Französischer Wein Kaufen

in Ihrer Nähe:

Die Weine Frankreichs tragen auch unvergessliche Noten. Dann zögern Sie nicht und kaufen Sie Ihren Lieblingswein günstig. Es ist nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ eines der wichtigsten Weinanbaugebiete der Welt. Kaufen Sie Wein aus Frankreich online Kaufen Sie Wein aus Frankreich? Nach wie vor ist Frankreich das führende Weinland der Welt.

Bahnhöfe in Ihrer Nähe:

Genauso vielfältig wie die Weine aus Südfrankreich sind auch die Traubensorten des Land. Typisch für die französischen Traubensorten sind die im Bordeauxgebiet eingesetzten Rotweinsorten der Sorte Mérlot und der Sorte Kabernetauvignon. Im warmen, trockenen Gebiet, wie dem Tal der Rhône, sind die Syrahs und Grenaches weiter verbreiteter, die zusammen ausgezeichnete Cuvés hervorbringen.

Oft tragen solche Weinsorten der Region Rhone das AOC-Siegel, das auf die Erfüllung der Kontrollvorschriften verweist. Berühmt ist der Beajolais im Norden von Lion für seine jungen Weinsorten aus der Rebsorte Gama. Weißwein aus Südfrankreich wird am meisten mit den Sorten aus der Region und dem Weißwein aus dem Loiretal assoziiert.

Der französische Wein wird in der Regel getrocknet, aber auch die süßen, etwas alkoholischeren Sorten wie z. B. der Wein Windsbraun und der Wein des Roussillons werden angeboten. Ausschlaggebend ist, dass exzellente französische Qualitätsweine nicht immer das AOC-Label haben. Wer aussergewöhnliche Tropfen von überzeugten Weinbauern kennen lernen möchte, für den bietet sich ein Ausblick auf die südfranzösischen Landesweine an.

In der Weinregion Languedoc werden zum Beispiel solche Weinsorten hergestellt, die aufgrund der eingesetzten Traubensorten keine Herkunftsbezeichnung (Appellation d'Origine Contrôlée) oder die Bezeichnung Protegée (AOC/AOP) haben. Sie werden als Landwein vertrieben und können oft mit teuren Top-Weinen konkurrieren. Die edlen französischen Roséweine kommen aus dem Süd- und Nordwesten von Frankreich, vor allem aus der Gastronomie.

Kombinieren Sie hier die Sorten Wein mit den Sorten Rebsorte Wein mit den Sorten Rebsorte Wein und Wein mit den Sorten Rebsorte Wein und Wein mit den Sorten Rebsorte Wein und Bohnen.

französisch

Für viele ist das Land nach wie vor das bedeutendste Weinanbauland. Schon damals waren französische Weinsorten bekannt, als der Weinanbau in vielen anderen Staaten nur eine regionale Bedeutung hatte. Hauptverantwortlich dafür waren Wein aus den Regionen Bordelais, Burgunder und Champagner. Loireweine, elsässische und Rhôneweine genießen seit langem internationale Bedeutung.

Die Ursprünge der französichen Weinsorten gehen auf die alten römischen Wurzeln zurück, die bereits vor 2000 Jahren die Weinbaugebiete bestimmten. Es wird auch angenommen, dass viele französische Traubensorten ihren Anfang in Deutschland haben. Heutzutage weisen die Weinsorten aus Südfrankreich zwei Seiten auf. Zum einen sind große Bordeaux-Weine wie z. B. Schloss Lafit, Schloss Lafour, Schloss Margaux, Schloss Haut-Brion oder Schloss Montreux Rotschild so kostspielig wie nie vorher in der Historie.

Andererseits gibt es auch viele Franzosen, die im internationalen Vergleich in Rückstand sind. Allen Weinen aus Südfrankreich, die einst einen großen Ruf in der Bundesrepublik hatten. Französisch Wein ist ein Teil der Kultur des Weines. Die Bezeichnung Kontrôlée wurde lange Zeit als Gütesiegel für Wein aus der Region angesehen. Manche Weinsorten aus Südfrankreich haben eine Ursprungsbezeichnung, die nicht einmal ein absoluter Weinkenner je kannte.

Die zweite Schwierigkeit, die der Wein mit der Bezeichnung Contrólées hat, sind die großen Qualitätsunterschiede innerhalb einer Ursprungsbezeichnung. Auch bei so bekannten französichen Tropfen wie Saint-Émilion, Suternes, Pommernol, Eremitage oder Sáncerre ist die Bezeichnung keine Garantie dafür, dass Sie einen schönen französichen Wein in Ihr Weinglas bekommen.

Daher sollten Sie beim Weinkauf aus Südfrankreich immer gut informiert sein, denn die Produzenten sind in der Regel viel wichtig. Ernsthafte Pressespiegel tragen auch dazu bei, den passenden Wein zu bekommen. Um so vielfältiger wie die französische Weinregion, umso schwerer ist es, die einzelnen Weinkellereien als Landesleuchttürme auszustellen.

Im Schloss Le Côteau de l'Loire de l'Tigne gehören die Weingüter Le Corbusier, Le Corbusier de l'Château de l'Roulerie, Jannick und Stéphane Bernhard deau zu den führenden Persönlichkeiten, deren Geschichte leicht fortgesetzt werden kann. In den Weinkellereien wie z. B. Schloss Petrus, Schloss Lafite-Rothschild, Schloss Mouton-Rothschild, Schloss d'Yquem, Schloss Margaux bietet Ihnen Wein von Weltrang, Die Châteaus Le Domino und Lynch-Bages, die den großen kosmopolitischen Bezeichnungen der Region, aus der der weltbekannte Sekt stammt, folgen:

In der Burgunder zeit glänzen erneut Josef Drouhin, L'Faiveley, Ludwig Jaudot, L'Latour, die Domäne de l'Romanée-Conti, die Domäne Léroy und die Hospizen von Béaune. An der Rhone sind besonders begeistert: Dolasfréres, Álain Gráillot, Paolo Joaboulet Áîne, Schloss Schönbrunn und Schloss Pest. Es gibt auch eine kleine örtliche Weinelite in der Provence: Schloss Schloß Veltlaure, Schloss Schönau, Schloss Paradis, Schloss Romandie u, Weingut Le Fermées, Schloss Schloß St. Martin, Väterchen, Schloß St. Maria, Schloß St. Maria, Schloß St. Peter und Schloß Simeon.

Mehr zum Thema