingen) and die Weinkellerei and die Kellereifenberg (Kappelrodeck) were also among the top ten.

Klasse 4: Edelsüßen 31 edelsüßen Ruländer und Süßweine wurden in der vierten Klasse eingestuft. Die Weinbaugenossenschaft vor der Genossenschaft der Winzerinnen und Winzer und der Weinkellerei Zehe-Clauß aus Mainz-Hechtsheim sicherten den Siegeszug. Siegerehrung Die zehn Sieger der ersten drei Klassen und die drei besten Unternehmen der vierten Klasse wurden bei der Siegerehrung am Freitag Abend in der Blankenhornsberger Weinkellerei von der Badener Winzerkönigin Frau Dr. med. Magdalena Mälin und der Kaiserstüller Winzerprinzessin Mag. Jasmin Ýsele ausgezeichnet.

In einer Vorlesung betonte der Publizist Dr. med. Rudolf Knoll die Wichtigkeit des Gruburgunders als Spitzenwein für den Käserstuhl. Aus dem Blickwinkel der Weinsouveränität referierte die Königin des Deutschen Weines Josephine Schumberger zum Pinot Gris. Der Mitveranstalter des Wettbewerbs, die Firma Nationalpark Kärnten Kärntner Kärnten, sah dem Jahr 2017 entgegen und verkündete, dass es im kommenden Jahr eine weitere große Präsentation des Pinot Gris im Freiburger Konzert gebäude gibt.

Anschließend konnten die Gäste der Publikumspreisverleihung die zehn bestbewerteten Weinsorten der Klassen eins bis drei und die drei besten Weinsorten der Klasse vier verkosten und unmittelbar mit den Weinbauern erörtern.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.