Wein

Italienischer Champagner

Die Franciacorta DOCG kann in Sachen Qualität immer mit Champagner mithalten. Auch in Italien hat er einen respektablen Status. Fordern Sie italienischen Sekt & Champagner bei uns an. Champagner: Pino erklärt, warum dieser Begriff ironisch gemeint ist. Aber es lohnt sich auch, einen Blick auf andere Anbaugebiete in Europa zu werfen – wie das Trentino in Italien.

Lo Champagner Italiano – Francia D.O.C.G.

Außerhalb ihrer Heimat sind sie immer noch ein Geheimtip für Italien-Kenner. Immer wieder betont er, dass der in ganz Europa gebräuchliche Ausdruck „Bollicine“ für den Schaumwein nicht geeignet ist. Er will nicht einmal, dass man ihn “ Spaumante “ nennt. Im Auftrag des Verbandes darf die italienischen Bezeichnungen für Schaumwein nicht einmal auf den Flaschen-Etiketten der DOKG erscheinen.

Die Zielsetzung ist klar: Der Name soll sich als eigenständiger Name etablieren – ähnlich wie bei Champagner. In punkto QualitÃ?t kann man bei der QualitÃ?t der Produkte von Franciscorta den Champagner immer gleichsetzen. Er hat auch in ltalien einen respektablen Ruf. Gerade im nördlichen Teil des Landes ist er ein Beleg für den guten Ruf des lokalen Sektes – nicht nur als Aperitiv, sondern auch als Speisenbegleiter.

Außerhalb des Landes hingegen hat es neben dem Champagner noch ein schattiges Dasein. Diejenigen, die die Franziskaner in der Bundesrepublik und in der Österreich kennen, verbinden sie in der Regel mit den großen Weingütern wie z. B. dem Weingut Bellevista, Ca‘ del Bozco, dem Weingut Cantadi Castro oder dem Weingut Giovanni d‘ Bozen. Für das Unternehmen gelten strenge Richtlinien. Bereits in der Grundversion beträgt die Reifezeit 18 Jahre.

Es gibt neben der Klassik die vier weiteren Typen: Die Farbe des Rosés ist mind. 25% Spätburgunder. Die Millesimaten haben eine Reifezeit von 30 Monaten und dürfen nicht vor 37 Monaten nach der Ernte wiederverkauft werden. Die Riserva entwickelt noch mehr Persönlichkeit: Sie müssen für mind. 60 Jahre auf der Bierhefe bleiben.

Der Prozess wird in ltalien einfach „Metodo Classico“ genannt. Im Jahre 1967 wurde das Departement Franciscorta zur DOC-Region.

Französischer Champagner seit langem im Wettbewerb

An diesem Dezember-Tag steht die Dunkelheit niedrig, als Herr Dr. med. Enrico Sanoni mit einem Gläschen Schaumwein in der Handfläche auf die Terasse von Masso Torresella tritt, umrahmt von weissem Mamor. Das Landgut – früher Sommerresidenz der Trienter Bischofshäuser – befindet sich unmittelbar am Toblinsee im Tal der Langen. „Der Klerus wußte, wo es wunderschön war“, sagt er.

Man kann sie mit Hilfe von Zitronensaft schmecken, besonders den Dinkel. Aber der Sekt gewann nach der klassischen Champagner-Methode, die eine zweite Vergärung in der Flaschengärung hinter sich hat: Edles und fruchtiges, mit feiner Säurestruktur, wie die Antonio 2010, die wir unseren Kunden schenken. Billiges Soda oder richtiger Sekt? Auch wenn das Trient zusammen mit dem südtiroler Land nur 1,5 Prozentpunkte der Weinberge Italiens ausmacht, gewinnen die Weinbauern aus der Umgebung regelmässig Preise in Wettkämpfen.

„„Wir sind in der ersten Liga“, sagt Wilson Zenon. Bei den italienischen Wein- und Feinkostläden gehört das Produkt des Nordens zu den Top-Produkten. Widrig erläutert er bei der Degustation den Unterscheid zwischen billigem Mineralwasser und richtigem Schaum. Wem ist es zu verdanken, dass das Land Sekt produziert: dem Sohn eines Winzers, der zu Beginn des 20. Jh. in der Sektkellerei studierte, und dessen Sohn er war.

Er gründet sein eigenes Weingut in der Landeshauptstadt Trento. „Qualitativ hochstehende Sekte kommen nicht nur aus den italienische Bergen, sondern auch aus dem piemontesischen und lombardischen Franken. Besonders an Sylvester sind die Fläschchen sehr begehrt. Insbesondere die hügelige Gegend um den Iseo-See, die so genannte“ Franciacorta“, hat zum Anstieg der Sektproduktion in Italien geführt.

Bis vor 50 Jahren war die Region für ihre kratzenden roten Weine bekannt, aber heute wird Franciacorta-Spumante sowohl bei der Modewoche in Milano als auch bei staatlichen Banketten in Roma genossen – der in der Trinkflasche vergorene Sekt kann leicht Champagner einnehmen. Allerdings sagt der Vorsitzende des Konsortiums Frankreich, Herr Maurizio Sanella, dass er den Weinbauern keinen Dienst erweist, indem er die Region als “ italienischen Champagner “ bezeichnet.

„Aber wir sind nicht besser als der Champagner, wir sind anders.“ Im Vergleich zu seinem Konkurrenten aus dem französischsprachigen Raum mit fast 35.000 ha und 300 Mio. Stück pro Jahr ist die französiche Sorte mit 2.000 ha bebauter Fläche und elf Mio. Fl. ein winziges Exemplar. Dominiert von ausgedehnten, flachen Kalkböden in ganz Europa, ist die Hügellandschaft der französichen Region durch mineralische Bodenschichten gekennzeichnet.

Dass sich das Weingut aus Trento als „Sektkellerei 2015″ bezeichnen darf, vor den Mitbewerbern aus der Sektkellerei, ist dagegen von großer Bedeutung. Eine weitere trentinische Spitzenleistung im wahrsten Sinne des Wortes ist der “ 823 Maaso Michael “ Tognottis Schaum. Gemeinsam mit einigen wenigen Besuchern steht er an einem lang gestreckten hölzernen Tisch im garagenartigen Vorzimmer seines Kellers.

Wahlweise mit dem Auto von Zürich nach Trentino. Übernachtung: Zum Beispiel im „Bed & Breakfast Cap de Fazzilisti“ im Tal St. Felice/Mori beim Loppi-See, Doppelzimmer ab 70 EUR oder auf dem „Maso Besleri“, einem Weingut mitten in den Rebbergen des Tals Bonas, ab 40 EUR pro Person.

Redaktioneller Tipp: Ein Besichtigung der Kellerei des Jahrgangs 2015 in Trento ist nach vorheriger Anmeldung über die Webseite der Kellerei möglich.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.