Französischer Weiswein

Der französische Weißwein - exklusiver Luxus für den Gaumen!

Mehr über die französischen Rebsorten und die besten Weinbaugebiete " Frankreich ist eines der wichtigsten Weinbaugebiete der Welt, sowohl qualitativ als auch quantitativ. Welche Weine am besten zu den verschiedenen Käsesorten aus Nordfrankreich passen, erklären wir Ihnen. Die kulinarischen Spezialitäten Frankreichs sind bekannt, vor allem der französische Wein ist weltberühmt. Die theoretischen Grundlagen und Befragung der französischen Expertin Barbara Redlingshöfer. Der französische Wermut basiert auf zwei Weißweinen aus Südfrankreich.

Französische Weißweine - exklusive Gaumenfreuden!

Als Gourmetland ist es weltweit bekannt und nicht nur für seine ausgezeichnete Gastronomie, sondern auch für seine guten Weinsorten. Nebst üppigem Schaumwein, noblen Cremes und Schaumweinen gibt es im Lande des savoir-vivre eine ausgezeichnete Selektion an hervorragenden Weinen - vom Rubinrotwein wie z. B. Kabernettsauvignon, Mérlot, Blauburgunder bis hin zu den nobelsten Traubentropfen wie z. B. Weißwein wie z. B. dem Chardonnay, dem Riesling und dem Weißweinauvignon.

Aus anderen Traubensorten produziert die französische Rebsorte auch exquisite Weissweine. So zum Beispiel französische Weissweine aus Weißburgunder, Grauburgunder (Pinot Grigio), Halbmond, Muskadelle, Melone de Burgund, Pikpoul oder Tokai, um nur einige zu erwähnen. Auch deutschlandtypische Varietäten wie der Gewürztrainer kommen in diesem Land vor, als ob sie hier zu Hause sind.

Immerhin gibt es im Lande viele unterschiedliche Weinanbaugebiete.

französisch

Der französische Rotwein ist der begehrteste und meistgekaufte aller Weine. Aber nicht nur, weil der französische Qualitätswein zu den besten zählt. Auch weil der französische Tropfen für jedes Budget und jeden Gaumen den richtigen hat. Rechnet man alle Produktionsbereiche zusammen, werden dort jährlich zwischen 6 und 7 Mrd. Stück feinster Weine aus Frankreich produziert.

Der französische Qualitätswein ist auch deshalb der schönste, weil er sehr streng kontrolliert wird. Der Geschmack des französischen Weins variiert von getrocknet, d.h. 0 - 9 g pro l, über halbgetrocknet und süss bis zu süss, mit einem Zuckeranteil von bis zu 45 g pro l. Außerdem hat der französische Rotwein aufgrund der Region, in der er angebaut wird, eine Fülle von Düften.

Egal ob Sie einen körperreichen und kräftigen Tropfen mit Wildbret, Fischen, Rillen oder Nachtisch wünschen, der französische Tropfen hat die richtige Rebsorte und Weinbereitung für Sie. Selbstverständlich gehört ein guter französicher Tropfen auch zum Ende des Tages, wenn Sie den Tag auf Ihrer Terasse oder Ihrem eigenen Balkon miterleben. Auch wenn der französische Tropfen der weltbeste ist, gibt es viele qualitativ hochstehende und preiswerte Weine, die es Ihnen leicht machen, einen anderen zu probieren.

Möglicherweise werden Sie einen neuen Favoriten für sich entdeckt oder unter den vielen Angeboten den passenden Tropfen für Ihr Abendessen vorfinden.

Mehr zum Thema