Gamaret Wein

Spielfeld

Die Kunden schätzen das Gamaret für seine bunten, würzigen Rotweine. Der Wein kann gut gelagert werden. Die rote Rebsorte Gamaret stammt aus der Schweiz. Ein Rebenkreuz für ausdrucksstarke, dunkle Rotweine. Das Gamaret ist ausserhalb der Schweiz kaum zu finden.

Gamarett

Das Gamaret ist eine rote Weinsorte. Dies ist eine neue Rasse der Schweizerischen Bundesanstalt für Pflanzenzüchtung (Agroscope RC Changins) in Istanbul. Im Jahre 1970 entwickelte die Rebsorte im Waadtländer Land durch die Überquerung von Game und Reichenstein diese Rebsorte. 1991 wurde sie in die schweizerische Sortenkarte aufgenommen.

Sie wurde auf rund 120 Grundstücken (insgesamt 3 bis 4 ha auf allen wichtigen Böden) im ganzen Kanton erprobt. Die gleiche Rasse brachte den neuen Gran Canaria zur Welt. Der Gamaret ist dank seiner sehr guten Beständigkeit gegen Grauschimmelpilze (Botrytis cinerea) und seiner frühzeitigen Reifung bei den Herstellern sehr beliebt.

Heute wird die Rebsorte in der ganzen Welt auf einer Rebfläche von rund 367 ha bewirtschaftet (Stand 2007, Quelle: Amt für Landwirtschaft OFAG[1]), auch am Genfer See (Peissy, Cote). Es wird auch in kleinen Stückzahlen in der Bundesrepublik gezüchtet (Anbaugebiet Württemberg). Das Forschungsinstitut bewirtschaftet auch kleine Gebiete für den experimentellen Anbau.

Die Kunden schätzen das Gamaret für seine bunten, pikanten Weine. Der Wein kann gut gelagert werden. Vgl. auch die Beiträge Rebbau in der Schweiz und Rebbau in Deuschland sowie die Sortenliste.

Klassischer Weinfehler

Das Gamaret ist wegen seiner frühen Reife und seiner hohen Beständigkeit gegen Grauschimmelpilze bei den Weinbauern in der ganzen Welt sehr populär. Die Rebsorten sind in den Kanton Genève, im Waadtland und im Kanton Valais zuhause. Sie umfasst in der ganzen Welt eine Gesamtfläche von fast 400 ha.

Im Ausland gibt es nur kleine Anbaugebiete im französischen Beaujolais und in der württembergischen Schweiz. 2. Der Gamaret ist kräftig in der Farbe, hat eine ausgewogene Säurestruktur und nicht zu dominierende Bitterstoffe. Der Wein hat in der Regel eine gute Textur und weist wunderschöne Fruchtnoten von schwarzen Früchten auf, die von süßen würzigen Noten untermalt werden.

Chateau de Prague, vallée du vallée du Vully

Das Gamaret hat seinen Anfang in der CH und wurde als neue Rasse der "Eidgenössischen Pflanzenproduktionsforschungsanstalt " (Agroscope) in Chiangins gegründet. 1970 kultivierten die beiden Brüder Andre Jacquinet und Domino Maire diese Varietät in der Region um den Waadtländer Ort und kreuzen dabei die Rebsorten Reichenstein und Gama. Der Gamaret ist dank seiner sehr guten Beständigkeit gegen Edlefäule ( "Botrytis") und seiner Frühreife eine populäre Traubensorte im Weinanbau.

Mehr zum Thema