Wein

Bulgarische Weine

Alle Informationen über bulgarische Weine, aktuelle Angebote und Empfehlungen direkt vom Importeur. Kaufen Sie bulgarische und ungarische Weine, Spirituosen, Spezialitäten, Tokaij, Merrydown Cider, alle Originalabfüllungen. Die Thraker sollen die ältesten bulgarischen Rebsorten oder ihre Vorfahren wie Mavrud, Pamid, Dimyat, Melnik (Shiroka Melnishka) und Gamza (Kadarka) kultivieren. Wir möchten Ihnen in unserem Online Weinshop bulgarische Weine und Spirituosen vorstellen. Bei uns finden Sie ein ausgewähltes Sortiment an Produkten bulgarischer Hersteller.

Bulgaria

Eines der grössten und bedeutendsten Weinbauländer in Europa. Auch im internationalen Branchenvergleich ist das Land einer der grössten Weinproduzenten und kann auf eine sehr lange Tradition im Weinbau zurückblicken. Besonders Rotweine sind in der bulgarischen Küche sehr populär. Das klimatische Klima Bulgariens kann in 5 Weinanbaugebiete unterteilt werden, von Nord nach Süd im Uhrzeigersinn: die Donau-Ebene, die Schwarzmeer-Region, die Region des Rosentals, die Region des Oberen Thrakiens und die Region des Strumatals.

Der Weinanbau erfolgt in der bulgarischen Region seit der Thrakerzeit, d.h. seit dem achten Jh. vorchristlich. Der thrakische Tropfen wird von den Römern sehr geschätzt und ihre Kulturen sorgen auch für eine weitere Entwicklung der Weine aus dem Land. Der bulgarische Weißwein spielt im Hochmittelalter eine wichtige gesellschaftliche Funktion, als die Türkei das Land übernahm, kam der Weinanbau beinahe zum Stillstand.

Zu Beginn des 20. Jh. lieferte die Reblaus die Ruhe und erst danach florierte der bulgarische Weinanbau wieder. In der Sowjetzeit wurde die bulgarische Weinwirtschaft hoch entwickelt, heute sind alle Weinkellereien wieder in privater Hand und widmen sich der Qualitätsweine. Ungefähr zwei Dritteln der Weine Bulgariens sind Rotweine. Während innerhalb der UdSSR 80 % der gesamten Weinproduktion ausgeführt wurden, wird heute nur noch die halbe Menge aus dem Land ausgeführt, hauptsächlich nach Rußland, Polens, Großbritanniens und Deutschlands.

Das Land befindet sich in der Mitte der Balkan-Halbinsel und erfreut sich eines nahezu mediterranen Klimas. Die Klimabedingungen für den Weinanbau sind optimal und mit denen von Bordelais und der Toscana zu vergleichen, die sich auf den selben Breiten wie die Bulgariens befinden. Reichlich Sonne im Hochsommer, karger Boden, luftiger Wind und die lange bulgarische Weinbautradition machen den Genuss von bulgarischem Rotwein aus.

Rebensaft

Das wissen viele nicht, aber in der bulgarischen Kultur wird seit jeher viel Wert auf den Weinanbau gelegt. Aus archäologischen Funden geht hervor, dass hier vor über 3.000 Jahren Weinreben gepflanzt wurden. Das Gesamtareal des Landes, das mit Weinreben bebaut ist, umfasst ca. 97.000 ha, wovon der Weinanbau über das ganze Gebiet verteilt ist. Nur in der Mitte und in den bis zu 2.400 m hohen Bergen des Balkans gibt es keine Bäume.

Die bulgarische Weinproduktion konzentriert sich auf den Außenhandel, wie die Tatsache beweist, dass nur 80% der Weinproduktion exportiert wird. Erst in den 80er Jahren belieferte das Land vor allem den osteuropäischen Raum, doch der generelle Nachfragerückgang und der Zusammenbruch des Ostblockes zerstörten diesen völlig. Die besten Weine aus dem Land werden aus der Rebsorte Kabernetzsauvignon gewonnen.

Das Land ist in fünf Weinbaugebiete unterteilt: die nördlichen, östlichen, südlichen und südwestlichen Regionen sowie den südlichen Balkan. Im Norden werden sowohl Weiß- als auch Rotwein produziert, wodurch die Weine von höherer Güte sind. In Ostbulgarien werden hauptsächlich weisse Traubensorten kultiviert. Der bulgarische SÃ? ist bekannt fÃ?r seine roten Weine aus dem Plovdiver und Assenowgrad.

Die Tatsache, dass in diesem Land schon so lange Wein angebaut wird, ist sicherlich auch auf das gemäßigte kontinentale Klima zurückzuführen. Für den Rebbau ist dieses Wetter geradezu ideal, denn in der Regel kommt es in diesem Land im Frühling oder frühen Sommer zu Niederschlägen. Die Klimaverhältnisse in diesem Land sind weiter geteilt. Der Balkan in Querrichtung grenzt an den heissen und ausgetrockneten Südteil des Landes, während der nördliche Teil deutlich abkühlen kann.

Einen weiteren Vorteil bietet die Tatsache, dass im östlichen Teil des Landes das Schwarzmeer einen moderaten Einfluß hat, während der westliche Teil des Landes kontinental beeinflusst wird. Das bulgarische Weinbaugesetz unterteilt die Weine in vier Qualitätsstufen: Bei Weißweinen dauert diese Reifung zwei Jahre, bei Rotweinen drei Jahre. Besonders unter den Reserveweinen gibt es viele ausgezeichnete Weine.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.