Italienische Weine Kaufen

Altitalienische Weine - ein Täuschungspaket?

Dementsprechend ist der Wein ein fester Bestandteil des italienischen Alltags. Der Weinhandel bietet Ihnen italienische Weine in München. Im Shop können Sie Weine aus Italien online bestellen und kaufen. Tatsächlich versucht Italien, lokale Trauben wie Primitivo, Negroamaro oder Nebbiolo zu verwenden. Die italienischen Weine versprechen daher ein oder zwei Weinentdeckungen aus seltenen Trauben.

Altitalienische Weine - ein Täuschungspaket?

Der italienische Tropfen ist seit einigen Jahren einer der besten der ganzen Erde. Und der Kapitän beschwert sich, dass die besten Weine ltaliens nicht lange durchhalten. Der italienische Tropfen ist ein Täuschungsmanöver? Wahnsinnige Politik, kriminelle Banden, merkwürdige Fahrweise, engstirnige Moral: Man muss nur die Italiener mögen, nur die Anti-Intellektuellen erleben, die nicht viel nachdenken.

Ein großartiges italienisches Volk. Nahezu in jeder Gaststätte kann man in ganz Europa gut speisen. Oh, der Kapitän wünschte sich gelegentlich, daß die deutsche Wirtschaft diese Gier hätte, die nach etwas Besonderem Ausschau hält und sich nicht mit ekelhaftem Mikrowellenfutter abwehren läßt. Was ist mit dem Rotwein? Nirgends sonst ist sie so in den Arbeitsalltag eingebunden wie in diesem.

Alle trinken gerne etwas Rotwein, aber meist nur regional. Der Weinrummel, wie er in ganz Europa verbreitet ist, gibt es in Deutschland nicht. Es gibt in ltalien keinen Zweifel. Die Weine des Landes zählen seit Ende der 1980er Jahre zu den besten der Erde. Der Hauptgrund dafür ist die Initiierung einiger wohlhabender und adliger Adelsfamilien, die Ende der 60er Jahre das italienische Land in der Toskana in der Gegend von Bolivien gründen wollten.

Im Anschluss an diese Aktion als Raketenstart für die Regionen Chile, Brasilien, Brunello, Montepulciano und Italien wurde die zweite große Weinbauregion des Landes, das Piemonte, durch den Unternehmer Angel osculiert. Seine Weine gehören heute zu den kostspieligsten der Erde. In den exzellenten Jahren 1985, 1988, 1989 und 1990 hat die ganze Weltöffentlichkeit das Können der neuen Weinbauern unter Beweis gestellt.

Und die Weine, die ihre Ursprungsorte (Montepulciano, etc.) bekannt gemacht haben. Der italienische und der französische Qualitätswein können sich sehen lassen. Der Franzose mochte es nicht und wies immer wieder darauf hin, dass der italienische Rotwein nicht die Lagerfähigkeit und Beharrlichkeit der französischen Schöpfungen hat. Dies hat die italienischen Bürger verärgert, es hat geregnet.

Laut den Worten von Frau H. A. und Herrn A. wird der italienische Tropfen auch in fünfzig Jahren noch mit viel Power und Raffinesse glänzen. Der Kapitän und die Crew hatten einige der besten Fläschchen der besten Jahre probiert, die vor fünfzehn Jahren ein gigantischer Trinkgenuss waren, Fläschchen, die seitdem im tiefsten Weinkeller des Kapitäns stehen und nicht mehr so breit wie ein Finger sind.

Einige nette Kräutertöne in der Nase, etwas Brombeeren. Dort ist die Sorte 1990 bereits besser positioniert. Feiner Duft nach Pfefferminz und Heublättern in der Nase, etwas Rauch. Ein bißchen besser der Orellaia 1990 Hier ist viel mehr Leistung gebündelt, was den Wine Bellafigura zu einer halben Std. macht.

Furchtbar ist jedoch der 1988 entstandene und zu den kostbarsten Weinen in Italien gehörende Bordeaux-Rotwein. Lieber als Angelos Gajas Baresco von 1990. Standort S. A. S. M. S. C........................................................................................................................................................................................................ Eine höfliche und elegante Sorte, die wenig vom Boden und viel von Früchten und Wiesen (Kamille) in der Nase hat.

Schon bald schmecken die Weine wie die Sardellen von Tomatenkonserven und überreife Früchte. Gleichzeitig wurde ein im selben Jahr stammender bordeauxfarbener Leoville-Poyferre konsumiert, der frisch, blumiger und stärker war. Und dann ein Bartolo, der 1990er Ziegelstein des Fiaskos von Paul Sawino. Früher ein prächtiger Tropfen, heute nur noch ein gewöhnlicher Altwein, der viel über Erde und Erde aussagt, danach aber ungeschickt ist.

Die Kapitänin sagt: Große italienische Weine sind im Mittelalter (8 bis 12 Jahre) ein echter Trinkgenuss. Wenn Sie Weine für einen längeren Zeitraum (Geburtsjahr des Babys, Tag der Hochzeit usw.) lagern möchten, sollten Sie auf die französischen Weine (Bordeaux, großer Burgund, Rhône) umsteigen. Italienische auch. Tolle und gute alte italienische Jahrgänge:

Mehr zum Thema