Blauer Zweigelt Geschmack

Zweigelt blau

Im Blauen Zweigelt gibt es Weine für Genießer und Anfänger. Das lässt den Wein jedoch nicht flach schmecken. Die Rotweine des Blauen Zweigelt sind sehr kräftig und komplex, aber keineswegs schwer und ungeschickt. Die Voraussetzung für diesen weichen und feinen Geschmack ist jedoch eine konsequente Ertragsbegrenzung. Passt gut: Dieser vollmundige Rotwein, rubinrot mit zartem, säuerlichem Geschmack, eignet sich für dunkles Fleisch, Wildgerichte und Plattensnacks.

Zweigelt blau

Die Rotweinart Blauer Zweigelt wird als die am meisten verbreitetste Rotweinart in ganz Ã-sterreich angesehen. Der Name stammt von seinem Erbauer, der 1922 die Rebsorte St.Laurent und die Rebsorte St. Laufränkisch kreuzte. Zuerst hieß der Blue Zweigelt allerdings noch Rotburg. 1975 wurde das Unternehmen nach seinem Gründer umbenannt.

Der Blaue Zweigelt hat eine schöne violettrote Färbung und entfaltet seine charakteristische Frucht in Gestalt von großen Kirscharomen, die von Vanillenoten untermalt werden. Das lässt den Geschmack jedoch nicht ausbleichen. Die Rotweine des Blauen Zweigelt sind sehr kräftig und komplex, aber keineswegs ungeschickt und ungeschickt. Grundvoraussetzung für diesen sanften und edlen Geschmack ist jedoch eine konstante Ausbeutebegrenzung.

Bei zu hohem Ernteertrag tendiert der Blue Zweigelt zu dünnem und hellem Rot, was sich sehr nachteilig auf den Geschmack auswirken kann. Der große Vorzug des Blauen Zweigelt Rotweins ist seine niedrige Beanspruchung des Bodens. Es ist jedoch zu bemerken, dass Blauer Zweigelt Rotweine zu einer starken Belaubung neigen, die sehr sorgfältig gepflegt werden muss.

Neben Kaliummangel, Nährstoffmangel und Wasserstau kann das schlechte VerhÃ?ltnis von BlÃ?ttern zu FrÃ?chten dazu fÃ?hren, dass der Blaue Zweigeltrotwein Symptome aufweist, die als Zweigelt-Krankheit bekannt sind. Sobald die Weintrauben des Blauburger Zweigelt von dieser Verwelkung betroffen sind, können sie nicht mehr für die Weinherstellung verwendet werden.

minutiae

Seit 2005 erforschen und entwickeln sie Wein mit wesentlich weniger histaminhaltigen Inhaltsstoffen. Es galt, Wein mit geringerem Histaminanteil zu produzieren, ohne den Geschmack und die bekannte Güte zu mindern. Nach langen Forschungen und vielen Tests wurde dies erreicht, so dass seit 2009 alle Weinsorten in ihrem Sortiment einen Histaminanteil von weniger als 0,1 mg/l haben.

Viele Menschen haben heute eine Intoleranz gegenüber Lebensmitteln, die Histamin enthalten, ohne es zu wissen. Falls Sie zu dieser Gruppe von Menschen mit Histaminunverträglichkeit zählen, könnte unser Wein-Angebot für Sie von besonderem Nutzen sein.

Mehr zum Thema