Wein

Grauburgunder Weißwein

Pinot Gris ist einer der Weißweine und ist eine Sorte des Blauen Burgunds mit rötlich gefärbten Trauben. Grauburgunder ist nach Riesling und Müller Thurgau der drittstärkste Weißwein in Deutschland. Als säurearmer, fruchtiger, trockener Weißwein mit mäßigem Alkoholgehalt wird er geschätzt. Der Burgfräulein Pinot Gris macht einfach Spaß zu einem sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Grauburgunder können leicht und schmackhaft schmecken oder sich vollmundig, vollmundig und schwer präsentieren.

Weisswein aus Pinot Gris

Der Name Pinot Gris weist darauf hin, dass diese Sorte aus der Region des Burgunds kommt. Der Name des Ruländers wird dem Händler Johan van Gogh zugeordnet, der im 17. Jh. die Reben in seinem Gärtchen entdeckt und weiter verbreitet hat, die ihm damals unbekannt waren. Schon im 19. Jh. wurde die Hochwertigkeit des Weinbergs von den Weinbauern gelobt, die den Weißweintrauben regionale Unterschiede verliehen und seither untergegangen sind.

Der Name des Ruländers steht für die Einstufung der Traubensorte, während der Name des Grauen Burgunders und des Grauburgunders die anderen erlaubten Ausdrücke sind. Pinot Gris ist eine weiße Rebe, obwohl die Früchte rotbraun sind. Der Grauburgunder wird für die Herstellung von trockenen Weißweinen in der Bundesrepublik immer wichtiger. Der Weißwein hat je nach Kelterung eine leicht gelbe bis goldene Farbe.

Pinot Gris Wein bestellen im Internet

Auch als Grauburgunder, Grauburgunder oder Grauburgunder bekannt, verdankt er seinen Name der Färbung seiner reifen Weintrauben. Es ist eine ausgezeichnete Traubensorte, die sehr gute, vollmundige, Mineralweine produziert. Lesen Sie mehr…. Der Spätburgunder kam aus dem Bourgogne über die ganze Welt über die ganze Welt, über die ganze Welt, über die ganze Stadt.

Die “ Traubensorte des Mönchs „, wie sie auch benannt wird, wurde zu Beginn des 17. Jh. zum ersten Mal in der Bundesrepublik gefunden, als es sich um einen sogenannten ŽRuländerŽ handelte. Inzwischen wird der Grauburgunder in der Bundesrepublik auch als Grauburgunder oder Grauburgunder bezeichne. Die mittelfrühen Triebe machen diese Sorte auch anfällig für Spätfrost, während sie bei guter Reife mit harten Wintermonaten fertig wird.

Er ist unempfindlich gegen große Temperaturunterschiede und auch gegen Schädlinge. Die mit Grauburgunder bepflanzte Fläche ist in der Zwischenzeit auf 4.700 ha gewachsen, was 5 % der gesamten Fläche ausmacht. Weitere Anbaugebiete sind unter anderem England, Italien, Frankreich, Italien, Spanien, Australien, Italien, Tschechien, Neuseeland, Italien, Spanien, Österreich, Slowakei und Ungarn. Pinot Gris sind reich an Inhalt, Körper und Extrakt. Ihr höheres Mostgewicht und der daraus resultierende Alkoholgehalt garantieren kräftige und elegante Tropfen mit guter mineralischer Qualität.

Der Pinot Gris wird oft in Stahlbehältern vinifiziert, aber auch Holzfässer oder Barriques sind möglich. Restsüßweine oder gar die Nutzung edelfauler Weintrauben sind bei der Herstellung eines Klassikers von den Ruländern keine Seltenheit.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.