Bester Spätburgunder Deutschlands

Weinführer Gault Millau 2017 - Winzer des Jahres Hanno & Dorothee Zilliken

Damit gewinnt das Weingut Aufricht in der "Königsdisziplin der deutschen Rotweine". Weinkönigin und zeigt nun mit ihrem eigenen Weingut, dass sie nicht nur viel über Wein in der Theorie weiß, sondern auch ihr Wissen in die Praxis umsetzen kann. Bei der dritten Verkostungsrunde, bei der die Goldmedaillengewinner nach Rebsorten aufgeteilt wurden, erhielt der Wein nun auch den ersten Platz in der Kategorie Pinot Noir. Die Weine werden regelmäßig ausgezeichnet, der ausgezeichnete Ruf des Pinot Noir basiert auf zahlreichen Auszeichnungen in den vergangenen Jahrzehnten: Hansjörg Rebholz aus der Pfalz, dessen gesamte Palette an Pinot Blanc, Chardonnay, Riesling oder Pinot Noir keine Schwächen aufweist.

Weinführer 2017 für den Weinbau im Keller des Hauses Mühle - Weinmacher des Jahres Channo u. D. Silliken

Die Zeit ist gekommen: Der neue Weinführer des Hauses ist da. Die 24. Auflage und die Preise haben unsere Herzen besonders für zwei Weinkellereien höher schlagen lassen: Weinkellerei und Weinkellerei Rudolph Mai. Nachfolgend die Erzählung über den Zilliker, hier die Erzählung über Rüdiger Mais Silvaner: Rüdiger ist ein ruhiger und bodenständiger, freundlicher Charakter kopf, dessen Wein uns immer wieder inspiriert und mitgerissen hat: Er ist der erste, der uns in die Welt hinausgetragen hat:

Wir gratulieren Herrn Mai zur Verleihung des Preises "Silvaner des Jahres". An dieser Stelle kurz unsere Antwort vom 28.8.16, als wir die silbernen Großen Gewächse des Rudis bei der Vorschau der Wiesbadener GG' probieren konnten: Ich beugte meinen Kopf respektvoll vor diesen GG. Das sind die anderen Auszeichnungen: Sie ist der Wettkampf für reife, getrocknete Rieslingpflanzen, der nach 15 Jahren zu den bedeutendsten Wettkämpfen dieser Sorte in Deutschland zählte.

Ein eigenständiges Standardstück der Weinlandschaft, bearbeitet von Joe B. Payn. Portrait: Die 1.000 bedeutendsten und spannendsten Weinkellereien Deutschlands mit detaillierten (Kontakt-)Informationen, Unterkünften und Sightseeing-Tipps. Mehr als 11.500 ausgewertete Wein- und Getränkeempfehlungen machen den Gault&Millau Weinführer Deutschland zu einem unentbehrlichen Führer und Wegbegleiter für alle Liebhaber des Weines aus Deutschland. In den 13 Weinbaugebieten von der Ähr über Badien, Frankens, der Muschel bis nach Wuerttemberg die besten Weinbauern Deutschlands.

Sämtliche Weinsorten der laufenden Weinlese werden vom Gault&Millau-Expertenteam eigenständig gekostet und bewerte. Hier finden Sie Infos zu den populärsten Traubensorten wie z. B. dem Riesling, Pinot Noir oder Silber, Weinhändleradressen, Bewertungen und die Jahrgangsauszeichnungen.

Das Beste der Geschworenen

"Die besten Tropfen täglich trinken!" Der Weinjahrgang 2014, dessen Wein den größten Teil der Verkostungen für den Weinführer Deutschland ausmachte, war nicht das leichteste Untersuchungsobjekt für Verkoster: Neben vielen schlanken und reifen Tropfen müssen auch echte Tropfen gehoben werden. Dort, wo die Weinbauern im Weingarten sorgfältig arbeiten, ist es ihnen geglückt, den Mangel an Fülle und Power mit Finesse und Finesse auszugleichen.

Schließlich haben rund 600 Weinsorten 90 oder mehr Zählzeiten. Die zehn Weinverkoster, die am Weinführer teilgenommen haben, zeigen jeweils drei ganz individuelle Vorlieben. Unter ihnen sind unter anderem Veteranen- und Newcomerweine, ausgefallene Versuche und bekannte Düfte. Auf jeden Fall sind es aber solche Weinsorten, die Freude machen - und für die Vielfältigkeit des deutschen Weins heute mehr denn je einstehen.

Mehr zum Thema