Grüner Veltliner Sandgrube

Der Grüne Veltliner "Kremser Sandgrube" (Kremser Sandgrube)

GESCHMACK: Helles, transluzentes Gelb mit zarten grünen Anteilen; unaufdringlich würzige Nase, begleitet von leicht herben Aromen am Gaumen, die an Gartenkräuter erinnern. Dank der guten Drainage produziert die Sandgrube in der Regel vollkommen gesunde Trauben, die dem Wein eine kristallklare, brillante Frucht verleihen. Im Bouquet viel schöne Frucht des grünen Apfels, begleitet vom charakteristischen "Pfeffer". Der Grüne Veltliner aus der Sandgrube Krems besticht durch klares Strohgelb, feine Stachelbeere mit Pfefferminze hinterlegt, saftig, leichtfüßig am Gaumen.

Ein berühmter Ort mit mächtigen Lössböden, nicht zu verwechseln mit der Großlage Kremser Sandgrube, die ein Vielfaches der Fläche des Originals ausmacht.

Der Grüne Veltliner "Kremser Sandgrube" (Kremser Sandgrube)

Weingutbeschreibung: Typische Lößerde Veltliner aus dem bekanntesten Weinbaugebiet von Österreich; fein-würziges Bukett mit ansprechender Frischhaltung und dem typischen "Pfeffer", der bis in den lang anhaltenden Finale die Überhand hält; angenehmer, trinkfreudiger "klassischer" Veltliner. Trinkzeit: Die beste Trinkzeit ist jetzt, in der Jugendphase oder innerhalb der kommenden 1 bis 3 Jahre.

GRUENER VELTLINER SANDGRUBEKREMSTAL DAC 2016

Die Geburtsstunde von Herrn Dr. med. Wolfgang F. E. G. E. Aigner! Vom ersten Tag an hat die Firma die Potenziale ihrer herausragenden Standorte kontinuierlich genutzt. Weil dort, im Gebiet von Sandgrube und Weingut Winzierlberg, die Kraft des Weingutes steckt, das heute auf rund 13 ha einige der schönsten Weissweine der Gegend von Krems züchtet. Der Großteil der Reben wurde vor 40 Jahren vom Erzeuger gepflanzt, wobei der Fokus auf die Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling lag.

Sie haben ein unverwechselbares Gesicht. Der Wein von Avigner reift zur Lagerung. Saftig, raffiniert und reich an Weißweinen! Saftig-feine Weissweine, vor allem Grüner Veltliner und Riesling, aber auch im kleineren Maßstab dichtere, expressive rote Sorten kennzeichnen das Anbaugebiet, dessen Weinbauern sich durch ein hohes Bewusstsein für die Region auszeichnet.

Der Grüne Veltliner oder Weissgipfler ist die bedeutendste und am weitesten verbreitete Traubensorte Österreichs und wird im internationalen Vergleich oft als nationale Sorte Österreichs betrachtet. Sie beeindrucken durch ihr kräftiges Bukett und ihre Ausgewogenheit. Der gute Veltliner überzeugt durch seine Frischhaltung am Geschmack und ist entgegen der landläufigen Ansicht, die auf vielen moderaten Veltliner basiert, recht lagerstabil.

Beim Verkosten von älteren Weinen überzeugen die hochwertigen Veltliner immer wieder durch ihre verblüffende Frischhaltung.

Sandkasten Weinkeller Crems 13

Die Weinkellerei ist einer der grössten Qualitätsweinerzeuger in Österreich und bearbeitet Weintrauben von 981 Winzern mit einer Vertragsweinbaufläche von rund 990ha im Jahr. Dabei wird die ganze Lese nach Rebsorten, Qualitätsniveaus und Ursprungslagen sowie nach Ursprungslagen geerntet und weiterverarbeitet. An den Hängen und steil abfallenden Felswänden im Herzen von Krems in der Donau liegen die Weinberge.

Die milden klimatischen Bedingungen und die Bodenverhältnisse bieten ein ideales Umfeld für den Winzer.

Mehr zum Thema