Grauer Spätburgunder

Pinot Gris (Rebsorte, weiß)

Pinot Gris ist eine Rebsorte mit langer Tradition in Deutschland. Es ist auch bekannt als Pinot Gris, Pinot Gris oder Pinot Grigio auf Französisch. Jungwinzer | Pinot Gris | Pinot Gris | Badischer Wein vom Kaiserstuhl online bestellen | Aus der klassischen Ruländer Traube, früher geerntet, trocken und sauer. Burgunder Rulander - Grauer Burgunder - Pinot Grigio - Pinot Gris. Die Grauburgunder ist wahrscheinlich das Ergebnis einer Knospenmutation des Pinot Noir.

Weißwein | Grauburgunder Bestellen Sie typische badische Weine und erstklassige Schaumweine in unserem Online-Shop: Gutedel, Pinot Noir, Pinot Gris und Pinot Blanc.

Pinot Gris (Rebsorte, weiß)

Spätburgunder, auch als Spätburgunder bekannt, ist der in der Vergangenheit - und heute immer weniger - als der Name des Spätburgunders zu gebrauchen. Die Namensänderung geht oft mit einer Änderung in der Weinbereitung der daraus hergestellten Tropfen einher, wodurch sich die heutigen Tropfen aus dem Kaiserwald, aber auch aus anderen Gegenden von Baden, Rheintal, der Pfälzer, etc. rasanter, gegliederter und elegant präsentiert als zuvor.

Die Spätburgunder werden auch als Spätburgunder, Weißburgunder (italienisch) oder Weißburgunder (französisch) bekannt. Der Name des Ruländers kommt vom Händler Johannruland, der diese Rebsorte 1711 auf einem verlassenen Weingut bei Speyer vorfand. Allerdings unterscheidet sich die Rebsorte von der Rebsorte Grauer Burgunder durch die Anbaustile. Aus den sehr ausgereiften, teils edlen, faulen Weintrauben wurde der Riesling gekeltert, so dass ein kräftiger, süßer Tropfen zubereitet wurde.

Doch seit den 1990er Jahren werden nur noch die gesunden, frühen Weintrauben verarbeitet und der Pinot Gris hat sich entwickelt. Im 14. Jh. wurde der Pinot Gris erstmals aus dem französischen Raum nach Deuschland gebracht. Die Pinot Gris zeichnen sich durch ein vollmundiges Bouquet und einen intensiven Duft aus, der vor allem an Birne, Zitrone, Trockenfrüchte oder Trockenfrüchte erinnert.

Das Spätburgunder (Blauer Blauburgunder oder auch Spätburgunder genannt) ist die ursprüngliche Form des Burgund. Die Spätburgunder ist eine Variante des Blauburgunder. Spätburgunder ist einer der Weißweine mit dem höchsten Flächenzuwachs in ganz Europa. Heute wird Burgund auf etwa 4% der Weinberge Deutschlands bebaut. Hauptvertriebsgebiet ist das Gebiet Badens und dort vor allem der Raum des Kaiserstuhls, wo etwa jeder dritte Weinstock des Burgunds steht.

Die Anbaufläche beträgt in Summe fast 4000 Hektar in diesem Jahr. Der Grauburgund wird im Val d'Aosta und im Val d'Aosta Malwoisie und im Elsaß Tokajer d'Alsace genannt. Obwohl Pinot Gris immer noch als traditioneller Wein in der Champagne erlaubt ist, wird er nur sehr wenig benutzt. Pinot Gris ist eine Weissweinsorte aus den gemässigten Zonen.

Der Rebstock schätzt starke Bodenverhältnisse in trockenen und wärmeren Gegenden, kann in der Regel ohne große Probleme kultiviert werden und erreicht bei ausreichender Reifezeit ein hohes Mostgewicht. Der Pinot Gris hat im Weinglas eine starke hell- bis gold-gelbe Ausprägung. Die Pinot Gris gedeiht sehr gut auf lockeren Terrassen, auf Kalksteinböden oder steinigem Untergrund.

Er wird auch oft in Stahltanks, großen Holzfässern oder Barriquefässern gelagert. Pinot Gris Wein ist überwiegend ein trockener, mittelkräftiger Wein mit mäßiger Säurestruktur und feinen Aromen. Der Pinot Gris ist sehr edel und reich an Extrakten und hat einen durchschnittlichen bis hohen Alkoholanteil. Der Pinot Gris ist durch seinen moderaten Aufbau und seine angenehme, frische Säurestruktur ein ausgezeichneter Jahrgangswein.

Die Grauburgunder haben einen hohen Alkoholanteil und ein intensiveres Aroma. Die Spätlese passt gut zu Fisch, starkem Geflügelfleisch, aber auch zu Nudeln, Lammfleisch und jungem Wild. Wird Burgund in Holzfässern oder Barriquefässern gereift, ist er auch ideal als Beilage zu leichtem Wild, Wildvögeln oder Rehwild.

Pinot Gris eignet sich auch hervorragend als Aperitiv.

Mehr zum Thema