Chablis Ropiteau 2012

Le Ropiteau Frères Chablis AOC 2015

Chablis Premier Cru Grands Vin Sélection 2014. Wein. 2012 Chablis Clos des Hospices dans les Clos Grand Cru. Die Chablis Vieilles Vignes La Pauliere Durup 2012 trocken (3 x 0,75 l). Die Weinkellerei Ropiteau Freres befindet sich seit ihrer Gründung im Jahre 1848 in Meursault.

Das Weingut und Handelshaus Ropiteau Frères befindet sich seit seiner Gründung 1848 in Meursault.

Le Ropiteau Frères Chablis 2015 Chablis à l'AOC 2015

Der Ropiteau Frères L'AOC hat eine zarte goldgelbe Ausstrahlung. Im Bouquet zeigt er ein feines, fruchtiges Bouquet mit Anklängen von frischen, grünen Äpfeln, Zitrusaromen, etwas Mirabellen und knackigen frischen Birnen. Der Ropiteau Chablis ist am Geschmack herrlich poliert, Mineralien und erfrischend. Im Finale dominieren die Früchte der Nasennote und die Anklänge von Zitrone.

Anbaugebiet Ropiteau Frères

Die Weinkellerei und das Handelshaus Ropiteau frères befindet sich in der schönen Ortschaft Méursault. Ropiteau frères wurde 1848 7 km südwestlich von Schönheit errichtet. Nach der Verlegung der ersten Eisenbahngleise nach Bourgogne, beschloss der gerade 24 Jahre junge Mann hier mit seinen Schwestern sein eigenes Haus zu errichten.

Die ausgedehnten geschichtsträchtigen Weinkeller von Ropiteau frères gehören heute zu den renommiertesten, die man im burgundischen Raum vorfinden kann. In den 40er Jahren wurden sie von August Ropiteau erstanden. Noch heute werden die Pinotts bei Ropiteau Frières nach der klassischen Art in Holzfässern gelagert. Seit Jahren gestaltet er den Ropiteau Frères-Stil.

Chablis - Ropiteau 2009

Jetzt endlich wieder etwas zum Schmecken: der Chablis 2009 von Ropiteau. Entweder wäre ich mit meinen Überlegungen bei Ausgrabung und Muschel statt Blumenstrauß und Abreise gewesen oder ich hätte Ihnen kalter Kamillentee als Schrank verkauf. Schließlich hatte ich einige gute Tröpfchen im Gepäck, über die ich in naher Zukunft Bericht erstatten werde.

Aber jetzt zu den Chablis. Ein mittelgroßes strohgelbes Licht mit hellgrünen Nuancen. Im Bukett ( "oder im Glas") musste ich dem Rotwein zunächst etwas Zeit lassen, um mir seine Gerüche zu erzaehlen. Schließlich hatte ich einen blumig-frischen und mineralischen Duft nach weissen Beeren, Strohblüten und frischem Gras.

Im Mund die Antwort: ein fruchtiger, getrockneter und nicht erkennbarer Säuerling. Vielmehr der Anschein eines Schusses frischen Quellwassers im Glas. Nachteilig: Ich würde diesen Tropfen wohl nicht an seinem Aroma erkennen. Die 2009 Chablis von Ropiteau ist ein verdaulicher, getrockneter, weißer Frenchman ohne individuelle Ansprüche. Bei knapp 10 EUR (im Angebot) nicht notwendigerweise ein Sonderangebot, aber auch (fast) immer und an jedem Ort sicher zu nutzen.

Mehr zum Thema