Chabli Wein

Der Chablis, Wein aus dem Burgund

Der Chablis aus den Weinbergen Premier und Grand Cru reift fünf bis zehn Jahre lang sehr gut auf der Flasche: dann ist die Farbe grünlich-gelb schimmernd, der Wein duftet nach Lindenblüten, gerösteten Haselnüssen und die Säure am Gaumen ist weicher. Die Fülle und Kraft steigt bei den besten Weinen noch im Laufe einer mehrjährigen Lagerung, bei der der Wein in einen reichen Geldton übergeht. Der Chablis ist ein französischer Weißwein aus der Chardonnay-Traube. Der Chablis ist nach dem gleichnamigen Dorf und AC-Gebiet im nördlichen Burgund benannt. Chablis und Petit Chablis sind leichte, jung getrunkene Weine.

Bourgogne, Wein aus dem Bourgogne

Am Nordende der Côte d'Or im burgundischen Raum befindet sich die Gegend um das Weinbaugebiet Tschablis, eines der berühmtesten in Frankreich. Die Beliebtheit von Chiablis hat in der ganzen Welt Nachahmer gefunden, doch der einzige echte Chiablis kann nur aus den 6830 Hektar Weinbergen der Herkunftsbezeichnung Chiablis erlangt werden.

Der Chabliswein wird immer zu 100% aus der Traubensorte des Chardonnay gewonnen, der aufgrund des besonderen Kimmeridgium-Kalksteinbodens eine charakteristische Note von "Schießpulver" haben soll. Es gibt 4 Appellationen: Charlottenburg Grand-Cru, Charlottenburg Premeirs-Crus, Charlottenburg und Petit-Chablis.

CHABLABLIS 1er Crus 1er Crus de grande qualité 2015

Aromastoffe: blumige Noten von weissen Blumen, Birne, reifen Citrusfrüchten (Limette, Zitrone) mit hauchdünnen Barrique-Noten und einer leicht kalkigen Mineralik Geschmack: elegante und kräftige Noten am Gaumen, frischer Citrusfrüchte, Birne dominiert wieder.... Geruch: frisch nach saftigem Citrusfrüchten, Pampelmuse, Zitrone, weissem Pfeffer, Blumen und Kräuter Geschmack: klar mineralischer Abgang, beinahe felsig, mit viel Frischheit und lebendiger Säurestruktur, die dem Wein Vollmundigkeit und eine rasante Schärfe verleihen,....

Duftnote: duftendes Aroma nach weissen Fruchtblüten, Sommerweiden, Birnen, frischem Citrus, auch etwas frische und mineralische Note Geschmack: am Gaumen kräftig, spritzig und lebhaft mit saftigen Säuren und fein fruchtigen Birnenaromen.... Blasse strohgelbe Färbung mit blass goldenen Akzenten Duft: Frühlingsbukett nach Wiesen- und Feldblumen, weiße fleischige Früchte (Pfirsich), Kiwis und Zitrusfrüchte Geschmack: kräftig am Gaumen, griffig und perfekte Ausgeglichenheit von aromatischem Reichtum und klarem Aroma durch den völligen Mangel an edlen Hölzern....

Geruch: würzig-mineralisch statt duftig-fruchtig mit ausgeprägten Muskatnoten und weissem Paprika Geschmack: ausdrucksstarke, klar mineralisch, beinahe stählerne Akzente prägen den Wein und geben ihm eine bestimmte Nüchternheit, aber.... Farbintensität: helles und helles Gelb mit grün-goldenen Reflexionen Duft: reine Anmutung mit leicht blumig-exotischen Akzenten von Rose, Lychee, Grapefruit und feinem Gewürz (weißer Pfeffer) Geschmack: die duftenden, würzig-exotischen Aromen sind auch am Geschmack zu erkennen, unterstrichen mit einem Schimmer von Menthol....

Bukett: klarer strohgelber bis goldener Farbton mit grünlichem Schimmer Duft: einmalig komplexes Bukett mit einer perfekten Harmonie von Natur, Mineralität, zarter Blüte und aromatischen Früchten (weiße Nektare, gereifte Citrusfrüchte, Zitronenjoghurt) Geschmack: kräftig am Gaumen, stark, sehr säuerlich, vollmundig, spritzig, mineralisch, säuerlich.... Geruch: Zitrus, Mandel, Haselnuss und ein wenig Iod in der Nase, nach der Lüftung duftender, mit Anklängen von weißen Pfirsichen, gereiften oder gepökelten Zitrone und Blumen (Weißdorn) Geschmack: stark am Geschmack,....

Auf den feinen Hefen lagert dieser Grands Crus Grenouille zwanzig Monaten in Öl und Edelstahl und entwickelt seine weiche Füllung, ohne dabei die für ihn charakteristische Mineralik und Lebendigkeit zu verlieren. Geruch: aromatischer Geruch nach weissen Blumen (Weißdorn, Weinblüte), Citrusfrüchten und Kräutern Geschmack: klarer Mineralstoff mit viel Saftigkeit am Gaumen, würzig-frisch, mit feinem Gewürz und einem Schuss Iod....

Mehr zum Thema