Wein

Grüner Wein Portugal

Vino Verde bedeutet grüner Wein. Die portugiesische Vinho Verde (übersetzt „grüner Wein“) kann nicht von einem Weißwein in Farbe unterschieden werden. Cerdeira gilt heute als einer der besten Winzer nicht nur in der Region Vinho Verde, sondern in ganz Portugal. Auch Madeira-Weine (Vinho da Madeira) genießen einen guten Ruf, die von trocken bis sehr süß angeboten werden. Aber auch der „grüne Wein“ (Vinho Verde) ist bei den Portugiesen sehr beliebt.

Winho Verde: Das Besondere am Wein in Portugal

Winzer, grüner Wein – was ist das? Woher kommt es und warum nennt man es Green, obwohl es gar nicht grÃ?n ist? Es kommt aus dem nördlichen Portugal und ist im Gegensatz zu seinem Namen nicht grün: Winho Vende. In der Regel sind es einfache, ehrliche und frische Vinyls. In den Weinregalen außerhalb von Portugal sind rote und roséfarbene Weine kaum zu finden.

Auch preislich ein Leichtgewicht: Für etwa vier Cent ist er leicht zu finden. Portugal ist auf diesen Wein besonders Stolz. Schließlich ist er auch deshalb so beliebt, weil er die heimische Küche auf harmonische und preiswerte Weise begleitet: Egal ob die Fischersuppe Cordeira a fragira, die verschiedenen Dorschgerichte, Kinder oder die Cordosuppe Cordoba de la L una mit Erdäpfeln, Kräutern, Knoblauch, Kraut und Zwiebel.

Und ein Gläschen Wein ist immer passend. Einkaufen im Vergleich zum Fachhandel: Wo einkaufen? Derjenige, der Winzer ist, der den oben genannten Wein im Laden ersteht. Aber es gibt auch andere Weinsorten im Fachgeschäft zu entdecken: komplizierter, tiefgründiger und noch vielfältiger. Crowt beweist mit Nachdruck, dass es auch andere Winzer gibt:

Der rote Wein wurde nicht dem Marktanteil unterworfen. Der Wein von Quarta d‘ Or (erhältlich in ganz Europa bei Guteweine.de oder portugal-weinversand.de) wird als Weltklassewein bezeichnet. Der Weinbauer Luc Zerdeira rückt die Sorte der Trauben in den Mittelpunkt seiner Aufschriften. Heutzutage zählt die Region zu den besten Winzern nicht nur in der Region des Weinguts Winho Vendée, sondern in ganz Portugal.

Sie können gruen und unausgereift sein. Eine Menge Mühe für einen billigen Wein? Winhoverden ist Teil der heimatlichen Geschichte: der Titel tauchte erstmals im 16. Jh. auf. Antonio August de Águiar, Politikerin und Professorin für Chemie, beschreibt ihn 1876 treffend: „Vinho Vergé ist ein einmaliger Wein.

Aber nicht nur in Portugal ist er seit jeher populär, die grössten Verbraucher von grünem Wein sind die Vereinigten Staaten, die Bundesrepublik Jugoslawien, die ehemalige Portugiesenkolonie des Landes, England, Frankreichs.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.