Wein

Gernot Heinrich

So haben Heike und Gernot Heinrich unglaubliche Dinge getan und konnten sich auf ihren Lorbeeren ausruhen. Im Burgenland mit Standorten in Neusiedlersee und Leithaberg setzt sich die Familie Heinrich für naturnahe Weine ein. Der Cuvée Pannobile von Gernot Heinrich ist ein sogenannter Referenzwein. Die Weinkellerei Gernot und Heike Heinrich in Gols ist ein österreichisches Weingut im Weinbaugebiet Neusiedlersee im Burgenland. Das biodynamische Weingut wird von Gernot Heinrich und seiner Frau Heike Heinrich geleitet.

Weinkellerei Gernot und Heizke Heinrich

Salzburg, Gernot, Gabarinza, Alterg, Edelsteingraben – in den großen Einzelstandorten von Gernot und Heizke Heinrich eröffnen sich verschiedene Lebenswelten, die ein gemeinsam gestecktes Anliegen haben: Biologisch-dynamischer Anbau, eine Hand voll einheimischer Traubensorten mit dem Blaufränkischen als Vorreiter und sorgfältige Kellerarbeiten weisen den Weg, handwerkliche Arbeit und Handwerkskunst bereiten den Weg, die Zeit geht zu Ende.

Alle mit dem Anspruch, echte und eigenständige Tropfen in die Flaschen zu bringen, die von ihrer Entstehung berichten und trotzdem Raum für eigene Interpretation geben.

Fiery & red and white red

Kompromisslos präzise im Weingarten und im Weinkeller und mit stetiger Fortentwicklung weist Gernot Heinrich der ganzen Gegend Jahr für Jahr den Weg. Die Palette reicht vom kleinen Rotwein aus, der nicht nur wegen der steigenden Leithaberger Aktien keine in- und ausländischen Konkurrenten zu befürchten hat, wie die wunderschönen Rotweine aus dem Hause G. B. Braun (seit dem Weinjahrgang 2013 auch mit „drüben“) und G. B. Braun, die nur durch den prächtigen Salzburg überholt werden.

Obwohl der zweigelt ende des Weingutes der bedeutendste ist, lieben die beiden Herren den Blaufränkischen, den sie in drei Gewichtsstufen entwickeln: Auch der „Anfänger“ genießt eine harmonische Mischung aus Ton, Kalkstein und Sandstein. Aus dem Leithaberger kommen der Leithaberger und der Alte Bergberg mit kalkhaltigen Böden, die den Trauben viel Mineralität und Fülle geben.

Der Alte Berge ist in unseren Ohren die geheime Krone des Gebirges…. Auch am Spätburgunder gibt es einen Repräsentanten von beiden Seiten des Sees, einmal volltrinkend von der Golserseite, einmal edel gegliedert vom Leithabergs. Auch bei den Weissweinen ist viel los: Gernot Heinrich, primus-inter-pares der Pannobile-Winzer, erweitert den Prozentsatz ständig und verlässt sich zum einen auf lokale Rebsorten, zum anderen auf Burgunder aus den Muschelkalk-Weinbergen am Leithaberger.

Die Kalkböden am Leithaberger See bringen Mineralität, Anmut und Tiefe in den Genuss von Pinot Blanc und Weißwein.

Weinkellerei Gernot Heinrich

1990 hat Gernot Heinrich das Unternehmen seiner Vorfahren übernommen. Mit dem Bau eines der schoensten und fortschrittlichsten Weinkellereien wurde das 1995 erbaute, baulich eindrucksvolle Wohn- und Geschaeftshaus inmitten der Weinberge im Jahr 2001 fertiggestellt. Nicht nur der jüngere der inzwischen neun Pannobile-Winzer, sondern sicherlich auch einer der besten Rotweinproduzenten des ganzen Bundes und für viele das Wahrzeichen der Österreichischen Wein-Avantgarde.

Der Gernot Heinrich ist kein Mann der großen Sprüche.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.