Die besten Pinot Noir

Ergebnisse der Mondial des Pinots 2016 - Die besten Pinots ausgezeichnet

Die Finesse schließt nicht aus, dass die besten Weine auch ein komplexes Aroma haben", erklärt Richard Pfister, Mitglied der Jury, Önologe und Weinparfümeur. Der steile Standort mit dem Keuperboden gehört zu den "Flaggschiff-Weinbergen" im Blauburgunderland, wie der wachsende Kanton Schaffhausen genannt wird. Er sagt, der echte Pinot Noir kommt aus Oregon. Der Pinot Noir hat dicht hängende Beeren und ähnelt einem großen Pinienzapfen. Da" Pin" die französische Bezeichnung für Kiefer ist, wird angenommen, dass der Name der Rebsorte daher kommt.

Ergebnisse der Verleihung der Mondial des Pinot 2016 - Die besten Pins werden vergeben.

Sierre, 2. Sept. 2016: Das Klassement der Mont ana des Pinot 2016 ist ein guter Beweis für die Qualität dieser Sorte. Wie gut diese Krusten in den verschiedensten Lagen wachsen, beweist dieser ausschließlich den Rebsorten der Pinotsfamilie gewidmete Wein. Damit wurden 114 Gold-Medaillen an Wein en aus den verschiedensten Gegenden der Erde vergeben.

Mit der Grossen Gold Medaille wurden zwei Valais mit der höchsten Bewertung ausgezeichnet. An der Verleihung der grossen Gold-Medaillen, der Gold-Medaillen und der Sonderpreise am 2. September 2016 in Siders, im Rahmen der Swiss Wines Show. Um 1350 Weinsorten aus den Rebsorten Pinot Noir, Pinot Grau und Pinot Weiß, 175 mehr als im Vorjahr, wurden für die 19. Auflage der Zeitschrift für die Pinot Noir (Mondial des Pinot MDP) eingereich.

"Der Pinot Noir wird immer beliebter bei Verbrauchern, die leichte, feine und elegante Tropfen vorziehen. Das schließt nicht aus, dass die besten Tropfen auch ein komplexes Aroma haben", erläutert der Juror, Oenologe und Weinparfümeur Richard Pfaffen. Er ist sehr stark auf Internationalität ausgelegt, zum einen durch die Zusammenstellung der Juroren und zum anderen durch die Entstehung der Weinkeller.

Neben den Pinot Noir aus der ganzen Region, die den größten Anteil ausmachen, stammen die Proben aus den Ländern Deutschlands, Frankreichs, Italiens, der Slovakei, Chiles, Neuseelands, Südafrikas usw. Der Pinot Noir spiegelt das Gelände sehr gut wider. Dieser schweizerische Weinpreis ist somit eine einmalige Möglichkeit, die unterschiedlichen Ausdrucksweisen von Pinot aus aller Herren Länder zu messen.

Welche Bewertung haben die Juroren, bestehend aus international tätigen Fachleuten, für die vorgelegten Tropfen? Die Regisseurin des Bordelais Zitadellen du Vins, Frau Dr. med. Fabienne Çortadi, war positiv über die Stärke einiger Pinos erstaunt. Den grössten Preis, die Grosse Gold Medaille, erhielten zwei Walliser Rebsorten, ein Pinot Noir aus Warschau und ein Pinot Grau aus Sale.

Über zwei Dritteln der Goldmedaille ging an Pinot aus unserem Lande (84), 20 aus dem Bündnerland, 8 aus dem Waadtländer und 6 aus dem Neuenburgerland. Letzteres zeigt ein ausgezeichnetes Ergebnis, wenn man die Zahl der vorgelegten Weinen betrachtet. Im internationalen Vergleich erzielte die Bundesrepublik mit 15 Orden das höchste Ergebnis, danach folgte die französische mit 7. 9 Sonderpreisen (siehe beiliegende Liste), darunter der Titel "Gran maestro du PInot Noir", der den besten Jahrgang auszeichnet.

Die Auszeichnung mit dem Vinofed-Preis, der den mit einer grossen Gold- oder einer Gold-Medaille ausgezeichneten Tropfen in der Fachjury würdigt, ging an ein Weingut des Kantons Neuchâtel, das in diesem Jahr regelmäßig ausgezeichnet wird. Anlässlich der Verleihung des Preises am 2. September im Schloss Mércier, Siders.

Freitags, 2. (von 15 bis 20 Uhr) und Samstags, 3. Septembers (von 23 bis 19 Uhr), haben die Salonbesucher die Möglichkeit, die preisgekrönten Tropfen kostenlos am Messestand der preisgekrönten Pinotts zu verkosten. Gleiches trifft auf die preisgekrönten Weinsorten der auch von der Firma FINEA organisierten Weinkellerei zu.

Mehr zum Thema