Chablis Weißwein

Bablis

Die typische und einzigartige Muschelkalkerde ist die Basis für sehr große, berühmte und terroirbeeinflusste Weißweine. Das nördlichste Weinbaugebiet im Burgund ist Chablis, das rund um die Stadt Chablis im Departement Yonne liegt. Die Weinregion Chablis ist die nördlichste im Burgund. Besonders die Mönche der Zisterzienserabtei Pontigny haben sich um den Wein im Chablis verdient gemacht. Im Norden von Burgund liegt das Weinbaugebiet Chablis, dessen Name auch für einen trockenen Weißwein steht.

Bablis

Um den malerischen Ort Chablis herum gibt es 6.800 ha Chardonnay-Reben in 20 Stadtbezirken. Die typischen und einzigartigen Muschelkalkböden sind die Basis für sehr große, bekannte und terroirbeeinflusste Weissweine. Der Qualitätsgipfel befindet sich unmittelbar über dem Dorf Chablis auf den 100 ha der sieben Grands Crus Standorte Boogros, Preus, Vaudésir, Walmur, Grenouille, Les Close und Blanchot. 2.

Auf die klassische Burgunder-Klassifizierung folgt der Chablis Premierminister mit 750 ha, die Chablis-Dorfweine mit 4.400 ha und der Kleinchablis mit 1.550 ha. Die Chablis werden seit den 80er Jahren in Barriques gereift, obwohl der Einsatz von Holz in den letzten Jahren wieder deutlich nachgelassen hat. Chablisweine von Premierminister und - noch besser - Grandscrulagen weisen einen enormen aromatischen Reichtum und eine ausgesprochen e, wohltuende Säuerung auf.

Chablis selbst ist eine romantische Stadt mit ausgezeichneten touristischen Einrichtungen (Restaurants und Unterkünfte in allen Bereichen, wunderschöne Shops und Geschäfte), die es leicht machen, Wein mit vielen Weinkellern und Weinhandlungen zu kaufen.

Was sind die Merkmale des Chablis-Weins?

Die Chablis Weingegend liegt im nördlichen Teil der Weingegend des Burgunds in Deutschland. Chablis wird aus weissen Chardonnay-Trauben gewonnen, die auf Kalksteinböden angebaut werden. In Verbindung mit dem überwiegend kontinentalem Raumklima entsteht so das typische Duftaroma des Chablis-Weins. Der Chabliswein wird meist in Zisternen aus Beton oder Stahlbehältern gereift, selten wird er in Fässern aus Holz vergoren und gereift.

Der Chablis Grande Crus und der Premierminister, der Chablis C.O.C. und der Chablis-Preis. Besonders nobel ist der Grands Crus. Die Weintrauben kommen aus sieben einzelnen Weinbergen, die im Norden von Chablis auf einem weiten Grat gegenüber dem Fluß ŽSereinŽ liegen. An 40 Standorten in der Region Chablis wird die nächsthöhere Qualität, der Premierminister Crus, gezüchtet.

Der besonders gute Premierminister Crus kommt aus den Lagen 4chaume, Monte de Tonerre, Vaillon, Forst. Der Chablis ist der größte Teil der in der Gegend erzeugten AOCs. Der kleine Chablis ist relativ sauer und kann nicht so lange gelagert werden. Man darf sie jedoch nicht als Chablis bezeichnen, sondern nur den Name der Burgunderregion auf dem Aufkleber.

In Chablis sind die Wintern lang und ausgetrocknet, und im Monat März und August kann es noch zu Bodenfrost kommen.

Mehr zum Thema