Wein

Cremant Champagner

In der Europäischen Union wird der Begriff Crémant verwendet, um Schaumweine von Champagner und Schaumwein zu unterscheiden. Als Champagner kann nur Sekt bezeichnet werden, der in der Champagne angebaut wird. “ Ich trinke Champagner, wenn ich glücklich bin und wenn ich traurig bin.“ Aber was ist der Unterschied zwischen den drei Schaumweinen Champagner, Sekt und Crémant? und nach der „méthode champenoise“ die.

Croustillant et Champagner

„Wenn ich glücklich und betrübt bin, trink ich Champagner.“ Wenn ich allein bin, darf ich davon trinken, und wenn ich Besuch habe, darf es nicht vermisst werden. Und wenn ich keinen Durst habe, wecke ich mit ihm meinen Durst, und wenn ich ihn habe, genieße ich ihn.

Champagner, Schaumwein und Crémant: Drei Dragees mit Charakter

Kenner haben hier immer wieder die Qual der Wahl, ob Crèmant, Sekte oder Champagner ins Gläschen gegeben werden soll. Champagner, der wohl berühmteste Luxussekt, kann nicht flächendeckend zubereitet werden. Der Champagner ist nur in einem eng abgegrenzten Bereich in Frankreich zu finden, in dem die Weinbauern ihre Weine als Champagner bezeichnen können. Für den Weinbauer ist es von großer Bedeutung, nur ausgesuchte Traubensorten für seinen Champagner zu nutzen.

Die gebräuchlichsten sind Spätburgunder, Spätburgunder und Blauburgunder. Die Tatsache, dass es unter diesen drei Rebsorten zwei Rotweinsorten gibt, macht es auch möglich, faszinierende Rosé-Champagner herzustellen, die das Spektrum des Genusses ausdehnen. Beispielhaft dafür ist der „Taittinger Champagner-Rose „, der Spätburgunder mit Spätburgunder und Spätburgunder kombiniert.

Seit 1983 muss ein Franzose in der Sektkellerei zudem 160 kg Trauben für die Produktion von 102 Litern Traubenmost aufwenden. Andere Anforderungen, die die Weinbauern beachten müssen: Die Trauben für Champagner müssen auch immer von Hand abgelesen werden – was den Produktionsprozess noch komplexer macht. Der zweite Gärungsprozess eines Sektes findet in der Regel auf der Weinflasche statt.

Der Champagner wird in der Flasche, die in der Champagnerflasche bis zu zwei Monaten dauert, noch einige Zeit in den Weinkellern des Gutes ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt bestimmt der Weinbauer den Endcharakter des Sektes, der sich nicht nur durch Traubensorten und Terroirs auszeichnet, sondern auch klare Süßeunterschiede aufweisen kann.

Der Champagner „Ultra brut“ ist der am schlechtesten süße, während „Doux“-Tropfen mit bis zu fünfzig g Restsüße als besonders süss eingestuft werden. Der Champagner beweist, dass die französischen Weinhersteller die Sektproduktion perfektionieren. Es ist jedoch ein großer Fehler, dass alle potenziellen Gebiete rund um die Champagnerregion in diesem Wettbewerb nicht wichtig sind.

Beispielsweise kann Sekt aus dem französischen Raum, der nicht in der Sektkellerei hergestellt wird, als Crèmant auf den Handel kommen. Der Crèmant wird als funkelnd angesehen und ist mit einer kontrollierten Ursprungsbezeichnung versehen. Der Elsässer, der Löwen- und der Loire-Crémant de Die verehren ihre eigene Ursprungsregion und werden daher als wichtig für die französische Sektkultur angesehen.

Das Gleiche trifft auf den Cremant de Limit zu, für den das Hause „Sieue d’Arques“ einen rosa und einen gelben Vertreter mit zwei Versionen der „Cuvée 1531 d’Aimery“ zur Verwendung anbietet. Doch um die Sektqualität auf einem außergewöhnlich hohen Level zu erhalten, gibt es auch für Crémants strikte Anforderungen, die genauestens durchdacht sind.

Die gesamte Traubenpressung und eine Mindestdauer von neun Monate für die Hefelagerung stammen aus diesem Reglement. Die Flaschengärung und der Ausbau auf der Flasche ist auch für Crèmant vorbestimmt. Das zeigt, dass dem großen Champagner von Cremant nichts unterlegen ist. Ein wirklich hochwertiges Crèmant kann sich aber immer mit Champagner behaupten.

Die Fahrt von Paris geht zur nächstgelegenen Sektgröße unmittelbar nach Deuschland. Die Weinbauern mit Perlwein und Perlwein stellen hier exzellente Weine vor, deren Herkunft sich absichtlich von der ihrer französichen Verwandtschaft abhebt. Die Statistik zeigt, dass rund ein Viertel der weltweiten Sektproduktion auf den deutschen Markt entfällt. Champagner ist auch außerhalb der BRD ein gängiger Ausdruck geworden.

Zur Sektherstellung werden hochwertige Schaumweine benötigt, für die die Weinbauern potenzialreiche und gesunde Trauben einsetzen. Namhafte Repräsentanten für Schaumwein sind daher sowohl für Wein als auch für Wein und Blauburgunder. Der Schaumwein aus der Bundesrepublik kann abwechslungsreich sein. Der “ Vintage 1900 Bruttoriesling und der “ Crème de la Crème de la Crème “ von Winningse.

Die Heirat von verschiedenen Grundweinen vor der Weiterverarbeitung zu Schaumwein ist auch in der Bundesrepublik üblich. Für die Herstellung von Schaumwein gibt es im Wesentlichen drei Verfahren: die Vergärung im Vorratsbehälter. Im weiteren Ablauf kann sich der fertig produzierte Schaumwein erheblich von seinen Angehörigen abheben, was die Sorte auf dem heutigen Tag so aufregend macht.

Von natürlich bitterem Schaumwein mit weniger als drei g Restsüße über getrockneten Schaumwein mit maximal 32 g Restsüße bis hin zu sanften Variationen mit mehr als fünfzig g Restsüße findet der Kenner für jeden Gaumen das Richtige. Unterschiedliche Traubensorten, Anbaugebiete und auch Produktionsverfahren sind die Grundlage für die Unterscheidung zwischen Schaumwein, Crèmant und Champagner.

Champagner, Schaumwein oder Crèmant ins Fass kommen, ist daher eine Einzelfrage, die nur nach persönlichen Präferenzen beantwortet werden kann.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.