Cabernet Sauvignon Weiß

Le Cabernet Sauvignon

Es gibt kaum eine andere Rotweinsorte, die weltweit bekannter ist als der Cabernet Sauvignon. Der Cabernet Sauvignon|Cabernet Sauvignon| Cabernet Sauvignon wird von vielen als die beste Rotweinsorte der Welt angesehen. Der Caber produziert sehr tanninhaltige, fast strenge Weine. Die Rebsorte Cabernet Sauvignon genießt weltweit hohes Ansehen und gilt bei vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Was Sie schon immer über den Cabernet Sauvignon Rotwein wissen wollten:

Le Cabernet Sauvignon

Der Cabernet Sauvignon ist wohl die wohl berühmteste und auch populärste Traubensorte unter den Qualitäts-Rotweinen. In den vergangenen 20 Jahren hat der Cabernet Sauvignon seinen Triumphzug durch die ganze Erde angetreten. Die Trauben finden sich in vielen Qualitätsweinen aus aller Herren Länder und vor allem in den meisten Rotweinen aus Bourdeaux.

Es werden hier besonders qualitativ hochstehende und dunklere Tropfen erzeugt, die eine verhältnismäßig lange Haltbarkeit und einen großen Gerbstoffanteil aufweisen. Aber auch aus Staaten wie z. B. Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Spanien, Portugal, Australien, Spanien, Portugal, Chile, Süd Afrika und Californien werden Spitzenprodukte produziert. Im Ausland lassen sich die aus Cabernet -Sauvignon-Trauben hergestellten Weinsorten etwa in zwei Gruppen einteilen: Es gibt die vergleichsweise glatten, gerbstoffarmen und eher ungewöhnlich weichen Weinsorten, die hauptsächlich in Ost-Europa, Oberitalien, Südamerika aber auch in Süd-Afrika produziert werden.

Produziert werden diese vor allem in den Ländern Zentralitalien, Italien, Kalifornien aber auch in Deutschland. Cabernet Sauvignon ist leicht zu züchten, da er sich leicht an unterschiedliche Wachstumsbedingungen wie schlechte Bodenverhältnisse und ein ziemlich ungünstiges Raumklima anpasst. Aber gerade wegen dieser weltweit herrschenden verschiedenen Anbauverhältnisse ist der Wein sehr unterschiedlich im Aroma.

Alle Cabernet Sauvignon Weinsorten haben nur das typisch schwarze Johannisbeeraroma und die rote Rubinfarbe. Cabernet Sauvignon-Trauben werden jedoch kaum allein weiterverarbeitet, sondern in der Regel mit anderen Rebsorten wie z. B. Cabernet Francs oder anderen. Diese Mischung verleiht dem Rotwein seinen speziellen Charakter und sein Aromen.

In der Regel beläuft sich der Cabernet Sauvignon-Anteil auf ca. 60 bis 70%. Weil der Cabernet Sauvignon aber so typisch ist, beherrscht er jeden einzelnen Tropfen, auch wenn sein Gehalt nur die halbe oder etwas mehr ist. Cabernet Sauvignon reift immer erst nach einiger Zeit, da sie in ihrer jugendlichen Form noch sehr hart, sehr sauer und geschlossen sein können.

Im Laufe der Zeit wird der Beigeschmack jedoch voller und kräftiger. Der Reifeprozess im Barrique ist entscheidend für den Endgeschmack des Weines. Die Merlottraube kommt wie der Sauvignon aus dem französischen Departement Bordelais und erfreut sich vor allem in den vergangenen Jahren wachsender Popularität bei Weinliebhabern......

Die Nebbiolotraube wird nahezu ausschliesslich in einer speziellen Gegend im nordwestlichen Italien gezüchtet.

Mehr zum Thema