Wein

Geflügelterrine Einfach

Geflügelterrine: Die neuesten Artikel und Rezepte für Geflügelterrine aus den Bereichen Rezepte, Ernährung, Gewichtsabnahme und gesundes Leben. Sie können ihn mit einem gemischten Salat mit einer Vinaigrette als Dressing oder einfach mit Brot servieren. Ich habe das Rezept für die Geflügelterrine von Annemarie Wildeisen. Es ist einfach in Thermomix herzustellen. Rezepte für TerrinenJoghurtPâtésZutatenSchinkenGesunde LebensmittelGesunde ErnährungEssen und TrinkenEinfache Rezepte.

Geflügel-Terrine mit Rosmarin und Birne

Zerbröckeln Sie die Roqueforts in kleine Stücken. Hähnchen mit Schinkenfleisch, Eier und Rahm in 3 Teilen in der Mühle zu einer kleinen Pastete verrühren. Um es auszuprobieren, schneiden Sie einen kleinen Nocken mit einem Kaffeelöffel aus der Posse und geben Sie ihn für 2-3 min. in kochendes Salz. Überprüfen Sie die Beschaffenheit und den Geruch, würzen Sie ggf. die Paste.

In einer Schale die Posse mit Birne, rosafarbenen Früchten und Petersilien mischen. Den halben Teil der Pastete in eine Terrakottaform (1,2 l Fassungsvermögen, mit Deckel) geben und die Kokille mehrfach auf die Arbeitsplatte drücken, damit Luftbläschen austreten. Streichen Sie die Roqueforts über die Posse, wobei Sie 1 Zentimeter vom Rande entfernt bleiben. Volltanken mit dem Rest der Komödie.

Terrasse – eine erstklassige Starterin

Lange Zeit in Vergessenheit geratene, jetzt ist sie wieder brillant, in klassischer oder moderner Weise interpretiert: die Terrasse – ein wahrhaft königlicher Aperitif! Außerdem: Es ist toll, sich vorzubereiten, was vor allem in den Ferien ein großes Vorteil ist. Der Grundgedanke einer Terrasse ist einfach: Feine Hackfleisch, Fische, Gemüse oder Champignons werden gut abgelagert, die Mischung – im Fachjargon Possenschrift – wird sanft und backofenfest zubereitet.

Viel leichter, als Sie vielleicht denken. Also gehen Sie an die Arbeit und bereiten Sie wieder eine leckere Terrasse zu. Selbstverständlich können Pasteten mit vielen verschiedenen Fleischarten, auch mit Wildbret, zubereitet werden. Mit einer Fleischwolfmaschine geht es leichter und zügiger. Der Fleischer macht es für Sie, sobald Sie einkaufen. Die Rilletten, eine französische Variante einer simplen Pastete, das Fruchtfleisch wird in eigenem Fleischsaft und eigenem Frittierfett zubereitet und in einen Behälter abfüllt.

Nach dem Abkühlen verfestigt sich das Speck und überzieht das Produkt mit einer Konservierungsschicht. Die ursprüngliche praktikable Konservierungsweise war die Inspiration für die hellere und moderne Form der Beschichtung der Terrasse mit einer Sultratschicht. Außerdem wird die Terrasse vor dem Ausdörren geschützt. Man kann die Terrasse auch mit Speck oder – eleganter und schmaler – mit rohem Schinken bestreichen.

Das feine Meeresfrüchtefleisch ist auch eine wunderbare Grundlage für Terraner. Zusätzlich können rote und weißfleischige Fischarten wie z. B. Seelachs und Sandwich geschichtet werden, um visuell ansprechende Ergebnisse zu erreichen. Man kann sich darauf verlassen, dass eine Pastete kein Rindfleisch hat. Blumenkohlrosen, Karotten und Erbsen verleihen einer Terrasse nicht nur Farben, sondern auch eine spannende Schichtung.

Manchmal mit einer cremigen Konsistenz, manchmal leicht und klar mit Gelee, auf die eine oder andere Weise sind die vegetarischen Terassen ein Genuss für den Gaumen. Zu jeder Saison gibt es Köstlichkeiten, die sich hervorragend zu einer Terrine weiterverarbeiten lassen: von Spargel im Frühjahr über Tomate im Hochsommer bis hin zu Karotten im Herbst und Rote Beete im Herbst. Doch nicht nur Gemüsesorten, auch Champignons sind für pflanzliche Terassen geeignet.

Zu den großen Pasteten, die in Scheiben geschnitten werden, gibt es auch die Portionsterrinen, die eigentlich Pauken heißen, weil sie in den Tassenformen aus gleichnamigem Edelstahl gekocht werden. Ein wenig leichter zu machen, aber ebenso eindrucksvoll sind die Tassen-Terrinen, die nicht umgestürzt sind. Besonders geeignet für warme Terassen.

Weil nicht alle Pasteten kühl auf den Tischen liegen. Die klassische französische Gastronomie bietet oft eine kalte und anschließend eine heiße Variante an – zum Beispiel eine heiße Terrasse. Auch die süßen Pasteten als Nachtisch oder Nachmittagssnack sind nicht zu vernachlässigen. Die farbenfrohen Obstsorten sind im Hochsommer ideal für Gelee-Terrinen, im Hochsommer und Wintersommer bevorzugen Sie etwas cremigere, aber auch süße Sorten können mit Feige, Apfel, Birne und Quitte zubereitet werden.

Um die süßen Pasteten zu festigen, wird in der Regel Gelee oder Agar-Agar verwendet. Bei kalten und warmen Mischungen ist dagegen das Produkt ideal. Doch auch ohne eine solche Schimmelpilzart können Pasteten zubereitet werden: Achtung: Bei Fleischerzeugnissen, Geflügelfleisch und Fischterrine werden die Inhaltsstoffe sehr kühl verarbeitet, ansonsten koaguliert das Eiweiß, was die Stabilität der Terrasse beim Kochen gewährleistet.

Zur Zubereitung von Pasteten können auch Dämpfer oder Dämpfer verwendet werden: Bereiten Sie die Pastete wie im Kochrezept angegeben zu und legen Sie sie auf eine gelochte Schale.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.