Wein

Bobal

Der Bobal ist eine wichtige spanische Rotweinsorte. Mittelmeerwürzig und wunderbar fruchtig, so schmecken Rotweine aus der Rebsorte Bobal. Die Rebsorte Bobal ist zwar wenig bekannt, wird aber oft in Spanien angebaut. Der rote Bobal ist eine der ältesten Rebsorten Spaniens und wurde bereits im Mittelalter angebaut. Der Bobal wird hauptsächlich in Spanien angebaut.

cobalt

Der Bobal ist eine bedeutende rote Weinsorte Spaniens. In manchen Fällen werden auch gute Rosé-Weine aus Bobal produziert. Damit ist sie nach den Rebsorten Luften und Temperatur die dritt häufigste Sorte in ganz Europa. Man vermutet, dass Bobal mit der Traubensorte der Sorte L’Bovale auf der Insel verbunden ist. Der Wein hat eine starke Säurestruktur und produziert einen verhältnismäßig niedrigen Alkoholgehalt; deshalb wird er in vielen Fällen mit der Traubensorte des Monastrells vermischt.

Diese Traubensorte sprießt verhältnismäßig lange. Bobal ist empfindlich gegen Falschmehltau. Der Bobal wird etwa 35 Tage nach dem Chassel gereift und wird daher als spätreif angesehen. Auch unter den Bezeichnungen Bobal, Bobal noir, Bobal, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Elsbeere, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Bobal, Bordeaux, Bobal, Elsass, Folle blanche du Minervois ist Bobal bekannt, Provéchon, Reageno, Rajeno, Réquena, Réquenera, Requeno, Espagna, Zinnober, Zinnoberrot, Valencia und Zinnoberrot.

cobalt

Bobal ist eine der traditionsreichsten Traubensorten Spaniens, wurde aber beinahe vergessen. Durch konsequente Ertragsreduktion und viel Umsicht bei der Festlegung des Erntezeitpunktes erzielt sie nun aber sehr gute Ernten. Durch die hohe Pigmentkonzentration sind die roten Weine tief dunkel, ihre Noten ähneln Kirschen und Sommerbeeren, dazu kommen krautige Bestandteile und erdige Abstufungen.

Damit ist Bobal ideal für die frischen, leichten und auch von der Kritik sehr geschätzten Rosen.

Sie haben noch weitere Informationen? Gern beraten wir Sie!

Auch wenn die sehr alten Rebsorten Bobal wenig bekannt sind, werden sie in ganz Europa sehr oft bebaut. Sie ist nach der Sorte TEMPRANILO die am weitesten verbreitetste Rotweinsorte in ganz Europa. Bobal wird für schlichte Weine eingesetzt, in letzter Zeit aber auch vermehrt für attraktive und hochwertige Qualitätsroter. Bobal wird auch in kleinen Stückzahlen für einen der besten spanischen Rosé-Weine eingesetzt.

Die Bezeichnung Bobal leitet sich vom römischen Begriff „Bovale“ ab, was soviel wie „Ochse“ heißt. Die Bobal-Trauben werden im südöstlichen Spanien in der Weingegend Utiel-Requena bei València und in der Gegend um Álicante angebaut, wo die Traubensorte die besten Weine produziert. Weniger stark sind auch die Pisten in Südfrankreich und Südsardinien mit Bobal-Reben bepflanzt.

Das Besondere: Nicht nur aus Bobal wird rektifizierter Most, sondern auch so genannter rektifizierter Most in großen Mengen hergestellt. Dies ist ein Süßstoffkonzentrat zur Bereicherung von Lebensmitteln oder anderen Weinen. Der Bobal wird seit langem in ganz Europa kultiviert. Es ist eine einheimische Traubensorte in Deutschland.

Es ist nicht belegt, ob ein Zusammenhang mit der weissen Sorte Bobal Blanco aufgrund des identischen Namens auftritt. Er ist säurehaltig, weshalb er oft mit dem schwach sauren Rotwein gemischt wird zu stimmigen Bohnen. Doch immer häufiger produzieren die spanischen Weinbauern auch Bobal-Rotweine von guter Güte, wenn auch in viel kleineren Ausmaßen.

Bobalrotweine weisen in der Regel einen verhältnismäßig geringen Alkoholanteil auf. In der Nase sind Anklänge von Sauerkirschen und Waldbeeren, die durch würzige Kräuter -Nuancen und erdige Töne ergänzt werden. Auf diese Weise können die Weintrauben der Bobal-Traube komplizierte und stilvolle rote Weine hervorbringen, die auch von Weinkritikern geschätzt werden.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.