Fruchtiger Weißwein

in Ihrer Nähe:

Vor allem Weißweine, die jung getrunken werden sollen, werden mit einem fruchtigen Aroma vinifiziert. Der Rebsorte Marsanne überzeugt mit körperreichen Weinen mit fruchtigem Aroma. Ein fruchtiger, aber trockener Wein, frisch, feinwürzig, lebendig und ein unkomplizierter Allrounder. Speisesalz und Gewürze - Fruchtaufstriche und Kompott - Honig - Speck und Wurst - Trockenfrüchte - Schokolade und Kekse - Kohl - Wein - Rotwein - Weißwein - Sekt und Rosé - Süßweine und Apfelwein. Das garantiert einen Weißwein, der leicht zu trinken ist und dennoch frisch, fruchtig und ausdrucksstark.

Bahnhöfe in Ihrer Nähe:

Die Kelterung der Beerenfrüchte erfolgt mit größter Sorgfalt. Dies bedeutet, dass die Vergärung bei sehr gleichmässigen, aber relativ tiefen Temparaturen erfolgt. Dadurch erhält man den Geschmack einer schwachen Säurestruktur, die die ausgeglichene Zusammensetzung der Weine untermauert. Diese Weißweine können daher oft schon im Jahr der Kelterung eingenommen werden.

Viele Traubensorten sind für die Produktion von weich-fruchtigen Weissweinen geeignet. Pinot Blanc wird in der Bundesrepublik häufig für weich-fruchtige Weißweine verwendet: Im Gegensatz dazu bilden in ltalien viele lokale, heimische Weintrauben diese Weißweine. Über die Berge nach NÖ blickt die Sorte des Grünen Veltiners, deren Weißwein nicht nur als Aperitiv in den bekannten Heurigen Wiens auffällt.

würzig

Bezeichnung für Duft und Geschmacksrichtung eines Weins im Kontext einer Weinrede. Sie kennzeichnet den Reichtum des Duftes eines Weins, der aus gesunder, reifer Traube gewonnen oder dementsprechend gereift wird. Sie werden meist mit reduktiver Reifung (wenig bis kein Sauerstoffkontakt) im Stahlbehälter produziert und in Flaschen abfüllen. Ein fruchtiger Tropfen überlagert die Primäraromen, die bei der Vergärung oder Reifung in Fässern entstehen.

marzanne

Sie ist eine robuste und produktive Weißrebe, die körperreiche und aromatische Feinheiten ausstrahlt. Außerhalb von Frankreich wird die Sorte Marseille in den Ländern Australia, Spain, California und Switzerland angebaut. Er ist die wichtigste Sorte der vollmundigen Weißweine der Appellation Crozes-Hermitage, Saint-Joseph und Eremitage. Aus der Traubensorte Marseille entstehen starke, bernsteinfarbene Weinsorten mit viel Auszug und interessantem Mandelaroma.

Kennzeichnend sind auch fruchtige Düfte, die an Birne und Quitte erinnernd sind. Die Marsanneweine haben einen durchschnittlichen Säuregrad und sind daher milder. Die Abstammung aus dem südöstlichen Frankreich wird als nachgewiesen angesehen. Er enthüllte die Beziehung zu den beiden, nämlich zur Familie der " Familie der Sérinen ", eine sichere Angabe ihrer geographischen Abstammung.

Wenn Sie sie in den Weingärten des Rhonetals oder des Valais erkennen wollen, sollten Sie auf die folgenden Eigenschaften achten: Auf den Rebstöcken der Sorte Marseille gedeiht ein weißhaariger Trieb und junge Blätter mit leicht rötlicher Schimmerung. Der Reifeprozess der Sorte ist verhältnismäßig lange und produktiv. Der Norden des Rhonetals ist auch außerhalb von Frankreich die Wachstumsregion Nr. 1.

Die Hauptgegend sind die vorwiegend steil abfallenden Weingärten der Appellation Crozes-Hermitage und Saint-Joseph. Im Departement sind die meisten Reben im Departement zu finden. Der Wein stock wird sowohl nach Sorten als auch nach Sorten sortiert mit den Rebsorten Rotwein oder Rotwein zubereitet. Es gibt zwei Methoden der Zubereitung, die den Weincharakter von Marseille charakterisieren. Moderne Weinsorten sind wesentlich fruchtiger und erfrischender. Das zweitgrößte Anbaugebiet ist Saint-Joseph.

Infolgedessen haben die Marsanne-Weine von Saint-Joseph ein besseres Aroma. Die weiße Rebsorte kommt auch außerhalb des Rhonetals vor. Außerhalb der Grenzen Frankreichs gibt es größere Weinberge in den Ländern Sydney, Frankreich, Italien, USA und Deutschland. Die Rebsorte wird in der ganzen Welt im Valais angebaut, wo rund 50 ha angebaut werden.

Mehr zum Thema