Bollinger Champagner Kaufen

Kaufen Bollinger Champagner

Die charakteristische Bollinger Art spiegelt sich in den eleganten und vollmundigen Schaumweinen wider, die das familiengeführte Champagnerhaus präsentiert. Setzen Sie auf die hohe und einzigartige Qualität von Bollinger Champagner. Die Bollinger Special Cuvée gilt als zeitloser Champagner für höchste Ansprüche. Die Bollinger Spezial Cuvée begeistert mit zarten und samtigen Aromen von Birne, Brioche, Gewürzen und frischen Walnüssen. Eine der großen Klassiker des Champagners und das Flaggschiff des berühmten Privathauses.

Kaufen Bollinger Champagner

Den charakteristischen Bollinger-Style spiegelt sich in den edlen, vollmundigen Sekten wider, die das familiär geführte Sekthaus ausstrahlt. Eine besonders repräsentative Variante von Bollingers feinen Perlendelikatessen ist die Grand Anne-Rose. Bollinger Champagner zeichnet sich durch einen harmonischen und körperbetonten Style aus.

Durch eine außergewöhnlich lange Reifedauer von mind. 3 Jahren können sich die Düfte im Sekt bestens ausbilden. Die daraus resultierende vollmundige und harmonisch-elegante Bollinger Art zeigt sich besonders in der Champagne Spezialcove. Der Champagner von Bollinger besteht aus verschiedenen Mischungsverhältnissen der Basisweine. Je nach Zusammenstellung wird der Champagnercharakter der verschiedenen Rebsorten festgelegt.

Der Spezial-Brutwein enthält alle drei Champagnersorten, nämlich ausschließlich Spätburgunder und Spätburgunder sowie den Champagner Bollinger R.D. Zusammen mit dem entsprechenden Mischungsverhältnis und der speziellen Reifedauer ergibt dies einzigartige, typische Champagnersorten. Im Gegensatz zu anderen großen Häusern werden bei Bollinger die so genannten Reserveweine in Magnumflaschen gelagert.

Auf die Reserveweine entfallen fünf bis zehn Prozentpunkte der speziellen Champagner-Cuvée. In der Magnumflasche werden die für jeden Weintyp charakteristischsten Tropfen ausgesucht und aufbewahrt. Während der Lagerung, die bei Bollinger Brutt fünf bis zwölf Jahre dauern kann, vergären sie leicht. Dank der leichten Vergärung in der Weinflasche bleibt die Champagnerqualität und Frischhaltung über Jahre aufrechterhalten.

Die Sektkellerei wurde 1829 von Jakob Bollinger und der Firma L'Athanase en Villa d' Or in Frankreich errichtet. Es wird noch heute von der Firma Bollinger betrieben und ist damit eines der wenigen großen Sektkellereien in Familienkreis. Im Jahre 1918 übernimmt und heiratet Jakob Bollingers Sohn die Firma Elisabeth.

Bereits seit 1992 gibt es eine eigene Ethik-Charta, in der die Arbeitsweise und die Grundsätze des Hause Bollinger im Detail festgelegt sind. Hierzu gehören zum Beispiel die Nutzung des Mosts aus der ersten Kelterung und die Lagerung der Champagnerbrut in Altfässern. Dadurch soll verhindert werden, dass weder Tannine noch Eichenfassaromen die Basisweine und damit den Champagner beeinträchtigen.

Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Aussage über Bollinger Champagner: "Ich trank Champagner, wenn ich glücklich bin und wenn ich betrübt bin. Auch im Sektkeller war sie eine Anregung. Die Namen und Ideen der beiden gehen auf sie und ihre Forderungen nach einem ganz speziellen Champagner zurück.

Mehr zum Thema