Wein

Bourgogne Rotwein

Die Rebsorte ist in den Qualitätsweinen Crémant de Bourgogne und Bourgogne Grand Ordinaire sowie im VDQS-Wein Saint-Pourçain zugelassen. Details – Burgunderrouge „Le Chapitre“. In den Anbaugebieten Burgund wird reiner Weiß- und Rotwein angebaut. Weinliebhaber bestellen Burgunderwein im Online-Weinshop mit Tradition. Eine der wichtigsten französischen Weinbauregionen ist das Burgund, das in der französischen Bourgogne genannt wird und im Osten des Landes liegt.

Burgunder Weingebiet

Die Bodenbeschaffenheit ist durch den Einsatz von Hartgestein, Lehm, Schiefer, Lehm, Marmor und Kalkstein bestimmt, aber die Beschaffenheit ist von Weingarten zu Weingarten oder auch innerhalb eines Weingartens unterschiedlich. Aus diesem Grund ist die Gegend in kleine Grundstücke, die Climat, unterteilt. In den Anbaugebieten des Burgunds gibt es reine Weißweine und Rotweine. Wichtigste rote Rebsorten sind Pinot noir und Gambia, die einzigen genehmigten Rebsorten.

Der Burgunder hat mit der Spätburgundertraube, die mit 36% aller bepflanzten Weinberge vorherrscht, den guten Namen seiner großen Weine begründet. Die Rotweinregion des Burgunds befindet sich an der Côte-d’Or. Der hohe Ruhm der Weissweine geht auf das Konto von Chamonney an der Cote de Beautiful, Cote de la Calonnaise, Maconnais und Cablis.

Zu den Kontaktformularen

Der Burgunder ist ein Märchen unter Weinliebhabern. Er schwört auf den Reichtum, den Reichtum und die Vielschichtigkeit der Weinsorten dieser Anbaugebiet. An der bezaubernden Burgunder Weinstrasse liegen malerische Weindörfer, eindrucksvolle Weingüter und historische Sehenswürdigkeiten. Der Burgunder in Südfrankreich hat eine lange Tradition im Weinanbau. Die erste urkundliche Erwähnung des Weinbaus in dieser Gegend stammt aus dem Jahr 312 n. Chr.

Im 19. Jh. wurde jedoch der größte Teil des Bestandes in der Region von den Reblausarten zerschlagen. Die Côtes d´Auxerre, die Côtes Chalonäse, die Côtes d´Or, die Côtes de Nuit, die Côtes de Beaunè. Die wichtigsten Rebsorten sind die Rebsorten für die Rebsorten Jardonnay, Blauburgunder, Spätburgunder und Gama. Die Bodenbeschaffenheit im Burgunder land variiert von Rebberg zu Rebberg, und selbst innerhalb eines Weinberges kann es sehr unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten geben.

Einige der bekanntesten Weingüter der Erde liegen im Weinbau. Sie produziert Rotwein aus den Sorten Spätburgunder und Gambia. Die Spätburgunder stehen auf Muschelkalkstein – im wärmsten Sinn des Wortes. Für uns ist das ein Muss. Erst auf kalkhaltigem Ton- oder Muschelkalkboden erreicht der Burgunder Spätburgunder seine volle Grösse und breitet seinen üppigen Geruch aus.

In der Klassifizierung der Weinsorten wird dem so genannten Territorium, d.h. der Lage der Weingärten, höchste Beachtung geschenkt. In den sonnigen Bergen der Chablis-Region werden Chardonnay-Trauben angepflanzt, die herrlich duftende, lebendige und getrocknete Weinsorten züchten. Im Gebiet der Côte-Chalonnaise, wo die Weingärten zwischen Wald und Ackerland liegen, gedeihen die weißen Rebsorten der Sorte Alicante.

Der Wein der Chardonnay-Traube hat einen nuancierten Geschmack. An den Sonnenhängen von Fusse und Bouillon liegen die weissen Rebstöcke der Gegend von Maconnais. Es ist mit seinen malerischen Dörfern eines der schoensten Wachstumsgebiete im Weinbau. Das Gebiet ist bekannt für seine aromatische und reiche Auswahl an Weinen. Die Côte d´Or – „der Goldhang “ – steht für Rotwein im nördlichen und Weißwein im südlichen Teil, obwohl die Rebfläche nur 9.000 Hektar beträgt.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.