Wein

Bester Wein Online Shop

Vielmehr im Online-Weinhandel? Besonders im Internet ist die Zahl der Weinhandlungen in den letzten Jahren explodiert: Doch nur wenn der Händler seriös ist, stimmen die Lieferbedingungen und Preise – und der gelieferte Wein ist gut.

Online Weinhandel 2017: Prüfung von Angeboten, Preise, Service

Es besteht kein Zweifel, dass Online-Weinhändler eine durchaus interessante Variante zum ortsfestenfachgeschäft sind. Weil sich die Firma winos. de mit ihrem Focus auf die spanischen Tropfen und die Firma winzer. de mit dem Focus auf die deutschen Tropfen als spezialisierter Lieferant positioniert und damit eine deutliche Beschränkung des Sortiments aufweist, wurden die Resultate dieser beiden Lieferanten nicht in die Gesamtrangliste aufgenommen.

Die Preise wurden nicht in die Rangliste einbezogen, da ein Vergleich mit dem vorhandenen Angebot nicht möglich war. Die telefonische und E-Mail-Betreuung sowie der Zustellservice wurden von eingewiesenen und qualifizierten Testern auf den Prüfstand gebracht. Bei allen betrachteten Lieferanten (Ausnahme: winos. en und wirwinzer.de) wurden die gebräuchlichsten Weinsorten aus den Klassikern der Weinbauländer mehr oder weniger gefunden.

Allerdings zeigte die Auswertung der Sortimentsgrössen innerhalb einiger Bereiche zum Teil deutliche Unterschiede: Während zum Zeitpunkt der Prüfung weit über 1.000 unterschiedliche Weissweine von uns im Online-Shop verfügbar waren, hatte Wein in Schwarz noch nicht einmal 100, auch das Weindepot von Jacques hatte nur einen kleinen Teil zu bieten. 3.

So wurden zum Beispiel nur in der halben Zahl der betrachteten Geschäfte Weinsorten aus der Bergstrasse gefunden. Die Firma BelviniNi stellte das umfangreichste Testangebot vor. Überzeugend waren auch die beiden anderen. Unter der Rubrik Preis & Bedingungen wurden von jedem Lieferanten acht populäre Tropfen aus unterschiedlichen Preiskategorien ausgewählt, die explizit nicht ausschließlich im Sortiment des entsprechenden Anbieters vorhanden waren.

In die Bewertung flossen auch die Transportkosten der jeweiligen Lieferanten sowie der mögliche Mindestauftragswert ein. Die Folge: Nach dem billigsten im Netz erhältlichen Kurs waren die Kurse aller geprüften Online-Händler durchaus seriös. Allerdings gab es bei den anderen Bedingungen Unterschiede: Wein & Vinos berechnete keine Transportkosten, während Wein in Schwarz gar 7,90€ kostete.

Wine & Vinos punkteten auch mit einem Quantitätsrabatt. Die elf Lieferanten erreichten gute Werte, wobei es in der Klasse mit 1,6 (gut) den Sieg gab, knapp dahinter lag der Zweite. Verbesserungsbedarf sehen die Fachleute jedoch in einigen Punkten des Nutzerkomforts: So konnten nur vier von zwölf Providern eine Order ohne Kundenaccount aufgeben.

Eine für bestimmte Gerichte geeignete Weinrecherche sowie die Klassifizierung der Suchresultate nach Ratings wurde nur bei etwas weniger als der Hälfte der zwölf Online-Weinhändler gefunden. Aber auch in dieser Rubrik konnten sich Weinliebhaber und Winzer auf den ersten beiden Rängen durchsetzen. Es gab eine große Lücke in der Kundenserviceleistung im Vergleich. Von den zwölf Online-Weinhändlern wurden im Rahmen des Tests nur fünf mit „gut“ beurteilt.

Insbesondere der Kundenservice per E-Mail lässt viel zu wünschen übrig, so beantwortete z. B. mehr als die Haelfte aller E-Mail-Anfragen von Seiten des Unternehmens nicht. Etwas besser hat sich der Telefon-Kundenservice präsentiert, hier konnte sich die Firma Winexus hervorheben, deren Mitarbeiter alle Fragen der Kunden in freundlicher und kompetenter Weise beantwortet haben. Auch in der Rangliste der Kundenbetreuung belegte er den ersten Rang, vor Wein & Vinos den zweiten Rang.

Für die Auswertung des Lieferservices wurden pro Provider fünf versteckte Testaufträge erteilt. Alle Lieferanten liefern die bestellte Ware komplett und unversehrt, nur Jacques‘ Weindepot tauschte eine Weinflasche aus und liefert einen anderen Wein als die bestellte. Die Lieferung hat sich bei uns um eine weitere Handelswoche verzögert, da nicht alle Ware vorrätig war.

Insgesamt gab der Zustelldienst kaum Grund zur Beanstandung, selbst die vorgegebenen Fristen wurden in der Regel einhalten. Der Zustelldienst von WINELLO und Vacampo erhielt die Bestnote und belegte die ersten beiden Ränge in dieser Klasse. In allen Klassen erfüllt Winexus die besten Voraussetzungen und wird Test-Sieger, danach folgen die beiden anderen.

Mit überdurchschnittlichen Preis- und Konditionswerten, einem erfolgreichen Internet-Auftritt und bestem Kundenservice punktet er. In allen Bereichen beeindruckte das Unternehmen durch eine solide Leistung, während das Unternehmen den besten Zustellservice im Rahmen des Tests vorweisen konnte.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.