Cannonau Wein Kaufen

Saddle & Mosca, Cannonau di Sardegna, 2015

Der Cannonau für diese Cannonau di Sardegna wird von Sella & Mosca teils von Hand, teils maschinell im Spätherbst geerntet. Eine leichte, ausgewogene Cannonau mit Noten von Vanille und feinen Tanninen und einem Geschmack von reifen Früchten. Es ist der beliebteste Wein der Insel. Bei Sella & Mosca Cannonau di Sardegna werden die Trauben schonend verarbeitet und gekühlt zu einem fruchtigen, frischen Rotwein vergoren. Für den Riserva wird nur die beste Auswahl an Cannonau-Trauben verwendet.

Saddle & Moscow, Cannonau di Sardinia, 2015

Klare Noten von Himbeermarmelade, Erdbeere und Pflaume prägen das Aroma dieser Cannonau de Sardinien. Die harmonischen ausgereiften Gerbstoffe und die fruchtigen Säuren verleihen dem Cannonau von Sardinien ein mittleres Gewicht am Geschmack. Weinbereitung: Die Cannonau-Trauben für diese Cannonau von Sardinien werden von der Firma Sellas & Mossas teils von Menschenhand, teils mit der Maschine im späten Herbst geerntet.

Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks bei einer Temperatur zwischen 22° und 26° C. Die Cannonau von Sardinien wird für 24 Monaten in Eichenfässern aus Slawonien ausgebaut. Servierempfehlung: Die eleganten Cannonau Sellas & Moccas von Saarbrücken sind ein willkommener Beilage zu Vorspeisen, Risotti und starken Pastagerichten. Bei Trinktemperaturen von 16 bis 18 C eignet er sich auch sehr gut zu Wild und gereiftem Ziegenkäse.

Weine für alle

Das Allerwichtigste: Die Weinsorten! Diese sind zu einem Preis von zu kaufen? und werden locker nach den Handelsketten/Discountern geordnet, bei denen sie gekauft wurden. Text en und Beschreibung sind so angelegt, dass man nicht erst 100 Weinen definieren muss - und trotzdem kann Weinvergnügen und Wissen zunehmen - unter Anwendung einer verständlichen Ausdrucksweise und ohne unnötige oder verbreitete Fachausdrücke.

Der Grundgedanke von "Wein für alle", d.h. die Online-Bewertung von verkosteten Tropfen von Billiganbietern und großen Einzelhandelsketten, war eine überraschende Entwicklung, die bis ins Jahr 2006 zurückreicht: Nachdem einige recht teure und mehr oder weniger gut schmeckende Tropfen, probierte ich aus purer Neugierde einen Wein aus dieser Preiskategorie.... und war sehr beeindruckt!

Viele der hier vorgestellten Weinsorten kosten etwas mehr als 3,-€! Natürlich gibt es Ausnahmeregelungen, sie sind dementsprechend markiert. So möchte ich Sie zwar gerne für Ihr Interesse begeistern, Sie aber nicht im Stich lasse, sondern Sie mit meinen Bewertungen und Ratschlägen an die gute und preiswerte Weinsorte herantragen. Vom " Wie kommt man zu den Schweißflecken " über " Warum werden keine Tropfen aus Süd-Afrika, Chilenen oder Australier präsentiert " bis hin zu " Was heißt Boden " - oder ob man auf dieser Seite auch Wein kaufen kann (nein!) - werden die dazugehörigen Angaben im Detail präsentiert.

Auch das Sortiment der Drogerien fehlt; entweder sind sie zu dünn - oder im Prinzip (d.h. nicht mit einem einzelnen Wein, außer Angebote) in das hier diskutierte Preis-Segment.

Mehr zum Thema