Godello

Götze

Der Godello ist eine Weißweinsorte aus Spanien und gilt als eine einheimische Sorte der galicischen Region. Die spanischen Weißweine der Rebsorte Godello überzeugen Liebhaber und Kenner mit einem ausgewogenen Verhältnis von fruchtigem Bouquet und vollem Körper! Der Godello ist eine weiße autochthone Rebsorte aus der Region Galizien im Nordwesten Spaniens, die vor allem in Valdeorras wieder angebaut wird. Kaufen Sie Godello Weine online die weiße Rebsorte Godello wird sicherlich einer der neuen Shooting Stars in der spanischen Weinlandschaft werden. Aber nicht nur der Top-Weinkritiker Jancis Robinson ist vom Potenzial der Rebe mehr als überzeugt, auch die Top-Modelle der neuesten Generation sprechen für sich.

Götze

Der Godello ist eine spanische Weissweinsorte und wird als einheimische Rebsorte der galicischen Gegend angesehen. Insbesondere in der Valdeorra werden in letzter Zeit vermehrt fruchtig und frisch hergestellte Weissweine in einem zeitgemässen, weltweit bekannten Weinstil produziert. Godello wird oft in reinen Sorten kultiviert und ergibt einen hellgelben bis hellgelben, sauren Rotwein mit einem delikaten Aroma von grünem Apfel und Aprikosen.

Er wird mit den Sorten Sorte Alba, Dona-Blanca, Trejadura (auch bekannt als Treixadura) vermischt und ist auch erhältlich. Vgl. auch den Beitrag Weinanbau in Deutschland und die Sortenliste. Der Godello ist auch bekannt als Agodelo, Agaudanho, Agaudelha, Agaudelho, Agaudelo, Godelo, Agaudelo, Agaudelho, Agaudelo, Agaudelho, Agaudelo, Agaudelho, Agaudelo, Agaudelho, Agaudelo, Agaudelho, Agaudelo, Agaudelho, Agaudanho, Agaudelho, agaudelo, agaodo.

Götze

Eine vielschichtige Persönlichkeit mit großer Ausstrahlung! Die Godello ist eine einheimische Traubensorte aus Galizien und kann hier auf eine lange Geschichte blicken. Insbesondere seit den siebziger Jahren hat sie sich immer mehr zu Gunsten der Weinfreunde entwickelt, so dass die Weinbaufläche in ganz Europa ständig erweitert wurde. Waldeorras ist die Stammsitz von Godello, wird aber auch in einigen Gegenden von Kastilien bebaut.

Der Strauß ist außergewöhnlich komplex. Fachleute wissen die gute Ausgewogenheit von Duft und Fülle zu würdigen. Der Godello ist auch für einen längerfristigen Verbleib in Eichenfässern geeignet. Genießer sagen Godello ein großes Potential für die spanische Weißweinbranche voraus.

Götze

Die bereits 1531 erwähnte Rebsorte Godello ist eine der längsten Weissweinsorten in Spanien. Ende der 70er Jahre war die Bevölkerung auf einige hundert Hektaren zurückgegangen. Dank der Pionierarbeit von H oacio Fernández und Ludwig Hidalgo in Valdeorra nehmen die Tropfen dieser faszinierenden Rebsorte wieder eine attraktive Stellung auf den Weinlisten der spanischen Gaststätten ein.

Godello ist mit dem Ruedaer Ort verbunden, was seinen lebendigen und lebendigen Charme ausmacht. Der Godello sprießt frühzeitig, ist aber auch frühreif, was ihm vor allem im kalten und schwülen Südwesten von Spanien große Vorzüge gibt. Die Rebsorte mag unfruchtbare, steinerne und ausgetrocknete Erde, entfaltet aber gute Vitalität und gute Ernten.

Godello produziert heute beinahe 1200 ha, hauptsächlich für die Regionen Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Ribera Sakra, Valdeorra und Bírzo. Die Rebsorte wird in der portugiesischen Landwirtschaft häufig für die Herstellung von weißen Häfen verwendet.

Mehr zum Thema