Wein

Carricante

Der Carricante ist ein autochthoner Weißwein aus Süditalien und wird in Sizilien angebaut. Die Carricante ist eine autochthone weiße Rebsorte, die hauptsächlich in Sizilien angebaut wird. Die Synonyme sind Loading, Loading, Carriccant, White Catanese, Catarratto alla Porta Bianca di Sicilia, Catarratto Amantidatu, Catarratto Mantellato, Catarrattu Scalugnatu, Nerello Cappuccio Faux und Nocera Bianca. Ätna Bianco wird aus Carricante- und Catarratto-Trauben hergestellt und in Edelstahltanks ausgebaut. Bezahlen Sie nicht zu viel für Aglaea Carricante bianco Weine!

Cyrilante

Der Carricante ist ein autochthoner Weisswein aus Süditalien und wird in Süditalien angebaut. Hier ist die spät reifende Rebsorte der wichtigste Bestandteil des DOC-Weißweins Ätna. Sie wird mit den Rebellen Katarratto Gianco Gemeinde, Katarratto Gianco Luzido und/oder Minilla Gianca vertrieben. Die Rebsorte Carricante produziert einen jungen, leicht duftenden, frisch gelben Weisswein. Die Bezeichnung Carricante kommt von der Bezeichnung Carricante (Last, Last) und verweist auf die Streckgrenze der Rebsorte.

Ungeachtet der ähnlichen Bezeichnungen ist sie nicht mit der Rotweinsorte Carricante nero ( „Nocera“) zu verwand. Vgl. auch den Beitrag Weinanbau in Deutschland und die Sortenliste. Das mittelgroße, nahezu fünfeckige Blatt ist fünfeckige (manchmal dreilappig) und kräftig gelappt (siehe auch Beitrag Blattform). Der Carricante wächst 40-45 Tage nach dem Chassel.

Diese kräftige Rebsorte bringt konstant gute Ernten. Der Carricante ist sehr produktiv; wenn der Ernteertrag durch den Rebschnitt nicht wesentlich eingeschränkt wird, werden die Weinsorten wässerig und flächig; s. auch den Beitrag über den Wein. Der Carricante ist empfindlich gegen Pilzerkrankungen wie z. B. Stockmehltau und Fäulnis.

Cyrilante

SYNONYMES sind Loading, Loading, Carriccant, White Catanese, Katarratto a la Porte d‘ Sizilia, Katarratto d‘ Amaldatu, Katarratto Manttellato, Katarrattu Skalugnatu, Kappuccio Cappucio Foul und Kappucca Dianca. Nicht zu verwechseln mit der Varietät Katarratto Blanco, trotz scheinbarer synonymer oder ähnlicher Merkmale. Sie ist keine Farbmutation der Rotweinsorte Nashorn (mit dem Namen….

Der Carricante Wine – die Frau von Sizilien

Das süditalienische Inselchen Süditalien könnte man beinahe als einen eigenen Weinbaukontinent beschreiben. Die bekannteste ist Carricante, eine spät reifende Weißweinsorte, die ein wesentlicher Bestandteil des Ätna-Weißweins ist. Das süditalienische Inselchen Süditalien könnte man beinahe als einen eigenen Weinbaukontinent beschreiben.

Die bekannteste ist Carricante, eine spät reifende Weißweinsorte, die ein wesentlicher Bestandteil des Ätna-Weißweins ist. Sizilianischer Wein galt früher als schwerer und sehr süßer Wein. Aber in den 90er Jahren entstand auf der Sonneninsel eine ganz neue Weingeneration. Mittlerweile werden in Zentraleuropa oft auch die sizilianischen Weinsorten als eine Form von Geheimtipps verkauft.

Der Carricante ist auch eine von vielen leckeren, zeitgenössischen Weindeutungen aus dem sizilianischen Raum! Daraus ergibt sich der Begriff Carricante, der für seinen hohen Ertrag bekannt ist. Dieser Weisswein aus ganz Italien wurde auf der ganzen Halbinsel angebaut. Größere Stückzahlen der Carricante-Reben findet man noch am Ätna.

Der Carricante reift außergewöhnlich lange. Die Weinlese kann erst 40 bis 45 Tage nach dem Chassel erfolgen. Er ist sehr wachstumsstark. Werden die großen Ernteerträge durch die Ausdünnung der Rebstöcke nicht in engen Grenzen gehalten, können aus den Weintrauben nur sehr wässerige und vergleichsweise geschmacklose Tropfen werden.

Werden die Rebstöcke nicht genügend beschnitten und gesäubert, kann aus den Weintrauben kein guter Tropfen gewonnen werden. Carricante ist eine sehr noble Sorte. Die Hitze in einigen Jahren in Südsizilien geht Hand in Hand mit hoher Luftfeuchtigkeit, was für den Carricante-Wein zu einem echten Problemfall werden kann. Der Carricante wird oft mit anderen Traubensorten vermischt – in der Regel mit anderen einheimischen Sorten wie dem Katarart.

Wenn der Carricante Rebsorte bleiben soll, ergeben die mittelgrossen gelb-grünen Weintrauben einen extrem frischen, duftenden Weisswein mit einer typischen strohgelben Ausprägung. Die Geschmacksrichtungen sind vielfältig: Sizilianischen Weinen galt früher als sehr süss. Aber in den 90er Jahren entstand auf der Sonneninsel eine ganz neue Weingeneration.

Mittlerweile werden in Zentraleuropa oft auch die sizilianischen Weinsorten als eine Form von Geheimtipps verkauft. Der Carricante ist auch eine von vielen leckeren, zeitgenössischen Weindeutungen aus dem sizilianischen Raum! Daraus ergibt sich der Begriff Carricante, der für seinen hohen Ertrag bekannt ist. Dieser Weisswein aus ganz Italien wurde auf der ganzen Halbinsel angebaut.

Größere Stückzahlen der Carricante-Reben findet man noch am Ätna. Der Carricante reift außergewöhnlich lange. Die Weinlese kann erst 40 bis 45 Tage nach dem Chassel erfolgen. Er ist sehr wachstumsstark. Werden die großen Ernteerträge durch die Ausdünnung der Rebstöcke nicht in engen Grenzen gehalten, können aus den Weintrauben nur sehr wässerige und vergleichsweise geschmacklose Tropfen werden.

Werden die Rebstöcke nicht genügend beschnitten und gesäubert, kann aus den Weintrauben kein guter Tropfen gewonnen werden. Carricante ist eine sehr noble Sorte. Die Hitze in einigen Jahren in Südsizilien geht Hand in Hand mit hoher Luftfeuchtigkeit, was für den Carricante-Wein zu einem echten Problemfall werden kann. Der Carricante wird oft mit anderen Traubensorten vermischt – in der Regel mit anderen einheimischen Sorten wie dem Katarart.

Wenn der Carricante Rebsorte bleiben soll, ergeben die mittelgrossen gelb-grünen Weintrauben einen extrem frischen, duftenden Weisswein mit einer typischen strohgelben Ausprägung. Die Geschmacksrichtungen sind vielfältig:

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.