Ist Merlot Trocken

Mönchstein Merlot QbA trocken

In der Mischung mit dominanten Rebsorten reduziert der Merlot oft die typischen Geschmackseigenschaften seines Partners. Die Rebsorte reift sehr früh und produziert körperreiche, vollmundige Weine. Wie die Trauben ist der Wein von dunkelroter, fast schwarzblauer Farbe. Starker Merlot mit zarten Tanninen und Aromen von roten Kirschen und Beeren. Das volle Bouquet nach Pflaumen und reifen Beeren gepaart mit würzigen Röstaromen.

Mönchstein Merlot Qualitätswein trocken

Degustation durch unseren Weinberater Christian Büttner: Auch wenn wir Franzosen zu Recht sagen, dass wir Bodenständigkeit haben, schliesst dies keinesfalls eine gewissen Experimentierfreudigkeit aus. Sie ist in unserem speziellen Falle das Resultat eines offenen Umgangs mit dem Wein, den ich Ihnen heute präsentieren möchte. Nur acht ha Rebfläche in ganz Frankreich machen die Sorte Merlot zu einer absoluten Exotin in unseren Breiten.

Anders als der Rebsorte Merlot, die früher reift, reift der Merlot im Durchschnitt über die Jahre in unserem Anbaugebiet zufriedenstellend. Der Merlot des Thomashofes befindet sich in der weniger bekannt aber trotzdem gut gelegenen "Eibelstadter Mönchsleite". Grün, d.h. unreif? Das Tannin ist rund und geschmeidig, keine Herbheit (Austrocknung der Noten) weit und weit.

Zusätzlich zu den Fruchtnoten, die an Kirschen erinnern, dominiert die würzige Tabaknote auf der Lefzen. Alles in allem ein harmonischer, sehr trinkbarer und weder über- noch unterkomplexer Wein.

Weingutbeschreibung

Merlot-typischer, sanfter und feiner Weißwein, der mit herrlich fruchtiger Note von Brombeere und Holunder und noch zarten Schokoladennoten mit einem Schuss vanilliger Note aufwartet. Merlot, in Südfrankreich beheimatet, wird heute als international anerkannte Traubensorte angesehen, die nicht nur in ganz Europa, sondern vor allem in den Überseegebieten mit Erfolg kultiviert wird. Seit dem 18. Jh. ist die Weinsorte jedoch zusammen mit dem Rebsortenbezeichnung" Kabernet Sauvignon" oder Kabernet Franc" als Basis für die Rotweine des Bordeaux bekannt geworden.

Rein angebaut produziert der Merlot je nach Lage fruchtig, teilweise vollmundig, aber auf jeden fall vollmundig. Eine besondere Kraft der Rebsorte ist die Möglichkeit, andere Traubensorten in der Cuvée zu vervollständigen und so die Trauben früher genießbar zu machen. Ausgabe "Drei Sterne" aus dem Premium-Weinbau: Die Ertragsbeschränkung auf Basis eines ausgeglichenen Mengen-/Qualitätsverhältnisses ist eine Grundvoraussetzung für die Herstellung eines Premium-Weins.

So werden die Rebstöcke, aus denen die Tropfen unserer "Three Stars"-Ausgabe kommen, so beschnitten, dass nicht mehr als acht bis maximal zehn Weintrauben auf der Rebe sind. Genauso entscheidend ist die Anforderung, die Weintrauben mit einem höheren Reifegrad zu einem möglichst günstigen Termin in die Presse zu befördern. Am besten zu: Merlot schmeckt gut zu Grillfleisch, Roastbeef und Lammkeulen.

Mehr zum Thema