Wein

Dornfelder Nahe

Nun wurden Georg Forster Dornfelder von der Nahe und zahlreiche andere Weine von Georg Forster naturnah produziert! Charakteristisch für Dornfelder: kräftige Farbe, Duft nach roten und schwarzen Johannisbeeren, frischer und fruchtiger Geschmack nach reifen Kirschen und Johannisbeeren. Die Nahe-Weinkönigin und deutsche Weinprinzessin Sarah kommt aus unserem Haus. Suchen Sie Altes Zollhaus’s Dornfelder Nahe Rotwein halbtrocken? Anzeige der Suchergebnisse von’Dornfelder Nahe Red‘.

Weine im Internet bestellen

Sanftgrüne Gebirge, wildromantische Flußtäler und grandiose Gesteinsformationen kennzeichnen das Nahe-Weingebiet. Das nur 4100 Hektar große Areal erhielt seinen Name von einem kleinen Zufluss des Rheines, der Nahe, die aus dem dem Hunsrück stammt und in den Fluss einmündet. Auf über einem Viertel der Weinberge wächst der riesige Weinberg, aber auch Müller-Thurgau, Silber, Weißburgunder und Grauer Burgunder.

Es werden nur wenige rote Rebsorten kultiviert. Der Boden in der Nahe bietet eine große Auswahl auf engstem Raum. Es wird angenommen, dass es im Nahe-Weingebiet mehr als 180 Bodenarten gibt, da der Boden über Millionen von Jahren durch Vulkanbeben erschüttert wurde. Mildes Klima und viel Sonnenschein helfen den Winzern der Nahe, kleine Juwelen in ihren Weinkellern zu pressen.

Bodendiversität wird immer notwendiger. Wie eine Vielfalt von Nahe-Weinen entsteht

„Wenn dieses Sprichwort auf ein Weinbaugebiet trifft, dann auf die Nahe-Weingüter und die Nahe-Weine. Das Nahegebiet weist auf einer Fläche von nur 4.200 ha eine Vielzahl unterschiedlicher Bodenverhältnisse auf, die dem Nahewein seinen eigenen charakteristischen Ausdruck gibt. Insbesondere Rieslinge, aber auch andere Weißweinsorten wie Müller-Thurgau, Silber oder Körner erzeugen feine Nahe-Weine.

Die auf dem disibodenbergischen Nahegebiet lebende Frau von Bingen ( „Hildegard von Bingen“, 11./12. Jahrhundert) hat die wohltuende Wirkung des Naheweins bereits erkannt. Die Rieslinge, die die Nahe-Weinberge dominieren, eignen sich nicht nur wegen ihres Geschmacks, sondern auch wegen ihrer späten Ausreifung. Bei der Entwicklung des Weines spielt die Lagen- und Bodenbeschaffenheit eine wichtige Rolle, weshalb diese Sorte vor allem für den Nahewein viele verschiedene Stilrichtungen aufweist.

Eindrucksvoll ist die Vielfalt der Böden auf den Nahe-Weinbergen (ca. 180 Bodenarten): von Quarz- und Schieferboden über Farbsandstein und verwitterte Böden bis hin zu Löß und Ton ist hier alles auf einer relativ kleinen Fläche zu sehen, die die Terroir-Weinberge anbieten können und die den Nahe-Wein in seinen Eigenschaften auszeichnet.

In der Nahe sind neben dem Weinberg die Rebsorten Müller-Thurgau und Silberwein die wichtigsten. Rotweinreben haben einen Marktanteil von mindestens 25% an der Nahe, die sich auf den Pinot Noir, den Dornfelder, den Portugiesen und den Regenten aufteilen. Bekannte Nahe wine grows in den Ortschaften tel, Heißenberg, Weingut, Traiser Basel, Weingut Rotefels and Kreuzbergg.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.