Black Print Wein

2015-2015 black print red wine

Die Schwarzdruckgrafik ist die Ikone von Markus Schneider. Der Cuvée aus Merlot, Cabernet und Syrah ist ein überwältigend charmanter Wein. Für seinen Black Print verwendet Markus Schneider international bekannte Rebsorten wie Syrah, Merlot, St.Laurent und Cabernet Sauvignon. Die Weine von Markus Schneider sind legendär.

Mit seinen Cuvées wie Ursprung oder Black Print hat er die deutsche Rotweinwelt verändert.

2015-2015 black print red wine

Wein-Stil: Herkunft: Der Schwarzdruck ist die Visitenkarte von Marcus Schneider. Ein überwältigend reizvoller Wein ist die Cuvee aus den Rebsorten Mérlot, Kabernet und Syrhe. Da war trockenes, gealtertes Rindfleisch und der schwarze Aufdruck. Das nenne ich "Entschuldigung für den Gesichtsausdruck, aber das war mein Empfinden und mein Gesichtsausdruck als "Gummigeschlecht":-) zu bezeichnen.

Fünf Sternen für diesen absoluten Erfolgswein, der mit großem Vorsprung einer der besten ist, die ich je trank. Besonders in der Dunkelheit ist der Black Print ein guter Partner für Rind und Wildbret. Schneiders sind sehr empfehlenswert. Schneiders sind sehr empfehlenswert. Im Bouquet unwahrscheinlich interessanter und großartiger Beerenduft.

Egal ob zum Abendessen oder nur zum Spaß, ein Traumwein.

Weinkellerei Marcus Müller Schwarzdruck rot Wein

Die Rotweine Black Print sind ein wesentlicher Teil des Erfolgs von Marcus Schneiders. Der Black Print war nach seiner Herkunft der zweite bedeutende Wein im Angebot, den Marcus Müller in der Bundesrepublik kennt. Schwarzer Druck - dieser Wein ist der Inbegriff. Die Rotweine von Marcus Müller Schwarz Print haben eine dunkelrote Färbung, die beinahe schwarz ist.

St. Lorenz, Rebsorte Kabernetzsauvignon, Rebsorte und Rebsorte sind für die Farbgebung des Rotweins Black Print mitverantwortlich. Überrascht waren die beiden von dieser tiefroten Färbung. "Er läutete wie Tinte", er klingelte durch den ganzen Saal. Gut, dann heisst der rote Wein jetzt BLACK PRINT. In der Weinkellerei Marcus Müller wächst die Rebsorte für Schneiders Black Print an unterschiedlichen Standorten auf unterschiedlichen Untergründen.

Hochreife Trauben aus zum Teil über 50 Jahre altem Weinberg und beständige Weinbergarbeit sind für die Hochwertigkeit des Black Print Rotweins mitverantwortlich. Nur am Ende werden die unterschiedlichen Rotweinarten für den fertiggestellten Black Print zusammengeführt. Die Weinkellerei Marcus Müller Black Print spritzt aus der Glasflasche in einem dunkelroten Lichtstrahl.

Allein die Farbgebung gibt einen Eindruck von der Macht dieses Rotweines. Die schwarze Schrift ist gut in das Fenster integriert. Schneiders Black Print benötigt Atemluft. Dunkelrote Beeren-Aromen prägen den Schwarzdruck aus der Pfälzer Zeit. Die lange Mazerationszeit und die Reifung in großen und kleinen Fässern verleiht dem Black Print seine straffe, starke Ausprägung.

Die Entwicklung des Rotweins braucht Zeit. 5 bis 10 Jahre sind gut für den roten Wein. Doch der Pfälzer Wein macht erst nach ca. 5 Jahren richtig Spass. Wie steht es um den Black Print von Wingut Marktschneider? Über den Black Print heißt es in einem Beitrag in der Berliner Morgenpost: Der Wein des Weingutes ist besser als jedes Depressionsmittel.

Eine wilde Cuvee aus St. Laurentius, Kabernetzsauvignon, Merlot und Syrha.

Mehr zum Thema