Wein

Hochwertiger Sekt

Qualitätsschaumweine werden vor allem in Deutschland und Österreich als „Sekt“ bezeichnet. Seitdem wird Sekt als Getränk für festliche Anlässe und als außergewöhnlicher Genuss kombiniert. Bei einem hochwertigen Sekt muss der Grundwein besonders hochwertig sein. Immer mehr hervorragender Sekt kommt aus Deutschland. In der klassischen Flaschengärung werden hochwertiger Sekt und Champagner hergestellt.

15,30 €

Qualitätssekt wird vor allem in deutschen und österreichischen Weinen als „Sekt“ bezeichne. Seitdem wird Sekt als Festgetränk und als außergewöhnlicher Genuß kombiniert. Ein hochwertiger Sekt erfordert eine besonders hohe Grundweinqualität. Bei Qualitätsschaumweinen ist es von Bedeutung, dass der Basiswein und die für die zweite Vergärung wichtige Füllung (Zucker-Hefe-Mischung) aus einem Weinkeller kommen.

Dabei entsteht eine feinkörnige Carbonsäure, die in Expertenkreisen auch unter dem Namen Peru“ bekannt ist.

Sekt und Sekt

Champagner ist aus einer Festlichkeit oder einem Fest nicht mehr wegzudenken. Der Champagner ist nicht mehr aus der Mode. Schaumwein ist ein raffinierter Qualitätsschaumwein und wird von vielen namhaften Herstellern angeboten. Um Sekt zu erhalten, wird der Schaumwein zunächst mit Kristallzucker und Bierhefe versetzt und in der Regel für einen Zeitraum von neun Monaten zwischengelagert. Für eine lang andauernde Gärung verlassen sich viele Weinbauern auf die qualitativ hochstehende Flasche.

Sekt gibt es in vielen verschiedenen Größen: von der Piccoloflasche (0,2 l) über die Magnumflaschen bis hin zur 30-Liter-Melchisedech-Flasche. Schaumwein wird in raffiniert gestaltete Fläschchen gefüllt und ist ein nobler Hingucker für jeden Esstisch. Auch für das stilvolle und sonore Toasten empfiehlt sich ein qualitativ hochstehendes Champagnerglas. Trinken Sie auf Ihr Wohlbefinden mit Ihrem Lieblingssekt.

Zum Wohl! Sekt statt Sekt!

Er ist ein so genannter „Naturwein“ oder „Naturwein“. Nach der Reifung werden die Barriques teilweise geleert und mit Jungwein befüllt. Er sollte nicht zu kühl konsumiert werden und bleibt auch nach dem Öffnen für einige Tage im Kühlraum erhalten. Das Angebot umfasst ein breites Sortiment an Kräutern und Zitrusaromen. Es wird von Herrn Dr. R. Manu Ross, Chefsommelier an der Berliner Restaurantbar Schweine und Finalteilnehmer der Trophäe 2017, vorgeschlagen.

Es ist empfehlenswert, diesen Tropfen etwas durchatmen und nicht zu kühl zu trinken, damit er mehr von seiner vollen Pracht entfalten kann. Empfehlung von Maxime Wilhelm, Restaurantleiter und Chefsommelier im Gourmet-Restaurant 7 Meere – Hôtel Südberg in der Hansestadt Hamburgs und Finale der Trophäe des Sommeliers 2017.

Ursprünglich stammt dieser lokale Tropfen aus einer Höhe rund um den Ortsteil Vogtsburg-Schelingen. Empfehlung von Frau Sommelière, Schriftstellerin, Moderatorin und Agenturinhaberin „Wein erleben! 2. „Empfehlung von Maxime Wilhelm, Restaurantleiter und Chefsommelier im Gourmetrestaurant 7 Meere – Restaurant Südberg in der Hansestadt und Finalistin der Trophäe 2017. 2015 „Brouilly Reverdon“ Die Sorte hat die Eigenschaft, frühzeitig und damit früher zu ernten.

Er wird von Menschenhand gelesen und in Stahlbehältern gelagert. Die Weinkellerei rät, ihn zwischen 15 und 18 °C zu konsumieren und weist darauf hin, dass er seine Fruchtbarkeit für die ersten vier bis sechs Jahre nach der Flaschenabfüllung behält, empfehlenswert von Manuel Ross, Chefsommelier an der Berliner Restaurant-Bar Schweine und Finalteilnehmer der 2017-Sommeliere.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.