Wein

Chilenischer Wein

Cachapoal ist der Name der Hochweinstraße südlich von Santiago de Chile. Der Wein wird aus Trauben gewonnen, die auf der Vitis vinifera sativa, dem wissenschaftlichen Namen der sogenannten „edlen Rebe“, wachsen. Der traditionelle Weinstock in Chile, der von den Konquistadoren eingeführt wurde, ist die rote País-Traube. Nur wenige Weinbauländer der Welt bieten so gute Bedingungen für den Weinbau wie Chile. Die Weinberge können auch fast überall maschinell bewirtschaftet werden.

Kundendienst und Bestell-Hotline

Die chilenische Weinbaunation wurde erst bemerkt, als renommierte Winzer aus Europa anfingen, dort ihre eigenen Weinkellereien zu bauen und die exzellenten Weinbaubedingungen des Landes ausnutzen. Der Boden ist von guter Mineralität und braucht wenig Dünger – Chiles war eines der wenigen Gebiete, das von der Phylloxera ausgenommen war; das trockene Wetter und die kühlen Abende brachten wunderschöne Früchte und reife Tannin.

Auch die Bewässerungssysteme, die noch aus der hohen Kultur der Inkas stammen, kommen dem Weinanbau zu Gute; auch die andinen sind ein wichtiger Wasserspeicher. Die guten chilenischen Tropfen können den europÃ?ischen Tropfen in der Blindverkostung immer ebenbÃ?rtig sein; es dominieren die internationalen Traubensorten wie z. B.: Chardonnay, Weißwein, Cabernet, Weißwein und Traubenlese, denen es dank modernster Keller-Technologie nicht an Frischekomfort, ErgÃ?nzung und Elan fehlt.

Chilenische Weine: Chiles ist eine der besten Weingegenden der Erde.

Der Weinbau ist heute ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in der chilenischen Wirtschaft. Der chilenische Wein ist heute ebenso mächtig wie aufwendig. Weinfestival im Itata-Tal, einem der südwestlichsten Weinanbaugebiete des Landes. Wie in ganz Chilenen ist auch hier der Wein zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor geworden. Es ist nicht ohne Grund, dass es in diesem Land einige der besten Weinanbaugebiete der Erde gibt, der Wein ist ebenso mächtig wie aufwendig.

Der Weinproduzent Terroir Casanuevas: „Unsere Weinsorten haben charakteristische Natursäuren und zarte Tannine. Bei den Weißweinen handelt es sich um Fruchtweine, man kann Grapefruits und Citrusfrüchte probieren. Die Anbauflächen in Chili befinden sich zwischen dem 30. und 38. nördlichen Breite – und damit in etwa den Standorten in Californien, Süd Afrika oder Australia. Man hat sich rumgesprochen, dass das Land als Weinbaugebiet Potenzial hat.

Mehr und mehr fremde Weinbauern wollen Terroirs entwickeln. Er kam auch nach Chilenen, in die sogenannte Neue Welt, um von den Vorteilen zu profitieren. Weinbauer Dr. med. Heinrich Männle: Natürlich habe ich hier in Baden das bessere Klima als hier, obwohl das Klima auch sehr gut ist. Der Weinanbau erfolgt in Chilenen seit der Hälfte des 16. Jh.

Charakteristisch für den Chilenen ist die antike Bordeaux-Rebsorte Carmenère.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.