Chenin

Khenin Blanc

Die Rebsorten Frankreichs: Hier finden Sie Informationen über Chenin. Chenin Blanc ist eine eher unbekannte Rebsorte, deren beste Weine selten unter dem Sortennamen, sondern immer unter dem Namen der Appellation Contrôlée in der guten alten französischen Manier etikettiert werden. Die Chenin Blanc ist Vielseitigkeit. Sowohl das qualitative Spektrum von gewöhnlich bis exquisit, als auch die Stilvielfalt von Chenin Blanc ist enorm. Der Chenin Blanc ist die Mutter vieler anderer Rebsorten wie Colombard und Sauvignon Blanc.

Khenin Bianc

Der Chenin Blank ist eine antike weisse Sorte, die - wie der Titel schon sagt - ihre Ursprünge in Deutschland hat. Außerhalb Deutschlands gibt es beispielsweise große Zuchtgebiete mit Chenin Blank in Süd-Amerika, Californien und Neu Seeland. Der Chenin Blank zählt zu den noblen Reben der Franzosen, den Cepages-Adligen. Chenin Blank ist aber auch reine Sorte: Sowohl von der Qualität als auch vom Geschmack her gibt es die Traubensorte in alle möglichen Ausrichtungen.

Sekt und Likör sind ebenfalls auf der Basis von Chenin Blank. Laut historischer Überlieferung existierte die Chenin Blank Sorte bereits 850 n. Chr. in der Gegend um die französiche Metropole Ánjou. Im 15. Jh. kam sie als Pflanze d'Anjou nach Turaine, wo sie in der Nähe des Kloster Mont-Chenin kultiviert wurde - wahrscheinlich aus diesem Grund hat auch die Sorte ihren jetzigen Namen, obwohl es aufgrund ihres großen Alterungsgrades auch etwa 80 verschiedene Namen gibt.

Die Traubensorte hat laut einer Untersuchung von 2010 recht noble Eltern: Vermutlich stammt er aus einer Mischung von Weißwein und Weißwein. Nur wenige Weissweinsorten sprechen so heftig auf Boden- und Klimabedingungen an wie Chenin Blank. Danach aber verwöhnt der Weißwein aus den Weintrauben des Chenin Blankos mit einem ganz eigenen Geschmack.

Für deutsche Weintrinker schmeckt dieser ausgefallene Weisswein weniger, weil der Verkauf von Chenin Blank in Deutschland niedrig ist - im Unterschied zu den Weinen in Deutschland.

Khenin Bianc

Der Chenin Blank kommt, wie der Titel schon sagt, eigentlich aus Deutschland. Es ist eine der am meisten verbreitetsten weissen Traubensorten der Erde und wird immer noch auf der ganzen Erde kultiviert, sogar in ihrem Heimatland. Im Loiretal wurde nach einigen Angaben bereits im vierten Jh. n. Chr. die Chenin Blanc-Rebe bebaut.

Es ist eher wahrscheinlich, dass die Pflanze d'Anjou, die seit Ende des 9. Jh. in der Umgebung der französischen Region um die Stadt herum kultiviert wurde, Chenin BLANCO war.

Mehr zum Thema