Wein

Deutsche Weinsorten

Wir haben als Fachhändler für deutsche Weine namhafte Winzer und Weingüter im Portfolio. Hier können Sie die Vielfalt der deutschen Weine kennenlernen. Es werden die bekanntesten Weine aus Deutschland präsentiert. Die deutschen Weine und ihre Lage in Norwegen. Nach jahrelangem Schattendasein sind die deutschen Weine, vor allem der Riesling, wieder international ausgerichtet.

deutschen Weinen

Wir haben als Fachhändler für deutsche Qualitätsweine renommierte Weinbauern und Kellereien im Angebot. Hier können Sie die Vielfältigkeit der deutschen Weinsorten kennenlernen. So kommen unsere Tropfen beispielsweise aus der Region Mosel (z.B. Kallfelzer Riesling), aus dem badischen (Adam Müller) sowie aus dem rheinischen und mittelrheinischen Raum.

Bei uns finden Sie die bekanntesten Weinsorten der verschiedenen deutschen Kellereien und Weinbauern. Egal ob es sich um Wein ling, Wein, Burgund, Chardonnay, Weißwein, Wein, Sauvignon oder Rot- und Roséwein handelt – bei uns in der Weinhandlung Grandier in der Bochumer Innenstadt haben Sie eine große Vielfalt an verschiedenen Weinen und Rebe. Als preisgekrönter Weinfachhändler und Weinfachhändler für deutsche Weinsorten von verschiedenen Winzern: ob nun aus dem Hause Georg Fischer, aus dem Hause Heinrich W. K. Hiestand oder aus dem Hause Köster-Wolf – wir haben sie alle!

Wir als Bochumer Weingroßhändler führen Qualitäts- und Top-Produkte von verschiedenen deutschen Winzern und Produzenten. Firmen, Vereinen und Einrichtungen steht ein Geschenkeservice für Weine, Branntweine und Delikatessen zur Verfügung. Die Weinhandlung GANDINGER in der Bochumer Innenstadt hat eine große Palette an hochwertigen und erlesenen Weinen von verschiedenen Winzern im Angebot. „Best Dealer 2015“ Nach den Weinauszeichnungen des Weinmagazins Select sind wir im Jahr 2015 zu einem der besten Fachhändler in Deutschland gewählt worden.

Hier haben Sie die Gelegenheit, uns in der Bochumer Innenstadt zu besichtigen oder uns Ihre Bestellung per E-Mail oder telefonisch aufgeben. Für Gastro, Handel und Privatkunden versenden wir ab einem Auftragswert von 50,00 EUR im Raum Ruhrgebiet kostenfrei. Falls Sie uns gerne besichtigen würden, freut uns Ihr Besuch und Ihr Besuch in unserer Weinhandlung in der Stadt.

Du willst dich noch nicht auf eine Sorte Wein einlassen? Mit unseren Verkostungspaketen können Sie den Geschmack verschiedener Weine und Weinbauern gegenüberstellen.

Deutscher Wein

Wenngleich die Bundesrepublik nicht zwangsläufig als klassischer Weinstaat für den Laie angesehen wird, sind viele deutsche Weinsorten oft ein Geheimtip für den Genießer. Weil in Toplagen wie z. B. im Departement Moos, im Saarland und im Departement Rheinland-Pfalz aus den Weintrauben unglaubliche Qualitätsweine gewonnen werden können. Schaumwein und ein fruchtiger Duft kennzeichnen die meisten Weinkeller.

Weisse Rebsorten prägen den Weinanbau in Deuschland. Hier werden die berühmtesten Tropfen aus ganz Europa kurz präsentiert. Der Weinstock wird hauptsächlich in deutschen und englischen Anbaugebieten angepflanzt, aber es gibt auch kleine Populationen in der ganzen Welt. Diese früh reife Sorte ist so populär, weil sie eine sehr gute Reife erreichen kann und auch an Standorten kultiviert werden kann, die für den Anbau von Rieslingen nicht geeignet sind.

Der Weinstock ist geprägt von aromatischen und fruchtigen Weinen mit vollreifen Weintrauben. Da es dem Rotwein jedoch oft an Säuren mangelt, wird er oft mit Müller-Thurgau vermischt. Kennzeichnend für den Rebstock Kabinett des Sauvignons ist der Duft von schwarzer Johannisbeere, der zum Teil von einem Anflug von Cedernholz unterlegt ist.

Ursprünglich aus dem französischen Raum stammend, wo die Traubensorte seit etwa dem 17. Jh. angebaut wird, hat sie einen Triumphmarsch durch alle Weinanbaugebiete der Erde gemacht. Diese späte Reife ist durch die tiefe, dunkle Färbung des Weins gekennzeichnet, die auch für die Langzeitlagerung ideal ist. Diese charaktervolle Weinsorte hat den charakteristischen Duft der schwarzen Johannisbeeren und das Bouquet der grünen Paprikas.

Er passt ausgezeichnet zu geröstetem Rindfleisch und Lammfleisch mit dunkler Sauce. Der größte Teil der fränkischen Kulturfläche entfällt auf die Trauben. Als Spitzenwein schmeckt der Domino sehr gut, in guter Lage kann ein vollmundiger und tanninreicher Rotwein gekeltert werden.

Der farbenfrohe und körperreiche Wein erinnert an Blaubeeren, verbunden mit einem Schuss Rauchen. Die Traubensorte wird als weniger anspruchvoll angesehen. Vor allem in Nordrhein-Westfalen, der Pfälzer und in der Württembergischen Republik ist das Dornfeld am verbreitetsten. Es wird vermutet, dass diese Varietät entweder über die Roemer oder ueber Gallier nach Europa kam.

Jahrhundertelang war er in ganz Europa weit verbreiteter, bevor er durch die Sorten Rosinen und Silber ersetzt wurde. Diese Rebsorte wird heute als eine Besonderheit angesehen, die nahezu ausschliesslich an der Muschel angebaut wird. Zu einem herzhaften Snack, aber auch zu Fischen und Meerwasser. In der Regel reicht die typische Weinfarbe von ziegelrot bis anthrazit.

Am Gaumen ist der Rotwein weicher als Pinot Noir und besticht durch eine angenehm säuerliche Note, einen vollmundigen und würzigen Geschmack. Wichtigstes deutsches Anbauland dieser aus dem Elsaß stammenden Sorte ist Deutschland. Diese Traubensorte sprießt frühzeitig und ist daher ideal für Randgebiete wie die Weinregion Sächsens.

Kennzeichnend für den Rotwein ist die leicht gelbe Färbung und das feine, würzige Bouquet mit seiner hellen Muskatnuss. Goldrieslingweine werden als idealer Speisenbegleiter angesehen, sind aber auch als Basiswein für einen sommerlichen Punsch oder eine Weinschorle geeignet. Vom Grauburgunder werden überwiegend Trocken- und Mittelkörperweine gepresst, die leicht säuerlich betont sind.

Von der gleichen Sorte stammen die Rebsorten des Ruländers, mit denen die Süsse unterstrichen wird. Er kam aus dem Bourgogne über die Donau und die Donau nach Deuschland. In punkto Qualität dürfte der Tropfen schon im 19. Jh. die Weinbauern überzeugt haben. Diese Traubensorte bringt gute Ernteerträge bei hohem Maischegut. Schon seit fünftausend Jahren wird die Sorte Gütedel kultiviert.

Der Chassel erreichte im 16. Jh. Europa, als er in England kultiviert wurde und die deutschen Weinbauern die Traubensorte im 17. Heutzutage konzentrieren sich die Kulturen hauptsächlich auf die Region zwischen Fribourg und der schweizerischen Landesgrenze. Der Charme des Weins besteht in seinem neutralen Geschmack, so dass der Grund und die Position im Glas klar zum Vorschein kommen.

Gewöhnlich werden leicht trinkende Tropfen gepresst, aber in zunehmendem Maße auch Trockenweine, die sich durch eine spezielle Sanftheit auszeichnen. Sie hat sich von der Pfälzer Seite auf alle Weinbaugebiete Deutschlands ausgebreitet. Der Boden sollte weder zu feucht noch zu trocknend sein, damit die Rebe blühen kann. Der Wein ist in der Regel zwischen hell- und dunkelgelb gefärbt.

Die Weine gelten als fein aromatisch. Er passt zu kleinen Vorgerichten, Gemüse- und Fischterrinen, Salat, Fischen, Geflügel, Kalb und Spargeln, aber auch zu Käsesorten. Zu den fruchtigen, süssen Spätlese hingegen passt er hervorragend zu Apfel-Desserts. Das milde und windgeschützt gelegene Wetter, der frühe Spross in guter Lage, zieht den Rotwein vor, um höchste Qualität zu erreichen.

Neben dem ersten Bundespräsidenten Théodor-Heuss sind vor allem die Rebsorten aus dem Hause G. A. M. G. und G. Bismarck und G. N. G. A. G. A. G. H. Bismarck bekannt. Jedoch wird die Varietät nahezu ausschliesslich in württembergisch bebaut. Erhältlich ist der Rotwein in leichter und fruchtiger Variation sowie in extrakt- und gerbstoffreichen Sorten. Die Geschmacksrichtung ist entweder fruchtartig oder tanninhaltig.

Von dieser früh reifen Traubensorte können fruchtbare, kräftige und kräftige Tropfen gekeltert werden. Sie wird seit dem 18. Jh. kultiviert und ist heute eine der am meisten verbreitetsten Rotweinarten. Der dunkle, weiche und geschmeidige Duft erinnert an Zwetschgen. Der Thurgauer Prof. Dr. Hermann Müllers kultivierte diese Traubensorte 1882 und gilt lange Zeit als der bedeutendste deutsche Qualitätswein, bevor er die Spitzenposition an den Weinberg abtrat.

Da die Sorte als sehr genügsam angesehen wird, werden die Rebstöcke in nahezu allen Regionen Deutschlands angebaut. Diese früh reife Traubensorte bringt süße und florale Tropfen hervor, in denen man oft ein helles Muskataroma ausprobieren kann. Am besten ist es in den ersten Jahren nach der Lese. Mit den Weinen aus der Müller-Thurgau-Traube lassen sich delikate und aromatische Gerichte besonders gut zubereiten.

Als unkomplizierte und schmackhafte Rotweine gelten die Produkte des Protugiesers. Er wird in der Bundesrepublik seit dem 19. Jh. angebaut und ist dort die drittgrößte rote Rebsorte. Die erfrischenden Eigenschaften des Weines werden durch die kräftige Säurestruktur unterstrichen. Ein charakteristisches Merkmal des Weinbaus in der Bundesrepublik ist der in allen Anbauregionen gedeihende Wein.

Am längsten ist die Weinbautradition dieser Sorte wohl im Rheingaus und der Muschel, die bereits im 15. Jh. Rieslinge anbauten. Das macht diese Sorte für deutsche Weinbauern so interessant: Sie wächst am besten an kühleren Standorten. Gewöhnlich gelten die Rieslinge als getrocknet, aber in höherwertigen Qualitäten gibt es auch eine Vielzahl von edelsüßen Weinen.

Da er erst nach einigen Jahren die beste Reife erlangt, sollte er erst ein Jahr nach der Lese eingenommen werden. Die halbtrockenen bis süßen Spätlese passen ausgezeichnet zum Jahrgang. Feurig, beinahe mediterrane Weinsorten sind das Wahrzeichen der Traubensorte Régent. Aus dieser frühreifen Variante entstehen körperreiche und vollmundige Tropfen, die eine milde und samtige Wirkung haben. Sie wird als genügsam angesehen und wächst am besten auf starken Löß-Lehmböden.

Er hat eine weinrote bis ziegelrot gefärbte Färbung und einen schlanken Korpus mit einem verhältnismäßig geringen Säuergehalt. Von den Winzern wird der Most vor allem zu Trockensorten, aber auch zu fruchtig-süßen Rebsorten ausgebaut. Wo diese Sorte tatsächlich herkommt, ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass sie aus den Alpen stammt.

Jh. wurde die Traubensorte zum ersten Mal auf dem Schlossgelände im Frankenland angepflanzt. Auf Tonböden werden Neutralweine produziert, während auf verwitterten Böden edle, geschmackvolle Tropfen gepresst werden. In den 70er Jahren war der Silberling die meistgepflanzte Varietät in Deuschland. Der edle Pinot Noir zählt zu den klassischen Rebsorten für kühlere Anbaugebiete.

Es handelt sich um eine ziemlich schwere Rebsorte, und auch die Weinlagerung wird als sehr risikoreich eingestuft, da die Weinentwicklung sehr schwierig vorherzusagen ist. Diese Rebsorte wird in der Bundesrepublik seit den 1990er Jahren immer häufiger kultiviert. Sie gehört zu den Klassikern in zehn der 13 Anbauregionen Deutschlands.

Die Rebsorte wächst am besten in Riesling-Lagen, und unter besten Voraussetzungen müssen die Tropfen den weltweiten Vergleichen nicht ausweichen. Der Wein schmeckt körperreich und samtartig mit einem fruchtigem Duft, in dem Mandelnuancen nachklingen. Die besten Tropfen werden traditionsgemäß aus hochreinen Weintrauben hergestellt. Der seit Jahrzehnten in der Bundesrepublik gepflanzte Weintraminer steht als Monument der Weinbaukultur in der Bundesrepublik Deutschland im Zentrum.

Die Traubensorte zählt in Sachsens Land zu den regionalen Spezialitäten. Der Ertrag der Reben ist sehr gering und variiert von Jahr zu Jahr, was die Güte der Reben beweist. Die Trauben sind sehr aromatisch und würzig. Egal ob es sich um einen edlen oder einen kräftigen Tropfen handeln soll, es kommt sehr auf die Bodenbeschaffenheit an.

Die edle Sorte ist in ganz Deutschland sehr populär. Er wird in der Bundesrepublik an Orten kultiviert, die für den Rheinriesling bereits zu heiss sind. Diese Traubensorte stellt hohe Anforderungen an den Boden: Sie zieht warmes und kräftiges Erdreich an Trocken- und Warmstandorten vor. Die Trockenweine sind die idealen Speiseweine.

Bundesweit wird BacchusweißlieblichneutralDeutschland, EnglandBacchus oft mit Müller-Thurgau vermischt. Perfekter Sitz zu herzhaften Snacks, Fischen und Fischgerichten. Gold Riesling trocken-weißFeinwürzigSachsenIdeale Flasche Weine und Speisenbegleitung. Chasselweisstrocken, leicht neutralBadenDer Tropfen wird als Begleitung für die einfache Gastronomie empfohlen. Trockenes und weißes ObstRheinhessen, PfalzIdealer Wegbegleiter für helle Gerichte. Lembergerrot mit Früchten oder Bitter oder KräuternBeide Sorten eignen sich hervorragend zu gegrillten Gängen, die würzige Version auch zu herzhaften Gängen.

Der Barrique-Wein schmeckt zu kräftigen und einfachen Merlot-Leichtgerichten. Die PfalzMüller PfalzThurgau ist als Begleitung zu delikaten, würzigen Mahlzeiten geeignet. Die portugiesische Küche ist für eine Vielfalt von Köstlichkeiten geeignet. Rain-Dry, Semi-DryRheinhessen, Pfälzer, BadenDer Regler ist der perfekte Partner für leckere Fleisch- und Wildgerichte. Nach der Reifung ist der Wein ein ausgezeichneter Wein zu den verschiedensten Geschmacksrichtungen.

Schwarzer Riesling Rotwein getrocknet bis süßfruchtig fruchtigBaden, PfalzWird zu Schweinefleisch und Lammfleisch serviert. Spritzdüsen für roasts and gameBaden, PfalzThe Spritzburgunder is an ideal companion for roasts and game. Weißer trockener aromatischer TraminerPfalz, Badisch, RheinhessenDer pikante Tropfen harmoniert perfekt mit pikanten Gerichten. Weissburger weißrockenfruchtigBaden, Pfälzerland, RheinhessenThe light summer wine is an ideal menu accompaniment.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.