Wein

Fabelhaft Wein

Neben der Tatsache, dass das Weingut für seine hervorragende Qualität bekannt ist, ist es auch für Portugals berühmtesten Wein verantwortlich: Niepoort Fabelhaft. Niepoort hat sich für den Raben Huckebein und sein von Wilhelm Busch auf magische Weise beschriebenes Ende entschieden. Weil Tiergeschichten auch „Fabel“ genannt werden, wird der Wein „fabelhaft“ genannt. Bei der Namensgebung der einzelnen Weine der Fabelhaft-Serie wurden Märchen- und Fabelwesen zugrunde gelegt. Die Geschichten von Wilhelm Busch über die Brüder Max und Moritz beispielsweise waren Vorbild für zwei gleichnamige Weine.

Fabelhafter Weißer Zinn

Die Fabelhaft ist ein vollständiger Wein der Einstiegsklasse; zart und warm im Mund, elegant, leicht süße Gerbstoffe; ausgeglichene Säure. Der Leiter eines der besten Portweinkellereien, Herr Dr. med. Dirk Niepoort, hat innerhalb weniger Jahre die Führung im Weinbau in Portugal übernommen. Die Firma wurde 1842 von Herrn Dr. med. Eduard Keba gegrÃ?ndet.

Im Jahre 1847 trat die aus Holland nach Portos ausgewanderte Niepoortfamilie in das Unter-nehmen ein. Das Weingut wird heute von Herrn Dr. med. Dirk Nepoort, dem Inhaber und Winzer in fünfter Generation, geführt.

Für den Weinanbau in der Douroregion erkennt er ein großes Potential und glaubt, dass hier neben fantastischen Portwein auch erstklassiger Tafelwein hergestellt werden muss. Auch der Winzer Dr. med. Dirk Niepoort erwähnt den „Schatz des Douro“ mit seinen vielen Rebsorten, die zum Erfolg dieser Gegend beizutragen haben. Nach Ansicht der renommiertesten Weinfreunde der Erde erzeugt niemanden mehr Spitzenweine, als er je für möglich erachtet hat!

Ein großer Erfolg war die Fabelhaft von Népoort.

Flaschenkunst: Népoort “ Fabulous “ (Fabelhaft)

Dort, wo der Fluss Donau in den Atlantischen Ozean mündet und der Hafenwein die Geschichte bestimmt, steht das Gut seit mehr als 150 Jahren. Das Unternehmen wird nun von den Herren Dr. med. Eduard R. und Dr. Verena Nepoort geleitet, die 2005 die Nachfolge von Dr. med. Rudolf Nepoort antreten. Neben der Bekanntheit des Weingutes für seine exzellente Weinqualität ist es auch für den bekanntesten Wein in Portugal verantwortlich: für den Wein aus dem Hause Fabelhaft Népoort.

2002 war die Geburt des ersten Niepoorts fabelhaft. In den Gläsern macht der Fabelhaft ihrem Ruf alle Ehre. Natürlich. Dieser Wein fehlt es nicht an Vielschichtigkeit, Mineralik und Tiefe. Die Kombination der verschiedenen Rebsorten gibt dem Wein eine klare, aber sehr sanfte Textur mit charmanten Tanninen. Dabei wollte er mehr als nur den Mund und die Augen öffnen.

Er hatte für den Fabelhaft ein völlig neuartiges Gesamtkonzept im Sinn, das den Weincharakter mit den besonderen Merkmalen der verschiedenen Nationen verbindet. Über die Jahre hinweg entstehen unzählige künstlerisch geprägte Labels unter anderem für die Absatzmärkte in Großbritannien, Brazilien, Portugal, Italien, Frankreich, Belgien, Schweden, Italien, Spanien uvm. Die Labels zu sehen, ist eine große Ehre, denn für die Gestaltung hat niemanden ein talentierter Designer gesucht.

Fabelhaft heisst beispielsweise in Deutschland “ Fabelhaft “ und in Spanien “ Allez de la Frontera „, in Chile “ Fabelhaft „, in Italien “ Fabelhaft “ und in Italien “ Fabelhaft „. Für ihn war es von großer Bedeutung, nicht nur den Charme und die Lebendigkeit von „Fabelhaft“ zu veranschaulichen, sondern auch zu zeigen, dass sich der Genuss von Wein in jeder einzelnen Weinkultur individuell entwickelt. Vom belgischen bis zum portugiesischen Staat geht es mit dem „Diálogo“.

Der brasilianische Absatzmarkt wurde auch von der Firma nie vergessen. Der Wein hat den einprägsamen Titel „Drink Me“. Nicht zuletzt darf das Label für die deutsche „Fabelhaft“ nicht fehlen. Denn es ist nicht zu übersehen. Nicht weniger als Wilhelms Busch ist Inspiration für diese Fassung mit seiner Legende um den Kolkraben Hukebein. Die bereits präsentierten Labels deuten darauf hin, dass die Firma niepoort ein wirklich großes Projekt mit den vielen Auslegungen von Fabelhaft begonnen hat.

Heute gibt es auch den „Fabelaktig“ für den nordischen Raum, „Gestolen Fiets“ in den Niederländen und „Öö ja päev“ in Estland. 2. Darüber hinaus bietet Ihnen das Unternehmen weitere Labels für den Japan-, China- und Irenmarkt an.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.