Wein

Chilenische Weine

Sie finden hier unser Sortiment an chilenischen Weinen sortiert nach Jahrgängen: Chilenische Weinlese. Sankt Carolina – Zentrales Tal – Chile. Die Shiraz-Trauben werden im heißen Central Valley in Chile geerntet. Sie finden hier Carmenère, Sauvignon, Syrah und Chardonnay Weine aus Chile. Erleben Sie die Weine Chiles, die vom Meer und dem Klima der Anden geprägt sind.

Weine aus Chilenen

Etwa 60% der Weinlese in Chilenen ist rot, etwa 40% weiß. Zu den gebräuchlichsten Traubensorten gehören die Sorten Kabernettsauvignon, Spätburgunder, Blauburgunder, Spätburgunder, Blauburgunder, Moschus, Spätburgunder, Trebbiano, Weinriesling, Blauburgunder. Am typischsten ist jedoch die chilenische Sorte CARMENERE, die eigentlich aus dem französischen Raum stammt und heute nur noch in Chilenen vorkommt.

Die Weinbautradition in diesem Land ist zwar schon lange etabliert, die ersten Anzeichen lassen sich jedoch bis in die Hälfte des XVI Jahrhundert zurückverfolgen, erst in den vergangenen zwei Dekaden hat sich das Land zu einem der grössten Weinerzeuger der Welt gemausert. Besonders seit der Kabernet in den Pias zurückgeworfen wurde, gelten Rotweine aus Chilenen als sehr hoch.

Die Kellerei steht vor allem für Qualitätsweine des Typs Kabernetzsauvignon, aber auch für Weissweine wie z. B. für die Weine der Sorten Cappuccino, Cavallino, Chardonnay u. Sauce. Im Allgemeinen hat die Kellerei eine große Vielfalt an Traubensorten und produziert daher sehr gute geschnittene Weine. Die berühmte Rothschildfamilie gehört seit beinahe dreißig Jahren auch zu den Weinbergen in ganz Chile. Als Weisswein wird ein roter Wein wie z. B. der Carmenère oder der Wein aus dem Hause Savona angeboten.

Die traditionsreiche Kellerei Los Vacascos wird nun auch von der Rothschildfamilie bewirtschaft. Als Weinanbaugebiet eignet sich besonders gut die Witterung, weshalb auch die großen europäischen Weinkellereien in das süd-amerikanische Gebiet ziehen. Der Besitz des Weingutes La Grande du Château de la Château de la Château de la Château de la Château de la Château de la Château de la Château de la Mare.

Die Kellerei befindet sich ebenfalls im Eigentum einer ehemaligen Familie europäischer Winzer, die seit 1800 in ganz Spanien Weine anbauen und verkaufen. Die Weiß- und Rotweine des Weingutes bieten einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Traubensorten des Landes. Die Entwicklung des Landes, vor allem bei Rot-, aber auch bei Weißweinen, zeigt sehr gut die gute chilenische Weinqualität.

Vor allem das große Interesse vieler traditionsreicher Weinbauerfamilien hat den Weinanbau in den Vordergrund gerückt. Der chilenische Rebsortenwein überzeugt durch ein hohes Maß an Pflege und Güte, ist aber oft billiger, da er nicht aus den klassisch geprägten Weinanbaugebieten Europas stammen. Möglicherweise eine gute Gelegenheit, nach Weingütern aus bisher nicht bekannten Weingebieten zu suchen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.