Wein

Blauer Burgunder

Der Blaue Burgunder ist auch für uns eine sehr wichtige Rotweinsorte und deshalb bemühen wir uns jedes Jahr, die gekauften Trauben so schonend wie möglich zu verarbeiten, um den Sortencharakter optimal in die Flasche zu bringen. Der Spätburgunder gilt als die am häufigsten angebaute Rotweinsorte in Deutschland. Es ist auch bekannt als Blauer Burgunder, Pinot Noir und Pinot nero. Der Hochberg bietet mit seinen sandigen Lehmterrassen ideale Bedingungen. Im sensiblen Blauen Burgunder können hochwertige, lagerfähige Weine an einem idealen Standort mit hoher Reife und gekonnter Vinifikation erzeugt werden.

Klassischer Weinfehler

Die Rotweinsorte ist die Klassikerin des Burgunds aus der Côte d’Or, deren Ursprung bis ins 14. Jh. zurückverfolgt werden kann. Sie ist in Deutschland und vielen anderen Ländern als Spätburgunder bekannt. Aber auch in einigen Regionen der Westschweiz wird er meist als Spätburgunder oder Blauer Burgunder genannt.

Spätburgunder ist keine einfache Weinrebe. Die Hauptanbaugebiete für Pinot Noir in Oberösterreich sind das burgenländische Gebiet, insbesondere die Gegend am Neusiedler See. Auch in der Kurregion und in der südlichen Steiermark erzielt die Rotweinsorte eine gute Ernte. Derzeit werden in den einzelnen Weinbauregionen Österreichs fast 500 ha mit dieser Vielfalt bepflanzt, mit steigender Tendenz. 2.

Die Rebsorte ist eine der bedeutendsten Traubensorten der ganzen Welt und umfasst fast 4’500 Hektaren Weinberge. Der Hauptanbaugebiet dieser Rebsorte liegt in der Westschweiz, insbesondere im Rheinland, um das Schaffhauserland, im Kanton Waadt, am Thuner-, Neuchâtel-, Bieler- und Zýrichsee. Gewöhnlich wird der Burgunder in der Regel in Österreich und in der Schweitz, teilweise in Barriques, getrocknet, was dem Rotwein eine wunderbar würzige Note gibt.

Die Fruchtaromen dieser Varietät kommen ohne Ausbau in Holzfässern zur Geltung. Nicht umsonst ist der Spätburgunder, eine der drei wichtigsten Rebsorten für Sekte. Aber auch in Ã-sterreich und der Ã-sterreichischen Republik gibt es einige Weinbauern, die den Spätburgunder fÃ?r die Sektproduktion verwenden.

Rebenblau Burgund

Aus der Rebsorte Blue Burgundy entstehen rötlich, mittelgrosse Früchte, von denen einige auch eine schöne Bläue haben. Auch für Nichtfachleute ist die Blaue Burgunderrebe leicht zu züchten, da sie durch ihre mittleren Rebsorten und ihre dicke Haut besonders widerstandsfähig ist. Lage: Die ideale Lage für Ihre blaue Burgunderrebe ist eine sonnige Lage an einer Hausmauer, einem Altan oder einer Terasse.

Kochtopf und Erde: Als Topfwein sollten Sie dem Regler einen so großen Kochtopf wie möglich anbieten (ca. 30 Liter). Der beste Boden ist ein guter Humusgartenboden. Die Rebsorte Blauer Burgunder benötigt als Topfpflanze zudem nur geringe Mengen Wasser. Die blaue Burgunderrebe wird auch mit einem Langsamdünger befruchtet, den Sie ihr im Frühling zugeben.

Wenn Sie den Blue Burgundy als Topfwein behalten, empfiehlt es sich, ihn in geschützte Winterquartiere zu verlegen, aber das muss nicht unbedingt sein.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.