Wein

Ehrenfelser

Bei der Weißweinsorte Ehrenfelser handelt es sich um eine neue Sorte von Riesling × Knipperlé. Benannt wurde die Sorte nach der Ruine Ehrenfels bei Rüdesheim. Der Weinstock wurde nach der Burg Ehrenfels in Rüdesheim benannt. Seinen Namen verdankt er der Ruine Ehrenfels bei Rüdesheim. Der weiße Weinstock Ehrenfelser ist eine erfolgreiche Neuzüchtung.

Ehrenfelsen

Der Ehrenfelser ist eine neue Sorte von Weißwein der Sorte“ Weinkeller. Der Weinbauer der Sorte ist Herr Dr. med. Heinrich Böck (1898-1973), der das Institut für Weinbau am Forschungsinstitut für Weinbau und Weinbau des Landes Hessen am Standort Gelsenheim in Gelsenheim leitete. 1 ] Die Überfahrt fand 1929 statt, 1969 wurde der Ehrenfelser in das Züchterverzeichnis und die Liste der Sorten eintragen.

Außer den Gebieten in der Bundesrepublik sind kleine Plantagen in den Ländern Australia, English und Canada bekannt. Der Name wurde von der Festung Ehrenfels inspiriert. Ehrenfelser war Mischling der neuen Rassen Ehrbreitsteiner und Principe. Vgl. auch die Beiträge Weinanbau in Deuschland, Weinanbau in Sydney, Weinanbau in Canada und Weinanbau in Großbritannien und die Sortenliste.

Im Jahr 2007 wurden in der Bundesrepublik nur 100 Hektar[2] mit Ehrenfelser Trauben bepflanzt. Ackerland, nachdem 1999 255 Hektar[4] vermessen wurden. Zylindrische bis konische Trauben sind kaum schulterförmig, von kleiner bis mittlerer Größe und von mittlerer Dichte. Sie sind rundlich, von kleiner bis mittlerer Größe und von gelb-grüner Färbung.

Die Ehrenfelser sprießen mäßig spät und sind daher weniger anfällig für mögliche Spätfrösten im Frühjahr.

Ehrenfelsen

Die Varietät in Gelsenheim kreuzt Herr Dr. med. Heinrich Böck (1898-1973) von R. S. G. S. G. M. G. Riesling x Silvaner. Ab 1970 breitete sie sich als Traubensorte aus, die dem des Rieslings nahe kam, aber früher reifte. Der Name der Varietät stammt von der Burgruine von Ehrenfels bei Riede. Triebe stark wollig, gelblich-grün, weisslich überatmet bis rotbraun mit weissem, spitz zulaufendem Kern, oft mit karminrotem Rand, Laub von kleiner bis mittlerer Grösse, rundherum, fünfteilig mit klaren Seitentaschen, tricotartig,

Blattspreite grobzahnig, Stängel V-förmig verschlossen, Trauben von kleiner bis mittlerer Größe, konisch, teilweise schulterförmig, dicht, die Rebsorte reift früher als der Riesling und erreicht dadurch ein höheres Mostgewicht und einen niedrigeren Säuregehalt. Ehrenfelser wird wie der Wein vor allem als Flasche Wein verzehrt. Eine Übersicht über den Ehrenfelser Weinbau gibt folgende Tabelle: Adam, K., Jacob, L. & F. Shumann (1997): Weine.

Müllers Buchdruck: 260 S., H. & S. Schweinott (2000): A. der deutsche Weinbau. 5. komplett überarbeitet, aktualisiert und erweitert, H. L. Hallwag Verlag, Ostfildern: 232 S., A. 2.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.