Wein

Bordeaux Weißwein

Der charakteristischste trockene Weißwein stammt aus dem Graves-Gebiet südöstlich von Bordeaux. Der Bordeaux ist weltberühmt für die Herkunft der besten Rotweine. Dazu kommen elegante Weißweine aus Entre-deux-mers oder Graves und die edelsüßen Weine aus der Region Sauternes. Bordeaux kämpft seit Jahren mit Burgund um den Titel der besten Weine. Ein typischer Bordeauxwein ist eine Cuvée aus verschiedenen Rebsorten.

Bordeaux-Weißwein – eine Sommerüberraschung

Und was assoziieren Sie mit Bordeaux? Eines der berühmtesten und beliebtesten Weinbaugebiete in Frankreich mit vielen schönen Schlössern für Weinverkostungen und Stadtführungen? Mit Bordeaux assoziieren viele auch einen kräftigen, getrockneten und teuren Wein, der tatsächlich nur zu Hause bei Grossvater zu Hause zu Weihnachten aufgetischt wird. Heute wollen wir Ihnen gerne beweisen, dass Bordeaux-Weine auch weiss und vor allem fruchtartig, erfrischend, lebhaft, begehbar oder gegliedert sind.

Besonders im Sommer: Wenn die Temperatur ein wenig ansteigt und uns zum Grillieren im Grünen oder zum Ausruhen auf der Terasse verführt, sind die Jungweißweine aus dem Bordelaiser Land bestens geeignet. Egal ob in gemütlicher Gesellschaft, für einen gemütlichen Abend oder als frischer Begleiter zu Fischen, Salaten oder Spargeln – ein weißes Bordeaux paßt immer und ist vor allem auch bezahlbar.

Ehe wir zu einigen großen Wein-Empfehlungen kommen, gibt es einige sehr wichtige Informationen über Weißwein aus Bordeaux. In der Weinregion Bordeaux wurde bis 1969 mehr Weißwein als Weißwein erzeugt, heute werden in 13 Lagen Weißweine kultiviert. 9% der Weinberge in Bordeaux erzeugen Trockenweißwein. 480.000 hl und 64 mio. hl Weißwein werden pro Jahr erzeugt.

Es gibt zwei grundlegende Arten von Weissweinen aus dem Bordelais: Der lebhafte und fruchtige Weißwein, vor allem aus den Lagen Bordeaux blanc, Entre-deux-Mers und Bordeaux, verströmt ein Aroma von Zitronen, Pfirsichen und Akazien. Das strukturierte und elegante Weiß bereichert die fernöstliche Gastronomie, zum Beispiel mit Gemüsen, gegrilltem Fisch, weißem Rindfleisch und Ziegelkäse.

Spannend ist, dass diese Weissweine Lagerpotenzial haben. Diese Weissweine sind wie die lebhaften und fruchtvollen auch sehr beliebt und sollten daher bei einer Temperatur von 9-12°C eingenommen werden. Damit Sie den passenden Weißwein – zum Genießen oder Entspannen – probieren können, haben wir einige Empfehlungen: Schloss Laandereau 2015 mit einem würzigen Duft nach Rosen, Aprikosen, Litschis und Aprikosen.

Perfekt zu Fischen und Spargel: Schloss Bélès Luft Péponcher 2015 hat eine würzige Säurestruktur und eine fruchtige Konsistenz. Die helle Terrassenweine: Der Premier 2015 besticht durch Zitrusnoten und tropische Akzente wie z. B. bei Mangos und Papayas. Saftig-fruchtiger Geschmack mit frischen Säuren und Fruchtnuancen im Abgang. Schloss Leštrille 2015 besticht durch duftende Akzente von Lychee, Melone und Zitrone.

Der Alleskönner: Schloss 2015 mit viel Duft und tropischen Früchten von Mangos, Papayas und Apfelsinen. Saftvoll, stimmig und natürlich frisch – auch gut zu Spargeln. Perfekt für die asiatischen Speisen oder Ziegenkäse: Schloss Montperat 2013 ähnelt eingelegten Früchten wie Birne, Quitten und etwas Bienenwachs. Der Bordeaux-Wein geht übrigens auf eine große Deutschland-Tournee.

Wer die Weißweine des Bordeaux verkosten möchte, kann hier nachsehen, wann und wo der Bordeaux-Weinwagen hält.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.