Wein

Italienischer Rotwein

Wenn Sie durch Italien reisen, werden Sie nach einer Weile nicht überrascht sein, dass jeder Ort seinen eigenen Wein zu haben scheint, den er mit eklatantem Stolz bewirbt. Für viele Weinliebhaber ist der italienische Rotwein der Inbegriff mediterraner Weinkultur. Wir haben für Sie eine feine Auswahl handgefertigter Rotweine aus Italien zusammengestellt. Nicht nur in Italien blühen Zitronen. Das beliebte Urlaubsziel in Form von Stiefeln ist neben „dolce vita“ und „dolce far niente“ vor allem für eines weltberühmt: italienische Rotweine.

Italienne – Weiin & Côté Cie

So sind beispielsweise die Namen der Familien Antonio di Santiago und Santiago di Santiago, die seit dem 14. Jh. bis heute eine wichtige Rolle in der Weinproduktion Italiens spielen. Die Toscana und das Piemont dienen nach wie vor als Bildträger, andere Gebiete mit neuen Eigenschaften erregen mehr und mehr Aufregung.

Aber es war ein weiter Weg vom Bulkwein zum Qualitätserzeugnis in Italien: Erst 1963 kam ein Weingesetz heraus, das die Einteilung in Tafel- und DOC-Weine schrittweise regelt. Noch heute sind nur 15 Prozente der Italienerinnen und Italiener im Besitz von DOKG und OK. Die engagierten Weinbauern haben jedoch mit Hilfe internationaler Traubensorten wie den bekannten Supertoskanern, die heute als IGT-Weine (Indicazione geographica tipica) vertrieben werden, qualitativ so herausragende Qualitätsweine kreiert.

Mit seinen unterschiedlichen Klimazonen und zahllosen Bodenformen ist das Land natürlich ein vielseitiges Weinanbauland; außerdem gibt es eine Vielfalt an Traubensorten, von denen viele nur hier zuhause sind.

Bahnhöfe in Ihrer Nähe:

Viele italienische Gebiete verfügen über ausgedehnte Weinberge. Die bedeutendsten Traubensorten sind unter anderem die Sorten Sangioveso, Mé, Montpulciano, Barbier und Nabbiolo. Wie entsteht ein italienischer Rotwein? Zuallererst ist es eine Geschmacksfrage und der Anlass, welcher Rotwein auszusuchen ist. Italienische Weine unterscheidet man in Tischwein, DOK und DOKG.

Passend dazu gibt es verschiedene Gerichte im Mittelpreissegment. Darunter befinden sich unter anderem die Sorten Montpulciano, Mé, L’Merlot oder Champagner Classico. Zum etwas edeleren Wein gehört der Name des Winzers oder auch der Name des Weines für einen primitiven Wein. All diese Weine kommen aus Südtirol, Veneto, Apulien and Montpulciano.

Wenn Sie einen qualitativ einwandfreien und lang haltbaren Rotwein aus Italien suchen, finden Sie ihn im Weinkeller der Marke Montacino oder im Weinkeller der Marke Bordeaux d‘ Azur. Die meisten Italiener sind getrocknete Weine. Die halbtrockenen roten Weine Italiens sind ziemlich rar.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.