Wein

Deutsche Weinmarken

Wodurch entstehen deutsche Weine? Viele Supermarktweine aus Deutschland habe ich getestet und die besten aufgelistet. Die deutschen Weine sind weltweit bekannt und beliebt! Durch die Anbaubedingungen wird vor allem Weißwein produziert, aber auch Rotweine aus Deutschland sind gefragt. Die Weine der Deutschen Weinstraße.

Meistgesehene

Eiskaltwein ist eine wahre Besonderheit der Weinbaukultur in der Bundesrepublik Deutschland. Ja, die Canadier vertreiben auch „Icewine“, aber in ganz Europa gibt es das originale, umgangssprachlich. Wie kaum ein anderer deutscher Weinbauer weiß er, wie man einen echten Terroir-Wein herstellt. Seinen Weinen verdankt er seinen lebendigen Charakter und deshalb ist sein Vereinigten Hospitalien-Riesling ein hervorragender Drop für die heißen Sommertagen!

Die Weinkellerei Vereinigten Humboldt befindet sich im Zentrum der Trierer Innenstadt und ist seit 1804 eines der traditionellsten Qualitätsweingüter…. Der Nettoweinpreis beträgt nur 3,59 EUR. Manche mögen sich fragen, ob dieser in Holzfässern hergestellt wird…. Schloß Rheinhartshausen steht für beste Rheingauer Rieslingweine. Die Kellerei wurde 1855 von der preußischen Königin Maria erbaut und war bis in die 1980er Jahre im Eigentum der Adelsfamilie.

Nur wenige Konsumenten wissen das, wenn sie die wunderschöne Trinkflasche Schloß Rheinhartshausen in ihrem Warenkorb haben! Die deutsche Anbauregion ist…. Ich stelle Ihnen heute den Einsteigerwein des Weingutes vor: den Weißen Wein des Jahres 2012…. Wer mich kennengelernt hat, weiß: Ich genieße keinen Tropfen für weniger als 5 EUR.

Obwohl ich hier regelmässig deutsche Weinsorten vorstelle, fehlen einige lokale Traubensorten deutlich! Also, heute möchte ich euch den Stein itz und Becksilvaner vorstellen. Einige Weinkenner lächeln den silbernen Wein als den weniger aufregenden Rosé. Doch die Weinkellerei Steinitz…. In der Weinlandschaft wird der Steitzer und Becker Pinot Gris gebührend gewürdigt!

Weinkenner machen in der Regel einen großen Bogen rund um die Firmengruppe Rewe, Kaiser und Cie. Der Riesling Fanatiker St. Pauli hat vor zwei Jahren die Weine des Monates als “ Der beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Regal des Supermarktes “ ausgezeichnet.

Handelsdeutsche mögen Billigwein

Durchschnittlich 2,92 EUR pro ltr. erhalten Supermarktkunden in Deuschland. Der sparsame Verbrauch von Winzern treibt die Weinbauern dazu, ihr Unternehmen zu umstellen. Um prominente Sponsoren für sein Weinangebot zu finden, hat er den Moderator engagiert: Sie gehören mit fast sechs Cent bereits zu den teuereren Fläschchen. Zusammen mit seinem Weinkellermeister Dr. med. Andreas Bart hat der TV-Star nur ausgesucht, welche Spitzenweine von anderen lokalen Winzern in seine Aldi-Cuvées einfließen sollen.

Die Blends werden schließlich in der größten deutschen Kellerei namens Moselle abfüllt. Wer mit Handelsgiganten wie z. B. der Firma C. L. Aldi Geschäfte machen will, muss selbst ein großes Unternehmen sein. Das trifft auch auf den Bereich des Weins zu – und das ändert die traditionelle Kleinweinwirtschaft, die sich in diesen Tagen zur Pro Wine in D?

Laut dem Wirtschaftsforschungsinstitut Gfk werden inzwischen knapp 80 Prozent des gesamten Weins in der Bundesrepublik über Supermärkte und Diskonter vertrieben. Insbesondere Billigfilialisten wie z. B. die Firmen der Marken ADDI und LDL haben ihren Anteil am Markt ausgeweitet. „Das Discount-Unternehmen hat den Stellenwert des Weines in der Bundesrepublik anerkannt „, sagt sie. Durchschnittlich kauft der Supermarktkunde in der Bundesrepublik einen ltr. ein.

In dieser Hinsicht ist es die eigene Luxusklasse von ADDI SÜD, die derzeit in der Düsseldorfer Innenstadt bedient wird. Dort serviert er zum Beispiel einen Rose aus dem Bordeaux-Weinberg von Freiherr Philipp de Roses. In der Sommersaison will er mit einem Blauvan zu Stadtfesten und Festen und serviert seine Flaschen. „Wir wollen mit unserem Pop-Up-Laden und unserem Weinwagen neue Käufer auf unser Angebot hinweisen „, sagt der für den Traubensaft bei der Firma Äldi Südbayer.

Für Billiganbieter ist es etwas ganz Spezielles. Gemeinsam vertreiben wir jede vierte Flasche Rotwein in der Bundesrepublik Österreich. Auch für Billiganbieter ist der Verkauf von Weißwein im Netz einfach. Bisher hat er es nicht getan, aber dafür stehen die Firmen Laidl, Pennys, Norma und Nett. Speziell für den Online-Weinhandel hat die Firma die Lagerkapazität erweitert.

Doch auch der Aldi-Konkurrent musste vor einigen Jahren einen schweren Einbruch hinnehmen: Für 349 EUR gab es bei uns eine Vielzahl von französischen Winzern, darunter einen süßen Wein aus dem Hause Bourdeaux. Allerdings verlässt sich die Firma immer mehr auf lokale Weinsorten. „Es ist zu beobachten, dass die Weinnachfrage aus dem Inland steigt“, sagt Einkäufer Roth.

Das lokale Traubensaft wieder angesagt ist, zeigen auch die Prominenz der Industrie. Beispielsweise präsentierten Darsteller Mathias Schwighöfer und TV-Moderator Jürgen Winzer am kommenden Wochenende ihren zweiten Tropfen, den die Rheinhessin unter einer gemeinsamen Dachmarke vermarktet. Von dem Aufschwung der deutschen Weinkultur profitierte auch Johann Leiter.

Auch der Rheingauer Weinbauer, der in den frühen 80er Jahren einen kleinen Elternbetrieb übernommen hat, führt heute 85 Prozent der Weinmengen ins Ausland aus. Mehr und mehr ausländische Käufer wissen deutsche Weinsorten zu würdigen, die oft mit weniger Schnaps als manche mediterrane Schwergewichte zurechtkommen. Jetzt vertreibt er auch einen erheblichen Teil seiner Weinsorten an die Firma SÜD.

Der trockene Riesenriesling steht seit dieser Handelswoche in den Verkaufsregalen des Discounters: selbst produziert und abfüllbar. Kürzlich hat der Weinbauer seinen Weinbaubetrieb erheblich erweitert und erntete nun auf einer Rebfläche von fast 100ha. Soviel ist für die Versorgung eines Giganten wie z. B. Alfred W. E. Leiterz grob notwendig.

Mit zunehmender Zahl der Weinkonsumenten in den Verbrauchermärkten und im Discounter wird die Fokussierung unter den Produzenten zunehmen: Letztmalig zählt das statistisches Bundesamt fast 17.000 Betriebe in der Bundesrepublik, das sind 3.000 weniger als im Jahr 2010. In Fachgeschäften, Online-Shops und im On-Farm-Verkauf können Weinbauern einen durchschnittlichen Hektoliter für 6,75 EUR einkaufen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Weinbauern diesen Kundenkreis kultivieren und neue Kunden gewinnen. Seit zehn Jahren kümmert sich der 60-jährige Weinbauer und Gastronomin aus dem Hause Kaiserstuhls um eine Marke für ihn.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.